Anzeige:
 
Anzeige:

Polagra 2018: Goldmedaille für PROFIT MANAGER von 365FarmNet und Saatbau PREISGUT

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.2.2018, 18:26

Quelle:
365FarmNet Group GmbH & Co. KG
www.365farmnet.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der SAATBAU PROFIT MANAGER, ein Baustein der österreichischen Saatbau PREISGUT für die Farmmanagement-Plattform 365FarmNet, gewinnen nach Unternehmensangaben auf der Polagra Premiery in Posen, Polen, (18. bis 21.01.2018) eine Goldmedaille. Die Der SAATBAU PROFIT MANAGER ermöglicht ein smartes Risikomanagement für die Getreidevermarktung und bietet verschiedene Vermarktungsstrategien.

Der SAATBAU PROFIT MANAGER der Saatbau PREISGUT bietet schlaue Vermarktungsstrategien und ermöglicht ein überlegtes Abwägen von Chancen und Risiken in der Getreidevermarktung. So unterstützt die Anwendung Landwirte dabei, noch effizienter zu wirtschaften. Mit dem Baustein SAATBAU PROFIT MANAGER in 365FarmNet können Landwirte ihre Getreidevermarktung integriert in das gesamte Farmmanagement planen sowie durchführen und so das Betriebsergebnis optimieren und Risiken kontrollieren.
Der SAATBAU Profit Manager bietet über ein Dutzend Strategien, deren wahrscheinliches Resultat berechnet und in einer Übersicht dargestellt werden kann. So ist auf einen Blick das Verhältnis von Chancen und Risiken erkennbar. Funktionen des Bausteins beinhalten: Schätzung von Rohertrag und Gewinn pro Hektar, Lager- und Kundenverwaltung, Bereitstellung von EU Kassamarktpreisen und Terminnotierungen, Buchung von Getreideverkäufen und Kontrakten, Schätzung des Deckungsbeitrages II unter Berücksichtigung aller Verkäufe, Kontrakte und Terminmarktpositionen, sowie eine Betriebszusammenfassung respektive die Schätzung des Betriebsgewinns für das kommende Erntejahr. Mit Hilfe eines Imports von Satelliten-Biomasse-Indexkarten wird zudem jeder Teil des Feldes identifiziert, der nicht das erwartete Einkommen liefert. Unrentable Teilflächen in einem Schlag können so ganz einfach identifiziert werden.

365FarmNet bietet landwirtschaftlichen Unternehmen in Polen seit 2015 eine digitale Plattform für ihr Betriebsmanagement. 365FarmNet ist dabei herstellerunabhängig, betriebszweigübergreifend und deckt auch über die Einbindung von Partner-Apps – wie beispielsweise den SAATBAU PROFIT MANAGER – alle für die Betriebsführung notwendigen Funktionen ab. So unterstützt 365FarmNet den Landwirt in den wichtigen Fragestellungen der betrieblichen Prozesse und integriert dafür unterschiedliche Auswertungsmöglichkeiten und spezielle Services so einfach wie möglich in das Arbeitsgeschehen.



Mehr über 365FarmNet auf landtechnikmagazin.de:

Feldarbeit optimieren mit dem neuen 365FarmNet Baustein LACOS Fahrspurplanung [14.2.20]

Die wenigsten Felder in der Landwirtschaft sind rechteckig. Häufiger anzutreffen sind Felder mit komplexen Geometrien mit mehr als vier Ecken. Hinzu kommt, dass in der Landwirtschaft die Bewirtschaftung der Schläge nach Erfahrung und „Bauchgefühl“ erfolgt. Die [...]

Satellitendaten einfach und standortgenau nutzen mit Crop View von Claas und 365FarmNet [21.12.17]

Bisher ist für Landwirte eine einfache Nutzung von Satellitenbildern aufgrund von Kosten und Verfügbarkeit kaum möglich und erfordert zudem IT-Spezialwissen. Mit dem Baustein Crop View von Claas und 365FarmNet sollen sich die Möglichkeiten zur Nutzung von [...]

Mit 365FarmNet gleichzeitig arbeiten und dokumentieren [9.10.17]

365FarmNet erweitert die Dokumentationsfunktion und ermöglicht es jetzt, alle Daten, die zu Maßnahmen von verschiedenen Maschinen und Geräten beispielsweise App, Terminal oder 365ActiveBoxen in unterschiedlichen Datenformaten in die Farmmanagement-Plattform fließen, in [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kverneland verbessert Anbaudrehpflüge 2500 i-Plough [23.1.18]

Für die Anbaudrehpflüge der Serie 2500 i-Plough hat Kverneland zwei interessante Neuerungen vorbereitet: einerseits eine mechanische Novalität in Form eines vorgesetzten Stützrades und anderseits eine elektronische Steuerung, die den Wechsel zwischen Transport- und [...]

John Deere kündigt neues bei Mähdreschern und Erntevorsätzen für 2017 an [13.11.16]

Für den Modelljahrgang 2017 hat sich John Deere einiges für seine Mähdrescher und Erntevorsätze einfallen lassen: Die Mähdrescher der Kompaktklasse, W330 und W440, werden mit einem neuen Erntevorsatz, die Mähdrescher der S-Serie mit neuem Siebkasten und das Sortiment [...]