Anzeige:
 
Anzeige:

Zweite Runde der Technical Innovation Awards EIMA 20 21: Zwölf weitere Neuheiten ausgezeichnet

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.2.2021, 7:24

Quelle:
ltm-ME und ltm-KE, Bilder: Werksphotos

12 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bereits Ende 2020 konnten wir über die im Rahmen der Technical Innovation Awards EIMA 20 21 ausgezeichneten Neuheiten berichten. Jetzt hat der Veranstalter zwölf weitere Gewinner in den drei Kategorien des Neuheitenwettbewerbes, „Technical Innovation“, „Mention“ und „Blue Award“, bekannt gegeben. Die bereits 2020 ausgezeichneten Neuheiten sind in den Artikeln „Technical Innovation Awards EIMA 20 21: 15 Goldmedaillen für Neuheiten“ und„Technical Innovation Contest EIMA 20 21 Mentions: 28 ausgezeichnete Neuheiten“ zu finden.

Hier die fünf weiteren Maschinen und Geräte, die auf der EIMA 20 21 zusätzlich als Technical Innovation (Goldmedaille) ausgezeichnet wurden:

BCS SpA, Dualsteer – Kombination aus Knick- und Achsschenkellenkung bei Schmalspurtraktoren
BCS kombiniert beim Dualsteer-System eine Knicklenkung mit einer gelenkten Vorderachse. Der Vorteil dieser Innovation besteht darin, dass durch diese Technik der Wenderadius drastisch reduziert wird. Obwohl der Motor des mit Dualsteer ausgerüsteten BCS Schmalspurtraktors jetzt durch Einhaltung der Abgasnorm EU Stufe V und der damit benötigten Abgasnachbehandlung mehr Bauraum benötigt, ist der Schlepper im Vergleich zum Vorgänger durch die Dualsteer-Lenkung wendiger.

COBO SpA, Kit Agri 4.0 und Kit Easy Fit – Nachrüstlösungen zur Überwachung/Steuerung von Anbaugeräten
COBO stellt mit Kit Agri 4.0 und Kit Easy Fit zwei nachrüstbare Elektronik-Kits für landwirtschaftliche Anbaugeräte vor. Kit Agri 4.0 erlaubt die Identifikation des Gerätes und die Überwachung seiner Funktionen. Kit Easy Fit gestattet es, konventionelle Geräte als ISOBUS-Maschinen zu nutzen. Zudem beinhaltet das Kit Easy Fit die Funktion ISOBUS Green, die auf dem ISOBUS-VT die optimalen Arbeitsbedingungen für die Traktor-Geräte-Kombination anzeigt. Die Jurie sieht den innovativen Charakter dieser Neuheiten darin, dass sie es ermöglichen, vorhandene Geräte in zwei Schritten fit für die Landwirtschaft 4.0 zu machen. Neben der Rückverfolgbarkeit, einem verbesserten Kostenmanagement und einer verbesserten Betriebsführung ergibt sich so als weiterer Vorteil eine Reduzierung der Umweltbelastung.

DCM Spreaders, SW5 E – Scheibendüngerstreuer mit Wiegesystem für Obst- Wein- und Ackerbau
DCM Spreaders hat mit dem SW5 E einen Scheibendüngerstreuer entwickelt, der über ein Wiegesystem die Ausbringmengen von linker und rechter Streuscheibe getrennt erfasst. Der neue Düngerstreuer wird per ISOBUS bedient und kann über eine spezielle App eingestellt werden. Variable Ausbringmengen, eine präziese Ausbringung und der Datenaustausch sind möglich, so dass der Wiege-Streuer SW5 E von DCM Spreaders bereit für die Landwirtschaft 4.0 ist. Durch die genauere Mineraldüngung mit dem SW5 E ergeben sich ackerbauliche Vorteile und die Umweltbelastung wird reduziert. Der SW5 E von DCM Spreaders wurde deshalb zusätzlich mit dem Blue Award ausgezeichnet.

Maschio Gaspardo SpA, Toro Isotronic – Kreiselegge mit ISOBUS-Bedienung
Mit der neuen Toro Isotronic präsentiert Maschio Gaspardo eine Kreiselegge, die sich neben der ISOBUS-Bedienung auch durch einige „mechanische Neuerungen“ auszeichnet. So verfügt die Toro Isotronic über neue Lager an Antriebswelle und Nachläufer, die besser gegen das Eindringen von Schmutz geschützt sind und insgesamt belastbarer sind. Per ISOBUS werden bei der Toro Isotronic unter anderem die Leistungsaufnahme, die Öltemperatur in den Getrieben, die Kreiseldrehzahl, die aktuelle Arbeitstiefe und die Flächenleistung überwacht. Zudem wird per ISOBUS auch die korrekte Ausrichtung der Kardangelenke beim Klappen der Maschine kontrolliert. In Summe sollen diese Neuerungen die Lebensdauer der Kreiselegge, die Produktivität und den Bedienkomfort gleichermaßen verbessern.

