Anzeige:
 
Anzeige:

Technical Innovation Awards EIMA 20 21: 15 Goldmedaillen für Neuheiten

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.11.2020, 7:37

Quelle:
ltm-KE und ltm-ME, Bilder: Werksphotos

15 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf jeder EIMA seit 1986 findet ein Innovationswettbewerb statt, bei dem die FederUnacoma Produkte prämiert. Der EIMA-Innovationswettbewerb kennt drei Kategorien: „Technical Innovation“, also Maschinen und Geräte, die Merkmale absoluter Innovation aufweisen, „Mention“ für Produkte mit originellen Verbesserungen und den „Blue Award“ für Lösungen mit besonderen Umweltaspekten. Die vier Blue Awards wurden Produkten verliehen, die gleichzeitig als Technical Innovation prämiert wurden und sind daher nicht gesondert erwähnt.

Normalerweise werden die Innovations-Auszeichnungen auf der EIMA in Bologna verliehen. Die EIMA 20 21 wird, bedingt durch das aktuelle Infektionsgeschehen, als Doppeltermin stattfinden, siehe Artikel „FederUnacoma kündigt EIMA Digital Preview an“. Die prämierten Produkte wurden schon jetzt auf dem Digital Preview vorgestellt, womit sich erstmalig die Möglichkeit ergibt, sich mit den ausgezeichneten Neuheiten ausgiebig zu beschäftigen, bevor es nach Bologna geht. Ursprünglich war geplant, die EIMA 20 21 im Februar 2021 als Live-Event stattfinden zu lassen. Diese Woche gaben die Veranstalter jedoch bekannt, dass dieser Termin auf Grund der aktuellen Entwicklung der COVID-19-Pandemie nicht realisiert werden kann und eine weitere Verschiebung notwendig ist. Als neuer Termin für die EIMA 20 21 in Bologna wurde jetzt der Zeitraum 19. bis 23. Oktober 2021 bekanntgegeben. Mit der 45. Ausgabe, die bereits für November 2022 geplant ist, soll die EIMA International dann wieder zu ihrem normalen Rhythmus zurückkehren.

Und hier nun die 15 Maschinen und Geräte, die auf der EIMA 20 21 als Technical Innovation ausgezeichnet wurden:

Alpego SpA, Horizon – Einrichtung zur selbständigen Nivellierung von Verteilerköpfen für Saatgut oder Dünger
Mit Horizon hat Alpego eine Einrichtung entwickelt, die Verteilerköpfe an pneumatischen Sämaschinen unabhängig von der Neigung des Feldes horizontal ausrichtet. Horizon arbeitet elektromechanisch und sorgt für eine gleichmäßigere Verteilung des Saatgutes respektive Düngers. Eine Nachrüstung bei bestehenden Maschinen ist möglich. Der innovative Charakter dieser Neuheit besteht laut Jury darin, dass ein Gerät dieser Art bislang am Markt nicht verfügbar ist.

Antonio Carraro SpA, SRX 5800/6800 – Schmalspurtraktor
Mit dem SRX 5800/6800 bring Antonio Carraro einen hochspezialisierten Schmalspurtraktor auf den Markt, dessen Motor jetzt mit einem Dieselpartikelfilter ausgerüstet ist und so die Vorgaben der EU-Abgasnorm Stufe V einhält. Trotzdem der Motor umweltfreundlicher ist und auch mehr Leistung bietet, blieben die Abmessungen des Traktors gegenüber dem Vorgängermodell unverändert. Antonio Carraro gibt damit eine Antwort auf die Frage, ob kompakte Schmalspurschlepper zur mechanischen Bewirtschaftung schwer zugänglicher Bereiche mit zunehmender Verschärfung der Emissionsvorschriften – und dem mit der hierfür erforderlichen Abgasnachbehandlung einhergehenden zusätzlich benötigten Bauraum – zukünftig überhaupt noch realisiert werden können. Darüber hinaus bietet der SRX 5800/6800 eine leistungsstarke Hydraulik, einen umkehrbaren Sitz und kann mit einer Kabine ausgerüstet werden.

