Anzeige:
 
Anzeige:

15. Zaunbau-Weltmeisterschaft in Dietmannsried

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.4.2019, 18:30

Quelle:
PATURA KG
www.patura.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Zum 15. Mal kämpfen Zaunbau-Profis aus aller Welt um den Titel des Zaunbau-Weltmeisters. Startschuss ist am Samstag, den 13. April 2019 um 11:00 Uhr auf der zweiten Agrarschau Allgäu, wo der Wettkampf live verfolgt werden kann.

Alle zwei Jahre messen sich in diesem Wettkampf die Besten der Besten, in diesem Jahr sind acht Nationen vertreten. Für Deutschland konnte sich Sven Jakob, Zaunbauer der Firma Patura, bei der Deutschen Zaunbau-Meisterschaft 2018 (ebenfalls in Dietmannsried) qualifizieren. Dank langjähriger Praxis, großer Wettkampferfahrung und perfekter Ausführung entschied er dort den Sieg für sich. Roland Hellerschmid aus Österreich, Titelverteidiger von 2017 und Gewinner der 14. Zaunbau-Weltmeisterschaft, wird in diesem Jahr nicht dabei sein. Zaunbau-Weltmeister von 2015 und vierfacher Gewinner der neuseeländischen Meisterschaften, Shane Bouskill, konnte seinen Landestitel nicht verteidigen und verlor diesen an seinen Sohn Tony Bouskill, der in diesem Jahr Neuseeland bei der Weltmeisterschaft vertritt. Für Frankreich geht Anne-Laurence Chartier als einzige Frau an den Start. Sie hat bereits in den vergangenen Jahren gezeigt, dass es beim Zaunbau nicht nur auf Kraft und Schnelligkeit, sondern vor allem auf korrekte und saubere Ausführung ankommt. Die weiteren Zaunbau-Profis kommen aus Spanien, Dänemark, den Niederlanden, der Schweiz und Großbritannien.

Zug- und Zwischenpfosten setzen, Stahldrähte spannen und ein Stahl-Weidetor einbauen: Die Zaunbauerin und die Zaunbauer müssen einen 35 m langen Elektro-Festzaun bauen. Entscheidend über Sieg und Platzierung sind Zeit aber vor allem auch die Qualität der Ausführung. Der Weltmeisterschaft findet nach neuseeländischem Vorbild und unter Wettkampfbedingungen statt, bewertet werden die Leistungen von einer Jury aus deutschen und neuseeländischen Zaunbau-Profis.

Im Rahmen des „Zaunbau-Kompetenzzentrums“ besteht nach dem Wettbewerb die Möglichkeit, bei weiteren Vorführungen seine Kenntnisse zu vertiefen und sich mit den Zaunbau-Profis persönlich auszutauschen.



Mehr über Patura auf landtechnikmagazin.de:

Patura führt neue Spezial-Torrolle ein [5.3.19]

In den letzten Jahren haben sich Torrollen als praktische Verschlussmöglichkeiten für Tore, Zugänge und Übertriebe an Weiden und Ställen beziehungsweise Ausläufen erwiesen. Eine Torrolle besteht aus einem Torgriff mit ca. 5 bis 20 m Breitband oder Seil, das über [...]

Mit dem neuen Patura Milch-Express 30 bis 50 Kälber gleichzeitig tränken [24.10.18]

Mit dem neuen Patura Milch-Express, einem Milchanhänger mit Tandemachse, können große Kälbergruppen in nur einem Arbeitsgang mit bis zu 500 l Milch versorgt und zusätzlich durch ein Schlauchsystem mit Zapfpistole die Milch für Einzeltiere in Einzel- oder [...]

Patura entwickelt Kälberbox mit besserer Luftzirkulation [17.10.18]

Die neue Patura-Kälberbox wurde von Patura zusammen mit Fachleuten und Landwirten für den Bereich Stallklima und die Haltung von Kälbern entwickelt. Die neue Patura-Kälberbox wurde nach Herstellerangaben nach den neuesten technischen und wissenschaftlichen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Maschio präsentiert neues Universalmulchgerät Bufalo [21.1.16]

Der neue Front- und Heckmulcher Bufalo erweitert das Mulcher-Programm von Maschio um ein Modell, das für Schlepper von 120 bis 200 PS konzipiert wurde. Der neue Bufalo ist eine Weiterentwicklung des Maschio Bisonte Universalmulchers, der allerdings nur für Traktoren von [...]

Kverneland verbessert Anbaudrehpflüge 2500 i-Plough [23.1.18]

Für die Anbaudrehpflüge der Serie 2500 i-Plough hat Kverneland zwei interessante Neuerungen vorbereitet: einerseits eine mechanische Novalität in Form eines vorgesetzten Stützrades und anderseits eine elektronische Steuerung, die den Wechsel zwischen Transport- und [...]