Anzeige:
 
Anzeige:

SIMA Innovation Awards 2015: Lobende Erwähnungen (Teil 1)

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.1.2015, 18:25

Quelle:
Groupe Comexposium/Bilder: Werksfotos
www.simaonline.com

9 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Neben Gold- und Silbermedaillen zeichnet die SIMA-Jury auch Produkte mit sogenannten „Lobenden Erwähnungen“ aus. Da die Lobenden Erwähnungen einen wesentlich größeren Teil der SIMA Innovation Awards 2015 ausmachen als die Medaillen, berichten wir in zwei Teilen darüber. Wir stellen hier, im zweiten Teil unserer Artikelserie über die SIMA Innovation Awards 2015, nun die ersten neun Produkte vor, die innovativ genug waren, um lobend erwähnt zu werden. Möchten Sie mehr über die Medaillen-Gewinner erfahren, finden Sie diese im Artikel „SIMA Innovation Awards 2015: Zwei Gold- und drei Silbermedaillen“.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Agricultural Industry Electronics Foundation AEF ISOBUS Database
AEF hat eine Webanwendung für die Überprüfung der Kompatibilität zwischen Traktoren, Werkzeugen und Isobus-Systemen für Isobus-Produkte entwickelt. Die Ergebnisse dieser Tests werden in einer Datenbank gespeichert, derAEF ISOBUS Database, www.aefisobus-database.org. Diese Datenbank, auf die kostenlos zugegriffen werden kann, bietet den Nutzern die Möglichkeit, die Kompatibilität der Traktoren, Werkzeuge und Konsolen zu überprüfen, die sie zu kaufen beabsichtigen. Mit ein paar Klicks stellt der Nutzer hier seine Anhängung zusammen und kann sofort sehen, ob die ausgewählte Kombination kompatibel ist und über welche Funktionalitäten sie verfügt. Außerdem ist es möglich, mehrere Alternativen miteinander zu vergleichen. Befindet sich ein Gerät nicht in der Datenbank, bedeutet dies, dass es nicht zertifiziert wurde. Die Identifizierung von Problemen durch den Kundendienst erfolgt ebenso schnell. Und wenn das nicht ausreichen sollte, kann der Nutzer sich mit Hilfe eines „Tickets“ direkt an den Hersteller wenden, um Hilfe zu bekommen. Alle aufgetretenen Probleme sowie ihre Lösungen werden in der Datenbank dokumentiert. Die Datenbank wird fortlaufend ergänzt und erweitert. Diese Informationen sind wichtig, denn sie tragen zur Verbesserung der Dienstleistungen für die Landwirten und die landwirtschaftlichen Betriebe bei. Sie verhindern, dass jedes Mal aufs Neue nach den Ursachen einer Störung geforscht werden muss. Im Ergebnis ist die Datenbank AEF-ISOBUS ein wertvolles Hilfsmittel für alle Akteure der Landwirtschaft (Nutzer, Vertragshändler und Hersteller) bei der Anwendung der neuen weltweiten ISOBUS-Normen.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Agrotronix Head-up-Display Interface Homme Machine VTH
Der Traktor ist ausgestattet mit einem integrierten Rechner mit Pico-Projektor. Der Rechner zeigt die vom Nutzer abgefragten Informationen auf der Windschutzscheibe des Traktors an. Diese Informationen werden über das CAN-Netzwerk übermittelt. Zudem kann der Nutzer Bild-in-Bild-Videos einblenden, die von ein oder zwei an der gezogenen Maschine oder am Traktor angebrachten Kameras aufgenommen werden. Der Komfort all dieser Kontroll- und Führungssysteme geschieht nicht auf Kosten der ständigen Kontrolle der Sicht aus der Kabine, der Nutzer kann nach vorn sehen und hat gleichzeitig alle für ihn wichtigen Informationen im Blick. Agrotronix zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 4, Stand H031.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Carre ANATIS
Dieser agro-ökologische prozessgekoppelte Hackroboter mit Entscheidungshilfe pflegt vollkommen selbsttätig die Anbauflächen. Er führt die Bodenarbeiten zur mechanischen Unkrautvernichtung des Bodens durch und ermöglicht dadurch ein besseres Eindringen von Wasser am Boden der Pflanzungen und eine Optimierung der Produktionsfaktoren. Gleichzeitig analysiert er den Boden und das Gedeihen der Pflanzungen und bietet durch einen Parzellenbericht Entscheidungshilfe. Neben der Bodenbearbeitung durch Hacken sammelt er Daten für die Überwachung der Kulturen: Vorhandensein von Unkraut, Dichte und Wachstumsstadium, Helligkeit, Luftfeuchtigkeit, Boden- und Luftfeuchtigkeit. Ziel: Aufbau eines kooperativen Prozesses zwischen Mensch und Maschine zur Verarbeitung der Daten und zur Anleitung der Landwirte bei ihren Entscheidungen. Der Roboter bewegt sich mittels eines Systems mit GPS-Führung, Kamera und Laser fort. Durch seinen Elektromotor ist er zudem umweltfreundlich (leise und ohne schädliche Abgase). Um seine Bewegungen verfolgen zu können, kann er an das Smartphone oder Tablet angeschlossen werden. Es handelt sich um eine kombinierte Lösung für die Pflege der Anbaukulturen, welche die Bodenbearbeitung und die Verarbeitung von Indikatoren für eine nachhaltige Landwirtschaft in sich vereint. Carre zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 5a, Stand F139.