Anzeige:
 
Anzeige:

Landwirtschaftsministerin besucht Weltec Biopower auf der EnergyDecentral

Info_Box

Artikel eingestellt am:
05.12.2018, 18:32

Quelle:
WELTEC BIOPOWER GmbH
www.weltec-biopower.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Ein durchweg positives Fazit seines Auftritts auf der EnergyDecentral 2018 in Hannover zieht der Anlagenhersteller Weltec Biopower. Der Biogasspezialist aus Vechta konnte nach eigenen Angaben die Fachmesse optimal nutzen, um zahlreichen Besuchern die Neuanlagenkonzepte für das Ausland, die Gülle- und Gärrestaufbereitung Kumac sowie seinen umfassenden Service für Bestandsanlagen zu präsentieren.

„Dieses Jahr konnten wir besonders viele qualifizierte Kontakte verzeichnen; speziell aus dem Ausland, die ein starkes Interesse an Investitionen in Neuanlagen signalisiert haben“, bilanziert Jens Albartus. Der Geschäftsführer von Weltec Biopower ist sich sicher, dass dies auch als klares Indiz für die Zukunftsfähigkeit der Bioenergie zu verstehen ist.

Insgesamt durften die Niedersachsen an ihrem Messestand Fachbesucher aus über 40 Ländern empfangen. „Der hohe Anteil ausländischer Gäste spiegelt auch wider, dass unsere Biogas- und Biomethananlagen bereits erfolgreich in 25 Ländern betrieben werden. Durch den Einsatz des Werkstoffs Edelstahl können wir die Anlagen standortunabhängig in gleichbleibend hoher Qualität errichten“, verdeutlicht Jens Albartus.

Einen weiteren Anziehungspunkt des Messeauftritts bildete laut Weltec das Kumac Aufbereitungssystem für Gülle und Gärreste. Mit dieser Technik wird das Güllevolumen nach Herstellerangaben um 55 Prozent reduziert. „Das rege Interesse des Publikums an der praxisbewährten Technologie dokumentiert, dass sich die Landwirte intensiv mit der Nährstoffsituation beschäftigen und eine marktreife und erprobte Technik wie Kumac erwarten“, berichtet der Weltec-Geschäftsführer.

Auch Niedersachsens Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Barbara Otte-Kinast, informierte sich zu diesem Thema auf dem Messestand von Weltec Biopower. Die fachkundige Landwirtin zeigte sich, so Weltec, hocherfreut über die Entwicklung der Kumac-Projekte in Deutschland und sagte zu, 2019 die Kumac-Anlage im sächsischen Reichenbach zu besichtigen.

Diesem positiven Urteil schloss sich laut Weltec auch der Landrat des Landkreises Vechta, Herbert Winkel, bei seinem Besuch der Fachmesse für dezentrale Energieversorgung an. Auch er zeigte sich, so Weltec, angetan angesichts der innovativen Lösungen zur Biogasproduktion und Aufbereitung von Gülle, die ihm aus seinem Landkreis präsentiert wurden.



Mehr über Weltec Biopower auf landtechnikmagazin.de:

Weltec Biopower auf der EnergyDecentral 2018 [2.10.18]

Auf der EnergyDecentral im Rahmen der Eurotier 2018 in Hannover präsentiert Weltec Biopower nach eigenen Angaben seine innovativen und bewährten Biogas-Technologien und Dienstleistungen. Dort erläutern die Niedersachsen den Messebesuchern ihr Aufbereitungssystem Kumac [...]

Weltec-Gruppe übernimmt 2,2-Megawatt-Biogasanlage in Südergellersen [17.8.18]

Zum 1. August 2018 hat die Nordmethan GmbH als Teil der Weltec Biopower Unternehmensgruppe nach Unternehmensangaben eine Biogasanlage im niedersächsischen Südergellersen, Landkreis Lüneburg, aus der Insolvenz übernommen. Der Spezialist für die Entwicklung und den [...]

Französische Biogasfirma Agripower France firmiert jetzt unter Weltec France [21.7.18]

Agripower France wird nach Unternehmensangaben zukünftig noch enger mit dem deutschen Partnerunternehmen Weltec Biopower kooperieren und tritt seit dem 1. Juli 2018 unter der Marke Weltec France auf. Die Ansprechpartner und Strukturen des Unternehmens mit Sitz in Nantes [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Reform Transporter Muli T7 S und Muli T8 S jetzt mit EU-Stufe-IV-Motoren [11.6.17]

Dank zusätzlicher SCR-/AdBlue-Abgasnachbehandlung erfüllen die Motoren in den Reform Transportern Muli T7 S und Muli T8 S jetzt die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe IV. Darüber hinaus hat Reform das Design dieser Muli-Modelle durch die Anwendung des neuen Farbschemas [...]

Samson zeigt neuen Güllewagen PG II 28 und neues Schleppschlauchgestänge SHB4 [19.3.18]

Der neue Samson Agro Güllewagen PG II 28 mit einer Kapazität von 28 m³ löst den PG II 27 ab und ist bereits für den Verkauf freigegeben. Das neue 36-Meter-Schleppschlauchgestänge (SHB4 36m) zeichnet sich durch sein Klappsystem und neue Funktionen aus – für die [...]

Facelift für die Claas CORTO Trommelmähwerke [30.7.17]

Zu den Neuheiten, die Claas im Grünlandbereich auf der Agritechnica 2017 vorstellen wird, gehört auch ein Update der CORTO-Trommelmähwerke in Heck- und Frontanbau, das neben einer neuen Nomenklatur die ein moderneres Design umfasst. Die CORTO-Baureihe besteht zukünftig [...]

Sky Agriculture zeigt neue Drillmaschine MAXIDRILL der Serie 10 [20.10.17]

Mit der MAXIDRILL Serie 10 präsentiert Sky Agriculture die verbesserte Version der Universal-Drillmaschine, die ursprünglich 2002 vorgestellt und seitdem kontinuierlich verbessert wurde. Die MAXIDRILL, die als schnelle Maschine mit umfangreicher Saattankkapazität für [...]

Massey Ferguson erweitert neue Traktorenbaureihe MF 5600 um drei neue Vierzylinder-Modelle [11.8.13]

Nach der erfolgreichen Markteinführung der Modelle MF 5608, MF 5609 und MF 5610 mit Dreizylinder-Motor im vergangenen Jahr, erweitert Massey Feruson die Baureihe MF 5600 mit den drei Vierzylinder-Modellen MF 5611, MF 5612 und MF 5613, die auf der Agritechnica 2013 ihr [...]

Mehr Sicherheit beim Bremsen mit Anhänger durch neues New Holland IBS [26.9.18]

New Holland stellt mit IBS ein intelligentes Anhängerbremssystem vor, das die Sicherheit beim Fahren mit pneumatisch oder hydraulisch gebremsten Anhängern oder Anbaugeräten deutlich erhöht, indem es, basierend auf der Traktorverzögerung, die Schubkräfte des Anhängers [...]