Anzeige:
 
Anzeige:

FarmRobotix auf den DLG-Feldtagen 2024

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.5.2024, 7:34

Quelle:
DLG e.V.
www.dlg.org

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) präsentiert mit FarmRobotix erstmalig auf den DLG-Feldtagen 2024 (11. bis 13. Juni 2024 in Erwitte bei Lippstadt) eine internationale Plattform für modernste Robotertechnologien, Digital Farming, automatisierte Prozesse und fortschrittlichste KI-Algorithmen, um den Pflanzenbau von morgen noch präziser und ressourceneffizienter zu gestalten.

Die Plattform richtet sich an Landwirt*Innen, Hersteller, Start-ups und Technologieanbieter. Im Rahmen der DLG-Feldtage haben interessierte Besucher*Innen die Möglichkeit, Wissen auszutauschen, innovative Technologien kennenzulernen und sich mit Expert*Innen zu vernetzen. Zudem werden täglich Vorträge rund um FarmRobotix auf der DLG-Expert-Stage stattfinden. Der Nachwuchs kommt beim FieldRobot-Event auf seine Kosten: Internationale Studierenden-Teams treten hier mit ihren Feldrobotern gegeneinander an.

FarmRobotix präsentiert sich auf den DLG-Feldtagen 2024 in einer Kombination aus Ausstellungs- und Fachprogramm sowie Live-Vorführungen. Neben täglich stattfindenden Vorträgen auf der DLG-Expert Stage bekommen Besucher Roboter auf speziellen Demoflächen vorgestellt sowie praktische Einblicke in den Betrieb von autonomen landwirtschaftlichen Fahrzeugen und Geräten gewährt. Interessierte Besucher finden FarmRobotix im Süd-Westen des Ausstellungsgeländes.
Fachvorträge rund um Robotik und KI finden täglich von 12 Uhr bis 12.20 Uhr und von 15 Uhr bis 15.20 Uhr auf der DLG-Expert Stage an der DLG-Plaza statt. Expert*Innen beantworten hier unter anderem juristische Fragen rund um Robotik auf dem Acker, erzählen von ihren praktischen Erfahrungen, geben einen Einblick in die aktuelle Forschung und erklären, worauf man beim Roboterkauf achten sollte. Am 11. Juni von 12 Uhr bis 12:20 Uhr präsentieren vier Hersteller unter dem Titel: „Robotik Session – Hersteller pitchen ihre Lösungen“ in fünfminütigen Kurzvorträgen ihre Produkte. Nach den Präsentationen besteht die Möglichkeit zur Diskussion und um individuell auf Publikumsfragen einzugehen.

Im Ausstellungsbereich finden Landwirt*Innen automatisierte und digitale Lösungen sowie Sensortechnologien. Highlights sind hier autonome Trägerfahrzeuge, die sowohl für herkömmliche Bodenbearbeitungstechnik geeignet sind als auch mit kameragesteuerter, KI- und Laser basierter Unkrautbekämpfungstechnik kombiniert werden können. Weiterhin werden modernste Robotertechnologien präsentiert, die beispielsweise im Zuckerrübenanbau die Aussaat sowie die Unkrautbekämpfung vornehmen.

Auf den Demoflächen können Besuchende die Roboter in Aktion erleben – von der Stoppelbearbeitung bis hin zur mechanischen Unkrautregulierung mittels kamerabasierter künstlicher Intelligenz.

Zusätzlich wird erneut das Internationale Field Robot Event (FRE) auf den DLG-Feldtagen ausgetragen. Dies ist ein jährlich stattfindender Wettbewerb, bei dem internationale Studierenden-Teams mit Feldrobotern um die besten Lösungen für landwirtschaftliche Verfahren konkurrieren. Das Ziel des Wettbewerbs ist, zukunftsweisende Technologien im Bereich Robotik und Precision Farming zu testen und jungen Wissenschaftler*Innen die Möglichkeit zu geben, sich im internationalen Teilnehmendenkreis auszutauschen, Netzwerke zu bilden und ihre Ideen weiterzuentwickeln.

In Zukunft wird FarmRobotix auch den Besuchern weiterer nationaler und internationaler DLG-Messen und Events wie der EuroTier oder Agritechnica ein Forum für Know-how-Transfer und Networking bieten. FarmRobotix greift somit die Anwendungsfelder innovativer Technologien in allen Bereichen der Landwirtschaft auf.

Veröffentlicht von:



Mehr über DLG e.V. auf landtechnikmagazin.de:

Neues Beratungsblatt „Technik in der Feldbewässerung – Systemvergleich“ [28.6.24]

FarmRobotix feiert Premiere auf den DLG-Feldtagen 2024 [1.2.24]

Innovation Award Agritechnica 2023: Eine Goldmedaille und 17 Silbermedaillen für Neuheiten [29.9.23]

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

High-Speed Säen mit der neuen Kverneland Optima SX [25.2.18]

Kuhn vereinfacht mit neuer Anbaufeldspritze DELTIS 2 Pflanzenschutz [11.8.16]

Neue Claas LEXION 600 Mähdrescher [18.8.16]

Ziegler jetzt neu mit Abschiebewagen und wieder mit Scheibenmähwerken [8.10.14]