Anzeige:
 
Anzeige:

Science meets Company: Agrartechnik-Professoren „networken“ bei John Deere in Mannheim

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.9.2017, 18:29

Quelle:
VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik
www.vdi.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Am 12. und 13. September 2017 trafen sich die im VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik zusammenarbeitenden Hochschullehrer des Fachgebietes Agrartechnik zu ihrer jährlichen Sitzung. Die Fachausschüsse der Universitätsprofessoren und der Fachhochschulprofessoren tagten in gemeinsamer und getrennter Sitzung. Gastgeber war in diesem Jahr das Unternehmen John Deere in Mannheim. Die Führung durch die größte John Deere Fabrik außerhalb der USA ist auch für die Wissenschaftler beeindruckend. Neben der Montage der kompakten bis mittelgroßen Traktoren befindet sich im Mannheimer Werk auch die Getriebefertigung, in der Komponenten mechanisch bearbeitet werden. Bereits die Heinrich Lanz AG baute hier ihren berühmten Lanz-Bulldog. Heute exportiert John Deere aus Mannheim die Traktoren in über 100 Länder.

Auf der umfangreichen Agenda, die in den Sitzungen bearbeitet wurde, bildeten die Themen kooperative Promotionen, Veröffentlichungen, insbesondere von Dissertationen, sowie die Präsentation von Lehre und Forschung auf der Landtechnikmesse Agritechnica klare Schwerpunkte.

Die Promotion von Fachhochschulabsolventen ist prinzipiell an den Universitäten möglich, wird aber in den Bundesländern unterschiedlich gehandhabt. Dr. Gallenkämper vom VDI-Bereich „Beruf und Gesellschaft“ führte aus, dass das Thema in den entsprechenden VDI-Gremien intensiv diskutiert wird, aber bisher noch kein abgestimmtes Meinungsbild vorliegt.

Die bereits im Jahr 1975 gestarteten Veröffentlichungsreihe für Dissertationen „Forschungsberichte Agrartechnik des Fachausschusses Forschung und Lehre“ verfügt gegenwärtig über 500 verfahrenstechnisch orientierte Titel. Inzwischen sind auch viele ältere Dissertationen digital verfügbar und abrufbar. Die Dissertationsreihe Fortschritt-Berichte VDI des VDI Verlags, insbesondere die Reihe 14 „Landtechnik / Lebensmitteltechnik“, wird gegenwärtig überarbeitet. Zukünftig soll die Reihe für potenzielle Autoren mit maschinenbaulichem Hintergrund wesentlich attraktiver sein.

Einig sind sich die Fachausschussmitglieder, dass für sie die Präsens auf der Agritechnica, die vom 12. bis 18. November 2017 in Hannover stattfindet, von zentraler Bedeutung ist. Auf der Nachwuchsplattform der Landtechnikmesse, Campus & Career, organisieren die Fachhochschulen wieder den Treffpunkt „Rotes Sofa“. Hier stehen Branchenkenner der Landtechnik den Studierenden Rede und Antwort.

„Es ist ein echter Mehrwert, dass die Wissenschafts-Community im VDI ihre eigene Plattform besitzt“, stellt Prof. Dr.-Ing. Peter Pickel, Vorsitzende des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik, zufrieden fest. „Letztlich bereichert die Netzwerkarbeit nicht nur die Lehre und Forschung an den Hochschulen, sondern es gehen von ihr auch Impulse für die Industrie aus“, resümiert Pickel.

Dem Fachausschuss „Forschung und Lehre" (FAFL) gehören hauptamtliche Universitätsprofessoren für Agrartechnik sowie Direktoren von wissenschaftlichen Instituten der Agrartechnik in Deutschland an. Im Fachausschuss „Lehre und angewandte Forschung an Fachhochschulen" (FALaF) wirken hauptamtliche Professoren mit, die an Fachhochschulen Landtechnik, landwirtschaftliches Bauwesen und artverwandte Fächer lehren. Beide Fachausschüsse verstehen sich als Vertreter der Wissenschafts-Community im VDI.



Mehr über VDI-MEG auf landtechnikmagazin.de:

76. Internationale Tagung LAND.TECHNIK: Agrartechnikbranche trifft sich in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart [10.8.18]

Die 76. Internationale Tagung LAND.TECHNIK findet am 20. und 21. November 2018 in Leinfelden-Echterdingen statt. Das Tagungs- und Kongresszentrum „Filderhalle“ ist ideal an den Großraum Stuttgart und an dessen Flughafen angebunden. Bereits am Vortag, dem 19. November, [...]

VDI stellt Studierenden Freikarten für Internationale Tagung LAND.TECHNIK zur Verfügung [3.8.18]

Inzwischen ist es eine gute Tradition, dass der VDI und das VDI Wissensforum ein Kontingent an kostenfreien Eintrittskarten für Studierende zur Teilnahme an der Internationale Tagung LAND.TECHNIK zur Verfügung stellen. Auch für die 76. Tagung, die am 20. und 21. November [...]

Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis 2019: Jetzt Vorschläge einreichen [14.7.18]

Für das Jahr 2019 schreibt der Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) der VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences wieder den Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis aus. Er wird für die besten agrartechnischen Abschlussarbeiten (Diplom, Master oder [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Demopark Goldmedaille für Wiesensamen-Erntemaschine eBeetle 1.1 [8.5.17]

Mit dem eBeetle 1.1 zeigt Rapid ein Gerät, um Wiesensamen aus artenreichen Spenderwiesen zu ernten, und damit regionales Saatgut für anspruchsvolle Begrünungen zu gewinnen. Der eBeetle ist eine Entwicklung der Ö+L GmbH/HoloSem-Saatgut, die auch für den Vertrieb der [...]

Pöttinger führt neue Pflug-Baureihe SERVO 45 M ein [12.8.18]

Pöttinger löst mit den Pflügen der neuen Baureihe SERVO 45 M die Pflüge der bisherigen Serie SERVO 45 ab. Die neuen SERVO 45 M Pflüge sind in 4-, 5- und 6-schariger Ausführung erhältlich und wurden laut Pöttinger für die Traktoren-Leistungsklasse von 140 bis 240 PS [...]

Dünger sparen mit dem neuen FreeLane-System beim Rauch Pneumatikdüngerstreuer AGT [17.1.18]

Rauch führt mit dem neuen FreeLane-System beim Pneumatikdüngerstreuer AGT eine technisch eigentlich einfache Lösung mit großer Wirkung ein: FreeLane spart beim Düngen die Fahrspuren der Fahrgassen aus und ermöglicht so nicht zu unterschätzende Düngereinsparungen. [...]

Neue neun Meter Sämaschine Maxidrill SW 9000 von Sky Agriculture [11.1.15]

Sky Agriculture kündigt zur SIMA 2015 die Vorstellung der neuen Maxidrill SW 9000 an, die über eine Arbeitsbreite von 9 m und einen Saatgut-Tank von 4.100 l verfügt. Sky Agriculture unterstreicht, dass es sich bei der neuen Maxidrill SW 9000 um die einzige [...]

Mini-Update für Fendt Traktoren-Serie 500 Vario [16.10.16]

Die Leidensfähigkeit der Fendt-Fangemeinde wird derzeit arg auf die Probe gestellt. Zuerst die Absage des Feldtages in Wadenbrunn und jetzt präsentieren die Marktoberdorfer als Traktor-Neuheit 2016 ein Update für den Fendt 500 Vario, das so minimalistisch ausfällt, dass [...]