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Claas VARIO Schneidwerk
Das neue VARIO Schneidwerk optimiert durch die Modulierung des Abstands von Messerbalken und Schnecke den Gutfluss je nach Erntegut, dadurch wird die perfekte Anpassung an verschiedene Halmlängen und ein maximaler Gutfluss mit dem Mähdrescher erzielt. Der Gesamtweg der Einzugsschnecke beträgt 700 mm. Die Einzugsschnecke kann direkt vom Fahrerstand aus für kurzhalmige Kulturen eingestellt werden. Das Schneidwerk kann einfach, ohne Umbau und werkzeuglos umgerüstet werden. Ein bedeutender Zeitgewinn beim Umrüsten des Schneidwerks beim Übergang von einem Erntegut zum nächsten, insbesondere bei den neuen Anforderungen für Getreide und Raps. Zudem rechtfertigen die Entwicklungen in der Struktur der Betriebe und der gemeinsame oder gemeinschaftliche Kauf von Mähdreschern den Bedarf einer solchen Vorrichtung. Dieses auf dem Markt einzigartige Schneidwerk verfügt außerdem über eine Automatisierung für die Transportposition. Claas zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 5b, Stand F156-F164.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Comer Industries CENTRIPLUS
Ölbadbremsen gewährleisten allgemein die Betriebs- und Feststellbremsung. Der Nachteil diese Ansatzes ergibt sich aus der normalerweise erhöhten Rotationsgeschwindigkeit der Scheiben (bis zu 1.500 U/min). Sie bewirkt eine Bewegung und ein Aufrühren des Öls, wodurch Energie und hohe Temperaturen abgeleitet werden. Bei dieser technischen Lösung wird das Bremsaggregat von zwei Gegenscheiben an den Enden isoliert, die Bremsscheiben werden nicht mehr in das Öl getaucht, was ein Ableiten der durch Reibung entstehenden Hitze vermeidet. Die Schmierung der Flächen ist für das korrekte Funktionieren der Bremsen erforderlich. Sie erfolgt über ein System, welches das Achsöl entnimmt, um sein Eindringen in das Innere der Scheiben durch Zentrifugalkraft zu steuern (daher der Name CENTRIPLUS). Durch eine Öffnung des Trennsystems im oberen Teil der Achse kann das Öl austreten und neu zirkulieren. Das System bleibt dadurch geschmiert und behält seine Effizienz beim Bremsen. Eine Pumpe steuert die Achsölentnahme für das Bremsaggregat und garantiert dadurch die Kühlung und Schmierung der Reibflächen. Das System zur Verbesserung der Effizienz von Ölbadbremsen wurde für selbstfahrende landwirtschaftliche Fahrzeuge mit integrierten Ölbadbremsen entwickelt, insbesondere für Teleskoplader (Lader mit Teleskoparm), die auch für die Viehfütterung eingesetzt werden. Comer Industries zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 4, Stand H016.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Hardi-Evrard EVRARD-ScanApp
Die EVRARD-ScanApp ist eine Betriebsmanagement-App für Smartphone und Tablet, welche die für die obligatorische Rückverfolgbarkeit der auf den einzelnen Parzellen eingesetzten Pflanzenschutzmitteln erforderliche Dateneingabe vereinfacht. Sie ermöglicht das Scannen des jeweiligen Strichcodes zur Identifizierung der Produkte und verwaltet über WLAN die Kommunikation mit dem Terminal REGULOR 6 der HARDI–EVRARD Pflanzenschutzspritze. Die im Bordsystem gespeicherten Daten der Parzellendokumentation können später über eine SD-Speicherkarte in die Schlagkartei der Zentrale des Betriebs übertragen werden. Durch dieses System wird die Identifizierung und Eingabe der verwendeten Produkte einfacher und zuverlässiger, außerdem werden die Möglichkeiten des Strichcodes genutzt, der den Zugang zu allen Informationen zu dem verwendeten Produkt ermöglicht, sowohl bezüglich seiner Anwendungsvorschriften als auch seiner Risiken für Anwender und Umwelt. Hardi-Evrard zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 6, Stand D040.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Horsch Leeb GS