Arag Srl, Orion WR – Durchflussmengenmesser für Feldspritzen
Der neue Durchflussmengenmesser Orion WR von Arag Srl verfügt über zwei Kreisläufe, die über ein Ventil aktiviert werden können. Durch die zwei Kreisläufe kann bei Feldspritzen insgesamt eine schnellere Regelung und insbesondere bei kleinen Mengen eine genauere Messung der Ausbringmenge realisiert werden. Herstellern von Pflanzenschutzspritzen wird so die Möglichkeit gegeben, genauere, schnellere und für die Präzisionslandwirtschaft geeignete Regelungen zu entwerfen. Orion WR ist eine Lösung, die dazu beitragen kann, die Umweltbelastung durch Pflanzenschutzmittel zu reduzieren. Der Orion WR von Arag Srl wurde zusätzlich mit dem Blue Award ausgezeichnet.

Argo Tractors SpA, Landini Rex4 Electra Evolving Hybrid – Spezialtraktor
Argo stellt mit dem Landini Rex4 Electra Evolving Hybrid den ersten kompakten Spezial- respektive Schmalspurtraktor mit Hybridantrieb vor. Beim Landini Rex4 Electra Evolving Hybrid werden die Vorderräder über zwei Elektromotoren angetrieben. Zudem verfügt er über ein automatisiertes (robotisiertes) Getriebe und eine semi-aktive, elektronisch gesteuerte Kabinenfederung – beides Merkmale, die gewöhnlich Standardtraktoren der gehobenen Klasse vorbehalten sind. Diese Ausstattungen verbessern den Fahrkomfort, das Fahrverhalten und ermöglichen Kraftstoffeinsparungen. Durch den elektrischen Antrieb der Vorderachse kann zudem das Übersetzungsverhältnis der Vorder- zur Hinterachse nach Bedarf, etwa zur Reduzierung des Wenderadiuses, angepasst werden.

Augmenta Agriculture, Augmenta Field Analyzer – Pflanzensensor
Der neue Augmenta Field Analyzer von Augmenta Agriculture ist ein mit multispektraler Bildverarbeitung arbeitender Pflanzensensor, der zur Regelung der Ausbringmengen, beispielsweise bei Pflanzenschutzspritzen oder Düngerstreuern, in Echtzeit verwendet wird. Der Augmenta Field Analyzer kommuniziert über ISOBUS, so dass er mit einer Vielzahl von Traktoren und Geräten verwendet werden kann, sofern diese über eine AEF-Zertifizierung verfügen. Der Augmenta Field Analyzer von Augmenta Agriculture wurde zusätzlich mit dem Blue Award ausgezeichnet.

Caffini SpA, Smart Synthesis – Pflanzenschutzspritze für Obstbau
Smart Synthesis ist eine neue gezogene Pflanzenschutzspritze von Caffini für die Behandlung von Obstbäumen. Neu bei der Smart Synthesis und erstmalig bei einer Obstbau-Pflanzenschutzspritze eingesetzt, sind der elektrische Antrieb für das Gebläse und eine Düsensteuerung mittels Pulsweitenmodulation (PWM). Das elektrisch angetriebene Gebläse erlaubt eine genaue Anpassung des Luftstroms an örtliche Gegebenheiten, wie etwa die Höhe der Bäume respektive Baumkronen. Die Ansteuerung der Spritzmittel-Düsen mittels PWM gestattet wiederum eine genauere Regelung der Applikationsmenge. In Kombination ermöglichen beide Techniken eine Reduzierung der Umweltbelastung durch Pflanzenschutzmaßnahmen. Die neue Smart Synthesis von Caffini wurde zusätzlich mit dem Blue Award ausgezeichnet.

