Anzeige:
 
Anzeige:

SIMA Innovation Awards 2013: 19 innovative Neuheiten ausgezeichnet (Teil 1)

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.1.2013, 7:37

Quelle:
ltm-ME/Bilder: Werksfotos

7 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Im Vorfeld der SIMA 2013 wurden im Rahmen des SIMA Innovation Awards 2013 19 innovative Neuheiten ausgezeichnet, davon drei mit einer Goldmedaille und vier mit einer Silbermedaille. Hinzu kommen weitere 12 Neuheiten, die mit Bronze in Form einer Lobenden Erwähnung geehrt wurden. In diesem ersten Teil unserer Artikelserie über die Gewinner eines SIMA Innovation Awards 2013 stellen wir Ihnen die mit Gold und Silber ausgezeichneten Innovationen vor. Alle Informationen über die mit Bronze ausgezeichneten Innovationen finden Sie im Artikel „SIMA Innovation Awards 2013: 19 innovative Neuheiten ausgezeichnet (Teil 2)“.

SIMA Innovation Award Goldmedaille für Claas Cemos Automatic
Das Claas Cemos Automatic ermöglicht die automatische und kontinuierliche Kontrolle von Mähdreschern. Zahlreiche Sensoren erfassen verschiedenste Parameter, Cemos Automatic passt ohne Zeitverlust die Einstellungen den aktuellen Gegebenheiten an. Die Messdaten, insbesondere die Menge des sauberen Korns, werden verwendet, um die oberen und unteren Sieböffnungen, Lüftergeschwindigkeiten und die Stellgrößen Drehzahl und Korbklappenstellungen zu steuern. Um auf unterschiedliche Umgebungsbedingen einzugehen wird kontinuierlich gemessen und geregelt. Weitere Informationen zum Claas Cemos Automatic finden Sie im Artikel „Das Claas CEMOS AUTOMATIC System für die neuen LEXION 700 Mähdrescher“.

SIMA Innovation Award Goldmedaille für Claas UT App (Universal Terminal ISOBUS)
Mit der Applikation „UT App“ (noch in der Entwicklungsphase) soll jedes iPad oder Android-Tablet zum Universal ISOBUS-Terminal verwandelt werden. Das Tablet kann gleichzeitig allerdings zusätzlich für verschiedene persönliche und berufliche Programme benutzt werden, beispielsweise zum Betrieb einer Biogas-Anlage oder dem Abrufen von eMails. Diese neue Technologie könnte auch benutzt werden, um Daten zur Rückverfolgung zu speichern und zu teilen. Mit Hilfe von „UT App“ könnte das Tablet zum zentralen Kontakt von Mensch zu Maschine werden.

SIMA Innovation Award Goldmedaille für John Deere Multifuel-Traktor
Mit dem John Deere „Multifuel Traktor“ können im selben Tank verschiedene Mineral- oder pflanzliche Treibstoffe – entweder allein oder als Teil einer Mischung – verwendet werden. Sensoren messen die Viskosität, Dichte, Temperatur und Permittivität des Brennstoffs oder der Mischung, die sich im Tank befindet. Das Motorsteuergerät entscheidet dann, welche Einstellungen am Motor angewandt werden um Tier IV zu erfüllen. Output-Sensoren (NOx) überprüfen, ob die verwendeten Einstellungen geeignet sind. Auch Pflanzenöle vom eigenen Hof können verwendet werden. Um in Europa verkauft zu werden, muss dieses neue Konzept auf eine Änderung der Emissionsgesetze warten. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel „Sima Innovation Awards: John Deere gewinnt Gold und Silber“.

SIMA Innovation Award Silbermedaille für Claas Dynamic Cooling System
Wie auch bei Wüsten-Fahrzeugen, wurde beim neuen „Dynamic Cooling“-System für Claas Mähdrescher der Lüfter mit variabler Drehzahl flach auf das Dach hinter dem Motor positioniert. Die Luft wird von oben angesaugt und über den Kühler geleitet bevor sie in den Motorraum kommt und entweicht durch Gitter an der Längsseite. Dieses Design erzeugt einen besonders effektiven Vorhang-Effekt: Der Luftstrom verhindert, dass Staub aufsteigt und damit eine Verstopfung des Kühlers. Der Lüfter mit variabler Drehzahl kombiniert Leistung und Kraftstoffersparnis und ermöglicht eine Maschine, die viel weniger Lärm erzeugt. Weitere Informationen zum Dynamic Cooling System von Claas finden Sie im Artikel „Claas präsentiert neue Generation der Mähdrescher-Serie LEXION mit neuem Top-Modell LEXION 780“.