BoomControl Pro ist ein Stabilisierungs- und Führungssystem für Spritzgestänge. Die Besonderheit dieser Gestängeführung besteht darin, dass der im Schwerpunkt gelagerte Spritzgestängerahmen mit einer aktiven Positionssteuerung kombiniert wird. Die hohe Stabilität dieses Systems ermöglicht einen besonders geringen Abstand zum Bestand. Vor diesem Hintergrund bietet die Pflanzenschutzspritze Leeb GS einen Düsenabstand von 25 cm, um auch bei niedriger Sprühhöhe eine optimale Durchdringung zu ermöglichen. Die Kombination aus Düsenabstand und hoher Gestängestabilität ermöglicht den optimierten Einsatz von 80°-Düsen. Diese Lösung minimiert das Abdriftverhalten auch bei hoher Geschwindigkeit. Kontinuierliches Spülen nach dem Verdrängungsprinzip durch das CCS-System. Dadurch wird die korrekte Verdünnung sehr schnell und mit geringem Klarwasserverbrauch erzielt. Beim Spülen wird das Klarwasser mit einer Kolbenmembranpumpe in den Behälter eingeleitet. Nach dem Wasser wird automatisch das Pflanzenschutzmittel eingeleitet und die Mischung von der Zentrifugalpumpe sofort an die Sprühbalken weitergeleitet. Horsch zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 5a, Stand H096.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für IFM Electronic Intelligenter 3D-Detektor für mobile Maschinen O3M
Dieser 3D-Detektor, der vorn oder hinten am Fahrzeug angebracht werden kann, bestimmt die relative Position, Größe, Bewegungsrichtung und Geschwindigkeit von ca. 20 Objekten in seinem Bildfeldwinkel (70° x 25°). Das „Laufzeit-Prinzip“ mit der patentierten PMD-Technologie (Photonic Mixer Device) bietet eine besonders hohe Erfassungsreichweite (>35 Meter). Durch die LED-Zusatzbeleuchtung kann der Detektor bei Tag und bei Nacht und sogar bei hoher Sonneneinstrahlung und mit reflektierenden Materialien verwendet werden. Ein Vertrauensindikator auf jedem Pixel garantiert die Zuverlässigkeit der übermittelten Daten. Zudem bietet der Detektor Selbstdiagnosefunktionen (Verschmutzungsgrad, Temperatur, Überwachung des Beleuchtungssystems...), die an den Kontrolleur übermittelt werden. Der 3D-Detektor ist hervorragend für extreme Umgebungsbedingungen geeignet: Temperaturbereiche von -40° bis +85°C, hervorragende Widerstandsfähigkeit gegen Stöße und Vibrationen, hoher Schutzfaktor (IP69K). IFM Electronic zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 4, Stand L117.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für John Deere Power Management System für Betrieb, Traktor und Maschinen Battery Boost
Hauptelement dieses Systems ist der Battery Boost Traktor, eine Weiterentwicklung des Modells 6RE. Er ist mit mehreren bidirektionalen AEF-Anschlüssen und einem Kabelbaum ausgestattet, wodurch ein Stromfluss von und zur angehängten Maschine ermöglicht wird. Die wichtigste Innovation besteht in einem Wechsel-Akku, der an das Fronthubwerk angeschlossen wird und im Stillstand als Puffer für das Produktionsnetz des Betriebs dienen kann. Durch Kupplung an den Traktor verwandelt er diesen in einen Hybridtraktor mit Wechselakkus. Je nach Bedarf bietet dieses Akkuset folgende Möglichkeiten: längere Autonomie des Traktors, Zuwachs an Antriebsleistung für den Traktor, direkte Energieübertragung an die Maschine über den Kabelbaum des Traktors (z.B.: Anhänger mit elektrischer Triebachse). Unter bestimmten Bedingungen kann auch die Leistung der Traktor-Maschinen-Kombination vorübergehend verdoppelt werden. Alle Systemkomponenten sind mit AEF-Anschlüssen ausgestattet, wodurch eine echte Plug-and-Play-Funktion erzielt wird. John Deere zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 5b, Stand A028.

Veröffentlicht von:



Mehr über SIMA auf landtechnikmagazin.de:

SIMA Innovation Awards 2021: 15 Medaillen für Neuheiten [9.5.21]

SIMA Innovation Awards 2019: 27 Auszeichnungen für innovative Neuheiten (Teil 2) [12.12.18]

SIMA Innovation Awards 2019: 27 Auszeichnungen für innovative Neuheiten (Teil 1) [9.12.18]

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr präsentiert neue Serie 5 Keyline [28.4.24]

McCormick kündigt neue Traktoren X6, X7.4 und X7.6 an [9.11.17]

Reform Transporter Muli T7 S und Muli T8 S jetzt mit EU-Stufe-IV-Motoren [11.6.17]