Earth Automations Srl, DooD – autonomer Raupenschlepper
Earth Automations Srl hat mit dem neuen DooD einen autonom fahrenden Raupenschlepper für Obst- und Weinbau entwickelt. Der DooD ist mit einem 55/75 kW/PS starken Dieselmotor ausgestattet und wurde nach den Prinzipien der Landwirtschaft 4.0 konzipiert: Er ist vernetzt, erkennt seine Umgebung, kann auf unterschiedliche Ereignisse selbständig reagieren und lernt aus Erfahrungen. Der DooD verfügt über einen Heck-Dreipunkt-Kraftheber sowie eine Zapfwelle und kann über eine Funkfernsteuerung bedient werden oder komplett autonom arbeiten. Neben den Kostenvorteilen durch Personaleinsparungen bei autonomem Betrieb bietet der DooD auch eine erhöhte Sicherheit für die Bedienperson bei Verwendung der Funkfernsteuerung.

Hortech Srl, Slide Ventum Trax – Erntemaschine für Pflücksalate
Die Erntemaschine für Pflücksalate Hortech Slide Ventum Trax wurde für Produktivitätssteigerungen von bis zu 50 % und für Abeitskraft-Einsparungen von bis zu 66 % entwickelt. Die Pflücksalat-Erntemaschine zeichnet sich dadurch aus, dass der Transport des Erntegutes teilweise durch Wind erfolgt und so die Verunreinigungen von den Blättern getrennt werden. Zusätzlich wird das Erntegut automatisch in kleinen Boxen gesammelt, deren Gewicht automatisch kontrolliert wird, um eine gleichmäßige Füllmenge zu erreichen.

Olimac Srl, Drago Gold – Sonnenblumenpflücker für Mähdrescher
Das Sonnenblumen-Schneidwerk Olimac Drago Gold verfügt über einen hydraulisch angetriebenen Häcksler für die Sonnenblumenstiele statt des üblichen mechanisch angetriebenen. Die Jury erläutert, dass beim mechanischen Antrieb des Häckslers immer ein Kompromiss zwischen Stiellänge und Ertrag gefunden werden muss, da kurz unter der Blüte geschnittene Pflanzen zwar den höchsten Ertrag bewirken, gleichzeitig aber auch lange Stiele zurücklassen, die aber eigentlich auch so kurz wie möglich sein sollten. Durch den hydraulischen Antrieb des Häckslers lassen sich die Schnitthöhen von Stängel und Blüten unabhängig voneinander einstellen, womit das Abwägen zwischen Ertrag und Stiellänge überflüssig wird. Die Pflanzenköpfe werden geerntet und die Restpflanze verbleibt zerkleinert auf dem Feld.

RINIERI Srl, Easyride – System zur automatischen Positionierung in Reihenkulturen
Mit Easyride präsentiert Rinieri ein System für die Bodenbearbeitung in der Reihe, dass die Maschinenbreite auf beiden Seiten separat und automatisch regelt. Die automatische Positionierung durch Rinieri Easyride verspricht sowohl eine Steigerung der Produktivität als auch eine Verbesserung der Ergonomie.

Rivulis, X-Pell – Tropfleitung mit Insektizidbeimischung
Die dünnwandige Tropfleitung Rivulis X-Pell wurde entwickelt, um von Insekten verursachte Beschädigungen an Tropfleitungen zur Bewässerung zu verhindern. Dem Kunststoff der Leitung wird eine sehr geringe Menge Insektizid zugefügt, das die Tropfleitung für Insekten abstoßend, aber nicht tödlich macht. Diese Entwicklung soll die durch Insektenstiche verursachten Schäden an Tropfleitungen um bis zu 98 % senken.

Safim Srl, H1L-H2L Cuna Adaptor – Adapter für Bremssysteme
Mit dem H1L-H2L Cuna Adaptor präsentiert Safim einen Adapter, mit dem sich Anhänger und gezogene Maschinen mit doppelter Leitung (EU-Motherregulation) an Traktoren mit hydraulischen Bremssystemen anschließen lassen. Die Jury begrüßt diesen neuartigen Adapter, weil er die Marktdurchdringung mit Anhängern und gezogenen Maschinen, die der EU-Motheregulation entsprechen, erleichtert.