Nobili SpA und CNH Industrial Italia SpA, e-Sprayer, e-Mulcher und e-Source – voll-elektrische Pflanzenschutzspritze, voll-elektirscher Mulcher und Traktor-Zapfwellengenerator
Nobili SpA und CNH Industrial Italia SpA stellen eine Kombination aus einem an einem New Holland Schmalspurtraktor im Frontkraftheber angebauten Zapfwellen-Generator und einer elektrisch betriebenen Pflanzenschutzspritze sowie einem ebenfalls elektrisch angetriebenen Mulcher vor. Beide Anbaugeräte verfügen über ISOBUS. Innovativ an dieser Neuheit ist die Möglichkeit, diese voll-elektrischen Anbaugeräte dank des Zapfwellen-Generators mit einem herkömmlichen, mit Verbrennungsmotor ausgestatteten Traktor betreiben zu können. Der elektrische Antrieb bietet einige Vorteile: So entfällt die Zapfwelle zwischen Traktor und Anbaugerät, so dass die Bediensicherheit und – bei der Pflanzenschutzspritze – die Wendigkeit erhöht wird. Zudem können die Geräte durch den elektrischen Antrieb feinfühliger gesteuert werden. Darüber hinaus besteht beim Mulcher die Möglichkeit, dessen Welle in beide Richtungen laufen zu lassen. Die ISOBUS-Ausstattung ermöglicht die Sammlung von Betriebsdaten für eine vorausschauende Wartung, so dass die Lebensdauer der Maschinen erhöht werden kann. Schließlich soll der elektrische Antrieb den Kraftstoffverbrauch reduzieren. Die von Nobili SpA und CNH Industrial Italia SpA vorgestellte Kombination wurde zusätzlich mit dem Blue Award ausgezeichnet.

Sieben Neuheiten wurden beim Technical Innovation Contest EIMA 20 21 zusätzlich mit einer Mention (lobenden Erwähnung) bedacht:

Agricolmeccanica Srl, Drift Recovery VVER 600 – zweireihiges Anhängesprühgerät mit Rückgewinnungssystem
Das Anhängesprühgerät VVER 600 ist mit zwei schwingenden, äußeren Schirmen, die hydraulisch verstellt werden sowie zwei inneren Schirmen mit manueller Regulierung ausgerüstet und verfügt über vier Rückgewinnungskippschalen. Das rückgewonnene Produkt wird durch ein Filtergitter gereinigt. Die Spritze ist von 100 bis 132 cm Spurweite erhältlich. Ein Terminal umfasst sieben Arbeitszyklen und kann optional auch die inneren Schirme steuern. Die EIMA-Jury lobt die kompakten Abmessungen, durch die Arbeiten in schmalen Wein-Reihen (von 1,4 m bis 2,0 m) ermöglicht werden und die ISOBUS-Kompatibilität.

BCS SpA, STARGATE – Plattform für Einachstraktoren und Motormäher mit hydrostatischem Getriebe
Die STARGATE-Plattform für Einachstraktoren und Motormäher wurde nicht speziell für Hangarbeiten sondern für allgemeine Anwendungen entwickelt. Das hydrostatische Getriebe wurde komplett überarbeitet, um mit mechanischen Getrieben konkurrieren zu können, was Produktionskosten, Kupplung mit Mehrfachstahlscheibe im Ölbad und das Ölkühlungssystem betrifft. Die EIMA-Jury zeigt sich von der verbesserten Sicherheit und Ergonomie beeindruckt, insbesondere in Situationen in denen Geschwindigkeit und Richtung häufig geändert werden müssen.

Brumar Srl, EGO CS1800E – Akku-Kettensäge mit automatischer Kettenspannung
Die 45-cm-Kettensäge EGO CS1800E verfügt über eine Kettengeschwindigkeit von 20 m/s. Ausgezeichnet wurde das Produkt, weil die automatische Kettenspannfunktion in Kombination mit der LED-Beleuchtung der Schneidzone Sicherheit und Produktivität deutlich erhöhen.

CLIM.AIR.50 Srl, Climair50 – Hackschnitzelbrennersystem für Heutrockner für Quaderballen
Der Climair50 Heutrockner ist mit einem Brenner ausgestattet, der ursprünglich für Pellets ausgelegt war, durch das Zuführsystem können aber auch Standard-Hackschnitzel verbrannt werden. Die EIMA-Jury lobte das Zuführsystem, das die Standard-Hackschnitzel vorbereitet und dem Brenner zuführt. Das System verspricht eine Kostenreduzierung und eine geringe Komplexität des Brenners.