SIMA Innovation Award Silbermedaille für die „automatisierte Fütterungskette“ von Jeantil
Diese vollständige automatische Fütterungskette umfasst eine Anlage zur Herstellung von Futtermitteln, eine Mischstation, eine Portionierungssystem und einen selbstfahrenden Roboter für die Verteilung dieser Rationen. Alle Arten von Futter, Silage, Mais, Heu, verschiedene Ergänzungen und Granulate werden verarbeitet. Der mobile Roboter verteilt während das Lager- und Mischmodul das Futter vorbereitet. Weitere Module, wie Rund- oder Quaderballenauflöser, Silos und Förderbänder können je nach Anforderung integriert werden.

SIMA Innovation Award Silbermedaille für Remote Display Access von John Deere
Mit dem Remote Display Access (RDA)-System ist es einem erfahrenen Anwender möglich, über eine Internetverbindung die Informationen zu sehen, die gerade auf dem ISOBUS-Terminal eines Traktors oder einer Maschine angezeigtwerden. Für den Fahrer bedeutet das, dass er in Echtzeit Unterstützung im Umgang mit zunehmend komplexeren Anlagen oder für die Verwendung erweiterter Funktionen erhalten kann. Das System steht in Einklang mit der John-Deere-FarmSight-Maschinen-Performance-Optimierungs-Strategie und ist darauf ausgelegt, Fahrern und sogar Fahranfängern sowohl den Traktor, den sie fahren, als auch das betriebene ISOBUS-Gerät anzupassen und so die Produktivität zu steigern. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel „Sima Innovation Awards: John Deere gewinnt Gold und Silber“.

SIMA Innovation Award Silbermedaille für BigBaler-Serie von New Holland
Sicherheit für den Anwender war die oberste Priorität bei der Entwicklung dieser Pressen, aber ohne in irgendeiner Weise Abstriche in der Produktivität oder die Schaffung irgendwelcher anderer Einschränkungen für die Benutzer. Die Sicherheit konnte verbessert werden, während zur gleichen Zeit sichergestellt wird, dass die verschiedenen Komponenten, aus denen die Ballenpresse besteht, absolut zugänglich bleiben. Weitere Informationen zu den BigBalers von New Holland finden Sie im Artikel „New Holland führt neue Quaderballenpressen-Serie BigBaler ein“.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über SIMA auf landtechnikmagazin.de:

SIMA Innovation Awards 2017: 25 Auszeichnungen für innovative Neuheiten [26.1.17]

Nicht weniger als 25 Neuheiten wurden im Vorfeld der SIMA 2017 im Rahmen der Innovation Awards von einer internationalen Jury ausgezeichnet. Davon erhielten zwei Innovationen eine Gold-Medaille, fünf Neuheiten eine Silber-Medaille und 18 weitere wurden mit einer lobenden [...]

SIMA Innovation Awards 2015: Lobende Erwähnungen (Teil 2) [15.1.15]

Der dritte und letzte Teil unserer Artikelserie über die SIMA Innovation Awards 2015 beschäftigt sich mit den zweiten neun Produkten, die die SIMA-Jury als innovativ genug betrachtet, um lobend erwähnt zu werden. Insgesamt haben 23 Produkte eine Auszeichnung erhalten: [...]

SIMA Innovation Awards 2015: Lobende Erwähnungen (Teil 1) [14.1.15]

Neben Gold- und Silbermedaillen zeichnet die SIMA-Jury auch Produkte mit sogenannten „Lobenden Erwähnungen“ aus. Da die Lobenden Erwähnungen einen wesentlich größeren Teil der SIMA Innovation Awards 2015 ausmachen als die Medaillen, berichten wir in zwei Teilen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Strautmann erneuert Ladewagen Super-Vitesse CFS [25.4.16]

Die neuen Strautmann Super-Vitesse Ladewagen CFS 3102 und 3502 zeichnen sich durch das CFS-Ladeaggregat, einem überarbeiteten Rotor mit Zinkenplatten und neue Fahrwerke aus. Das Fassungsvermögen der Super-Vitesse CFS beziffert Strautmann mit 29 und 33 m³ nach DIN 11741. [...]

Deutz Fahr stellt neue C9000 Mähdrescher C9305 und C9306 vor [5.3.18]

Bei den Großmähdreschern Deutz-Fahr C9000 mit dem 5-Schüttler-Modell C9305 TS(B) und dem 6-Schüttler-Modell C9306 TS(B) wurde eine umfangreiche Modellpflege durchgeführt, die einen vergrößerten Korntank mit erhöhter Abtankgeschwindigkeit, eine neu gestaltete [...]

Neue Deutz-Fahr Serie 5G [18.7.14]

Die neue Deutz-Fahr Traktoren-Baureihe 5G löst mit zunächst drei Modellen in der Ausführung „HD“ (Heavy Duty) die Serie Agrofarm ab. Die Typen 5090.4 G, 5105.4 G und 5115.4 G decken einen Nennleistungsbereich von 84 bis 103 PS ab. Zukünftig soll es in der Serie 5G [...]