Selvatici Srl und Bertoni Srl, Rotierender Untergrundlockerer
Der rotierende Untergrundlockerer, den die Unternehmen Selbatici und Bertoni gemeinsam entwickelten, arbeitet mit Scharen, die sich durch die Verwendung von Kurbel- und Pleuelstangen auf einer elliptischen Bahn im Boden bewegen. Die EIMA-Jury betonte, dass die Lösung in 15 bis 40 cm Tiefe arbeiten kann, ohne die Bodenstruktur zu beeinträchtigen. Ein zusätzlicher Arbeitsgang mit der Kreiselegge entfällt. Neben dem Vorteil, dass sowohl unter sehr trockenen als auch unter sehr feuchten Bedingungen gelockert werden kann, soll eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um etwa 30 % im Vergleich zum herkömmlichen Verfahren mit Grubber und Kreiselegge realisiert werden.

Spezia Srl, Tecnovict ALS 2020 – Lauberntemaschine für Rotes Weinlaub
Spezia präsentiert mit der Tecnovict ALS 2020 eine Erntemaschine für Rotes Weinlaub, die an der Front des Traktors montiert wird. Rotes Weinlaub oder rote Weinrebenblätter (von Färbertrauben) finden wegen des enthaltenen Anthocyans in der kosmetischen und pharmazeutischen Industrie Verwendung; beispielsweise zur Vorbeugung und Behandlung von chronischer Venenschwäche; die Konzentration des Anthocyans ist unmittelbar nach der Lese der Trauben am höchsten. Entlauber, Entblatter oder Laubschneider sind zwar gängige Maschinen im Weinbau, allerdings sind diese Maschinen nicht zur Ernte der Blätter gedacht, sondern lichten lediglich aus. Die Innovation der Tecnovict ALS 2020 liegt darin, die roten Weinblätter automatisch zu pflücken und zu sammeln, um die teure und zeitaufwändige manuelle Ernte durch ein mechanisches Verfahren zu ersetzen.

Walvoil SpA und Dieci Srl, ALS – Adaptive Load Sensing für den Dieci Agriplus GD 42.7 Teleskoplader
Walvoil ALS wird in das Wegeventil des Load-Sensing-Hydrauliksystem des Dieci Agriplus GD 42.7 Teleskopladers eingebaut und erlaubt es, den Systemdruck dynamisch anzupassen. Die Jury bewertete diese dynamische Anpassung des Systemdrucks (statt eines fest definierten, konstruktiv vorgegebenen) als äußerst innovativ. Der daraus resultierende reduzierte Kraftsoffverbrauch, die bessere Nutzung der Motorleistung und die Möglichkeit zur Nachrüstung bestehender Maschinen bescherten diesem System zusätzlich einen Blue Award.

AutorIn:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Gülle auf unbestelltem Ackerland sofort einarbeiten mit dem neuen Zunidrill-Mobil von Zunhammer [21.11.11]

Ab 2012 ist in Deutschland Gülle auf unbestelltem Ackerland innerhalb von vier Stunden einzuarbeiten. Zunhammer hat hierfür mit dem neuen Zunidrill-Mobil einen Scheibeninjektor entwickelt, der nicht angebaut sondern angehängt wird und sich deshalb auch für die [...]

Kuhn stellt neue Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R vor [26.3.15]

Große Flächenleistungen bei moderatem Leistungsbedarf sind laut Kuhn mit den neuen Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R möglich. So soll beim 6-m-Modell eine Arbeitsgeschwindigkeit von 13 km/h mit einer Schlepper-Antriebsleistung von lediglich 200 PS [...]

Neues mechanisch angetriebenes VACU-STORM Pumpsystem für Joskin Güllefässer [11.4.17]

Die Kombination aus Vakuumpumpe und Zentrifugalpumpe, das VACU-STORM System, bietet Joskin bereits seit einigen Jahren als Ausstattungsoption für seine Güllefässer an. Im Gegensatz zum bisherigen VACU-STORM Pumpsystem erfolgt der Antrieb bei der jetzt vorgestellten, [...]

Amazone stellt Bodenbearbeitungs-Neuheiten vor [8.10.19]

Amazone kündigt für die Agritechnica 2019 bei den Kompaktscheibeneggen die Erweiterung der Baureihe Catros XL, Strohstriegel sowie Messerwalze für die Catros und eine Überarbeitung der Certos an. Außerdem wird der leichte Anbau-Grubber Cenio vorgestellt, sowie der [...]