ELLE4 Srl, Giretta Lithium – voll-elektrische Arbeitsplattform für Obstgärten
Bei der Arbeitsplattform Giretta Lithium werden alle Funktionen, inklusive des Vortriebs elektrisch angetrieben. Durch diese komplette Elektrifizierung ergibt sich die Reduzierung von CO2-Emissionen, Lärm, Vibrationen und Energieverbrauch.

Martignani Srl, SMS Smart Maintenance System – Wartungssystem für Spritzgerät
Das SMS Smart Maintenance System erlaubt die sofortige Inspektion der Getriebeeinheit und erleichtert dadurch die Wartung des neuen Sprühgerätes Phantom Portato mit elektrostatischer Zerstäubungstechnologie. Die EIMA-Jury ließ sich von der Möglichkeit, schnell auf alle zu wartenden mechanischen Elemente zuzugreifen, überzeugen und sieht Verbesserungen in Produktivität und Ergonomie.

OilSafe Srl, Cleanliness Cabinet – Sauberkeitsanalysesystem
Das Sauberkeitsanalysesystem Cleanliness Cabinet ist auf die Anforderungen von Maschinenherstellern zugeschnitten und erlaubt die Extraktion des Schadstoffs sowie die Bewertung des Reinheitsgrad vieler Komponenten, hauptsächlich hydraulischer. Die EIMA-Jury lobte die Integration von Schadstoffextraktion und Bildanalyse in einem Gerät und den Umstand, dass der Prüfstand auch automatisch arbeitet. Die Prüfung durch das Cleanliness Cabinet ist im Gegensatz zu einer Laboranalyse (intern oder extern) billiger, schneller und bedarf keines qualifizierten Labor-Personals. Zudem lässt es sich in die Produktionslinie integrieren, erlaubt die Einhaltung der ISO-Norm 16232 und analysiert alle Verunreinigungen.

AutorIn:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt 200 Vario – stufenlos ab 60 PS [1.11.09]

Nachdem zur SIMA 2009 bereits die Fendt 200er Schmalspurtraktoren mit stufenlosem Getriebe vorgestellt wurden, folgen zur Agritechnica 2009 nun auch die 200er Standardschlepper mit Vario-Getriebe. Die Einführung des neuen 200 Vario ist damit der letzte Schritt zum vor [...]

Deutz-Fahr präsentiert neue 4-Zylinder-Modelle der Serie 6 und neue Warrior Sondermodelle [12.11.17]

Mit großer Geheimniskrämerei bereitete Deutz-Fahr seinen Messeauftritt vor – heute wurden die Neuheiten enthüllt. Gezeigt werden die Modelle 6120, 6130 und 6140 PS/TTV, die neuen Sondermodelle 7250 und 9340 TTV WARRIOR, der neue Mähdrescher C9306 TS sowie eine neue [...]

Claas stellt neue variable Rundballenpressen VARIANT 400 vor [5.9.16]

Die neue Rundballenpressen-Serie Claas VARIANT 400 ersetzt die Vorgänger-Baureihe VARIANT 300 und soll zur Ernte 2017 erhältlich sein. Die Serie besteht aus den sechs Modellen VARIANT 450, 460, 465, 470, 480 und 485, die je nach Modell mit ROTO FEED (RF) oder ROTO CUT [...]

Eisele bringt neues modulares Zapfwellenrührwerk ZP 120 auf den Markt [4.10.21]

Eisele hat mit dem ZP 120 ein komplett neues Zapfwellenrührwerk entwickelt. Das Eisele ZP 120 zeichnet sich laut Hersteller durch einen modularen Aufbau aus und ist mit einer Mindest-Zapfwellenleistung des antreibenden Traktors von 88/120 kW/PS insbesondere für [...]

Die neue Pöttinger TERRASEM CLASSIC: Mulchsaatmaschine ohne Bodenbearbeitungs-Sektion [1.3.21]

Neu in der Pöttinger Mulchsaatmaschinen-Serie TERRASEM sind die neuen Varianten TERRASEM CLASSIC und TERRASEM FERTIZER CLASSIC. Bei den, mit Arbeitsbreiten von 4,0 bis 9,0 m erhältlichen, neuen CLASSIC-Modellen fehlt die Bodenbearbeitungs-Sektion vor dem Reifenpacker. [...]

Claas stellt die neuen Modelle der Traktoren-Baureihe ARION 400 vor [10.7.14]

Claas hat die ARION 400 Baureihe komplett überarbeitet und mit nun sechs statt bisher drei Modellen auch deutlich erweitert. Während die Vorgänger-Baureihe Traktoren von 90 bis 110 PS umfasste, deckt die Claas ARION 400 Edition 2014 den Nenn-Leistungsbereich von 90 PS [...]