Anzeige:
 
Anzeige:

BayWa investiert 4,2 Millionen in Neuburg und lädt zum Tag der offenen Tür

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.10.2018, 18:26

Quelle:
BayWa AG
www.baywa.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Seit Jahrzehnten ist die BayWa AG im oberbayerischen Neuburg an der Donau ansässig – und das wird sie nach eigen Angaben auch noch lange bleiben. Gerade erst hat sie den Neubau ihrer Werkstätte an der Augsburger Straße 132 abgeschlossen, rund 4,2 Millionen Euro flossen in die Investition. Am 27. und 28. Oktober können sich Kunden, Nachbarn und alle Interessierten ein Bild vom neuen Betrieb machen. Dann öffnet die BayWa ihre Pforten für die ganze Bevölkerung.

Die Zeichen stehen nach Unternehmensangaben auf Zukunft. „Unsere bisherige Werkstätte war zu klein geworden und hat den ständig steigenden Anforderungen unserer Kunden zuletzt einfach nicht mehr genügt“, sagt Christoph Stiemke, verantwortlicher Geschäftsführer der Sparte Technik für Oberbayern. „Deshalb haben wir uns zu dem Neubau entschieden.“ Entstanden ist eine Werkstätte für MAN-Nutzfahrzeugetechnik und Landtechnik.

Im Oktober 2017 wurde mit ersten Abbrucharbeiten an der bisherigen Werkstätte begonnen, im August 2018 dann waren die Bauarbeiten abgeschlossen. Der Werkstättenbetrieb ging während der gesamten Bauzeit weiter. Errichtet worden ist ein neues Werkstattgebäude mit 14 Montageplätzen auf 1.700 m² Fläche sowie eine Maschinenhalle, ein Ersatzteillager, Freilagerflächen, Verkaufsflächen, Büros und Sozialräume. „Wir sind jetzt nicht nur auf dem neusten technischen Stand, sondern haben auch Arbeitsabläufe, Wege und die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Bereichen im Haus deutlich verbessert“, freut sich BayWa Regionalleiter Franz Aigner. Eine Besonderheit in Neuburg war und ist die Spezialisierung im Bereich Nutzfahrzeugtechnik der Marke MAN.

„Wir sind seit 1981 Servicepartner von MAN München“, erklärt Aigner. „Hier in Neuburg haben wir eine spezialisierte Werkstätte, die neben der Land-, Forst- und Kommunaltechnik das ganze Service-Spektrum rund um MAN-Lkw bedienen kann.“ So sind am Standort drei Kfz-Techniker-Meister, sieben Kfz-Mechatroniker mit Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik sowie vier Auszubildende allein in diesem Bereich beschäftigt. Für Service und Reparatur stehen an Ausstattung unter anderem fünf Servicespuren mit jeweils 27 m Länge, ein Lkw-Achsspieltester, ein Bremsenprüfstand und ein Tachoprüfstand zur Verfügung. Neuburg ist zudem Service-Partner von Toll Collect. Im Zuge der Investition wurde zudem erstmals ein Husqvarna Motoristik Shop eingerichtet, der von geschultem Verkaufspersonal betreut wird; ein spezialisierter Monteur deckt Service und Reparatur für die Premium-Marke ab.

Am Technik-Betrieb in Neuburg sind derzeit 26 Mitarbeiter beschäftigt, davon sieben Auszubildende, die sich als Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel, als Landmaschinenmechatroniker oder Kfz-Mechatroniker mit Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik ausbilden lassen. Insbesondere im gewerblichen Bereich sucht die BayWa Werkstätte noch weitere qualifizierte Mitarbeiter.
Neuburg ist für die BayWa insgesamt ein bedeutender Standort, an dem sie neben dem Technik- auch noch das Baustoffgeschäft sowie eine Tankstelle betreibt.

Tage der offenen Tür:
BayWa Technik, Augsburger Straße 132 in Neuburg/Donau
Samstag, 27. Oktober von 13h00 bis 17h00
Sonntag, 28. Oktober von 11h00 bis 17h00
Für Bewirtung ist gesorgt.



Mehr über BayWa auf landtechnikmagazin.de:

BayWa startet Smart-Farming-Projekt mit zwei württembergischen Landwirten [25.3.19]

Landwirte an die Digitalisierung heranführen, die Bedürfnisse vor allem kleiner strukturierter Betriebe noch besser kennenlernen und gemeinsam mit ihnen die Praxislösungen weiterentwickeln: Diese Ziele stehen hinter dem Projekt, das die BayWa mit den beiden [...]

BayWa zeigt Kommunaltechnik fürs ganze Jahr – alternative Antriebe sind im Kommen [12.3.19]

Schon Tradition geworden sind die alle zwei Jahre stattfindenden „Winterdienst-Vorführtage“ der BayWa – die aber schon länger nicht mehr nur Maschinen für den Winter, sondern für jede Saison präsentieren. Die Veranstaltungen richten sich insbesondere an Städte [...]

BayWa Tochter Abemec erwirbt drei Standorte im Flevoland [29.11.18]

Nach Unternehmensangaben übernimmt die Abemec B.V., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der BayWa AG, mit Wirkung zum 1. Januar 2019 die drei Standorte Dronten, Zeewolde und Ermelo von der niederländischen Van Arendonk B.V. Dieses Unternehmen betreibt das [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland präsentiert neue TK4-Raupentraktoren [23.1.17]

Zusammen mit den neuen Spezialtraktoren der Serie T4 V/N/F hat New Holland auch die kleinen Raupenschlepper einem Update unterzogen. Die neue Baureihe TK4 V/N/F, bestehend aus den drei Modellen, TK4.80, TK4.90 sowie TK4.100 und ersetzt die Vorgänger-Serie TK4000. Neben [...]

Schuitemaker: NIR-Sensor im Ladewagen mit neuen Funktionen [11.5.18]

Bereits seit 2015 bietet Schuitemaker für seine Lade- beziehungsweise Mehrzweckwagen einen NIR-Sensor zur Trockenmassebestimmung jeder einzelnen Fuhre an. Jetzt wird das Schuitemaker NIR-System um weitere Funktionen und die Möglichkeit der Nutzung unabhängig vom [...]

John Deere Traktoren-Serie 6M mit neuen Motoren und neuen Modellen [16.8.15]

John Deere führt die neue Generation der Traktoren-Serie 6M mit den acht neuen Modellen 6110M, 6120M, 6130M, 6135M, 6145M, 6155M, 6175M und 6195M ein. Analog zu den 6R-Traktoren rüstet John Deere auch die Baureihe 6M mit neuen Motoren aus, die zur Einhaltung der Abgasnorm [...]

Kuhn stellt neue Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R vor [26.3.15]

Große Flächenleistungen bei moderatem Leistungsbedarf sind laut Kuhn mit den neuen Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R möglich. So soll beim 6-m-Modell eine Arbeitsgeschwindigkeit von 13 km/h mit einer Schlepper-Antriebsleistung von lediglich 200 PS [...]