Anzeige:
 
Anzeige:

Virtuelle VDI-MEG Nachwuchsförderungstagung bei John Deere

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.3.2021, 7:30

Quelle:
VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik
www.vdi.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) veranstaltet auch 2021 eine Nachwuchsförderungstagung. Zum ersten Mal präsentiert sich das gastgebende Unternehmen ausschließlich virtuell. Beim Blick in das Stammwerk des Landtechnikhersteller John Deere in Mannheim können sich am Vormittag des 7. Mai 2021 angehende Absolvent*Innen von Hochschulen und Universitäten über Tätigkeitsfelder informieren, die sich ihnen nach dem Abschluss ihres Studiums eröffnen. Sie bekommen von jungen Führungskräften auch Tipps und Tricks für den Einstieg in das Berufsleben.

Außerdem erwartet die Teilnehmenden ein virtueller Rundgang durch die größte John Deere Fabrik außerhalb der USA. Er wird von den Expert*Innen live kommentiert und die Kamera blickt in Bereiche, die man beim realen Rundgang nicht zu Gesicht bekommen würde. Neben der Montage der kompakten bis mittelgroßen Traktoren befindet sich im Mannheimer Werk auch die Getriebefertigung, in der Komponenten mechanisch bearbeitet werden. Bereits die Heinrich Lanz AG baute hier ihren berühmten Lanz-Bulldog. Heute exportiert John Deere aus Mannheim die Traktoren in über 100 Länder.

Professor Dr. Heinz Bernhardt, Vorsitzender der VDI-MEG Arbeitsgruppe Nachwuchsförderung, freut sich auf die virtuelle Veranstaltung bei John Deere: „Unsere Nachwuchsförderungstagung ist mehr als eine Unternehmenspräsentation. Durch die spezifische Ausrichtung auf den Berufseinstieg bekommen unsere Studierenden praktische Hilfestellung für ihre ersten Schritte ins Arbeitsleben“.

Die Nachwuchsförderungstagung wird vom gastgebenden Unternehmen und von der Max-Eyth-Stiftung unterstützt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Interessenten für die Nachwuchsförderungstagung können sich unter https://trs.vdi-online.de/show.php?form=236767d9006d856 verbindlich anmelden.



Mehr über VDI-MEG auf landtechnikmagazin.de:

23. Arbeitswissenschaftliches Kolloquium 2022 in Potsdam – Call for Papers [3.8.21]

Der Fachausschuss Arbeitswissenschaften im Landbau des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) veranstaltet sein Arbeitswissenschaftliches Kolloquium abwechselnd an einem Standort in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz. Unter dem Leitthema [...]

VDI-MEG-Nachwuchsförderungspreis: Herausragende agrartechnische Abschlussarbeiten gesucht [24.7.21]

Der Fachbereich Max-Eyth- Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) schreibt für 2022 wieder den Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis aus. Mit ihm werden bis zu vier Verfasser*Innen der besten agrartechnischen Bachelor,- Master-, oder Diplomabschlussarbeiten geehrt. Die [...]

Dr. Markus Demmel neuer Vorsitzender des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik [15.12.20]

In seiner Eröffnungsrede der Tagung LAND.TECHNIK am 3. November 2020 stellte Professor Peter Pickel, Vorsitzender des VDI Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG), Dr. Markus Demmel als seinen designierten Nachfolger im Amt offiziell vor. Pickel hatte [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kubota startet Serienfertigung der M7001 Traktoren in Frankreich [30.9.15]

Mit dem neuen Traktorenwerk in Bierne, Nordfrankreich, will Kubota ein klares Signal zur Ausrichtung auf die professionelle Landtechnik in Europa setzen. Kürzlich startete in Bierne die Serienfertigung der neuen M7001-Baureihe, mit der Kubota erstmals in einen höheren [...]

Neuer Vredo VT4556 Gülle Trac mit mehr Leistung [17.4.18]

Vredo löst mit dem neuen zweiachsigen Gülle Trac VT4556 den bisherigen VT4546 ab. Von seinem Vorgänger unterscheidet sich der neue Vredo Gülle-Selbstfahrer durch den neuen Motor und einige weitere Detailänderungen wie etwa eine optimierte Gewichtsverteilung. Mehr [...]