Anzeige:
 
Anzeige:

Leipziger Biogas-Fachgespräch: DBFZ lädt zum Praktikertag auf die Biogasanlage Raitzen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.3.2019, 18:26

Quelle:
Deutsches BiomasseForschungsZentrum (DBFZ)
www.dbfz.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Im Rahmen des laufenden Jahrgangs der Veranstaltungsreihe „Leipziger Biogas-Fachgespräche“ lädt das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) am 13. März 2019 zum Praktikertag auf die Biogasanlage Raitzen. Anmeldungen zur kostenfreien Besichtigung werden unter der Adresse www.leipziger-fachgespraeche.de entgegen genommen.

Die Biogasanlage Raitzen wird von der OCS-Dienstleistungs-GmbH betrieben und wurde im April 2015 in Betrieb genommen. Es handelt sich um eine Biogasanlage mit einer nachgeschalteten Biogasaufbereitung zu Biomethan, mit welcher pro Stunde rund 550 m³ Biomethan ins Gasnetz eingespeist werden können. Die Anlage verfügt über zwei Fermenter à 3.600 m³, einen Nachgärer mit 5.200 m³ und zwei Gärrestlagern à 7.000 m³. Das Gasspeichervolumen nach Störfallverordnung liegt bei insgesamt 39.000 kg. Die Fütterung erfolgt zu 100% aus nachwachsenden Rohstoffen (60% Mais, 5% Gras, 35% Zuckerrüben). Neben dem hohen Zuckerrübenanteil verfügt die Anlage über eine vollautomatische interne chemische Grobentschwefelung mittels Eisen(II)chlorid. Die Wärmeversorgung erfolgt aus einer benachbarten Biogasanlage.

Nach einer Begrüßung und thematischen Einführung durch Frau Eveline Zschoche vom Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) wird Herr Holger Kübler von der OCS-Dienstleistungs-GmbH (Betreiberfirma der BGA Raitzen) einen Überblick über die Anlage hinsichtlich Planung, Bau und Betrieb geben sowie über die mögliche zukünftige Weiterentwicklung der Biogasanlage referieren. Nach einer anschließenden ca. 90-minütigen Führung gibt Herr Tino Barchmann vom DBFZ ab 15:30 Uhr einen zusammenfassenden Ausblick.

Der Praktikertag im Rahmen der Leipziger Biogas-Fachgespräche findet am 13. März 2019 von 13:00 bis 16:00 Uhr bei der OCS-Dienstleistungs-GmbH, Gutshof Raitzen, Landweg 1, 04758 Naundorf OT Raitzen (Zufahrt über 04758 Reppen) statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten, Anmeldeschluss ist der 7. März 2019. Weitere Informationen sind unter www.leipziger-fachgespraeche.de verfügbar.



Mehr über Deutsches BiomasseForschungsZentrum auf landtechnikmagazin.de:

Forschungsvorhaben analysieren Langfristperspektiven für Bioenergieanlagen nach 2020 [5.3.20]

Die Vergütung für Bestandsanlagen wurde mit der Einführung des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) im Jahr 2000 für die Dauer von 20 Jahren festgeschrieben. Daraus folgt, dass eine wachsende Anzahl von Bioenergieanlagen in den kommenden Jahren schrittweise aus der [...]

Biogas-Fachgespräch: Gärrestausbringung – ein Miteinander von Praxis, Politik und Wissenschaft [28.1.20]

Die sachgerechte Verwertung der Gülle in Biogasanlagen sowie die nachhaltige Nutzung von Gärprodukten stellt ein aktuelles und wichtiges Thema für den Klimaschutz dar. Betreiber*Innen von Biogasanlagen sind hierbei insbesondere von den im Dünge- und Wasserrecht [...]

DBFZ und UFZ veröffentlichen Stellungnahme zur Nationalen Bioökonomiestrategie [23.1.20]

Am 15. Januar 2020 wurde die neue Nationale Bioökonomiestrategie veröffentlicht. Das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) sowie die Bioökonomie-Plattform am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) betonen vor diesem Hintergrund, dass die Bioökonomie kein [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn erweitert Futtermischwagen-Baureihe PROFILE COMPACT [29.4.16]

Mit dem neuen PROFILE COMPACT 1580 zeigt Kuhn einen gezogen Futtermischwagen, der trotz 15 m³ Fassungsvermögen wendig genug ist, um auch in engen Ställen agieren zu können. Die Baureihe PROFILE COMPACT umfasst jetzt insgesamt fünf Modelle mit 14, 15, 16,18 und 20 m³ [...]

Strautmann erneuert Ladewagen Super-Vitesse CFS [25.4.16]

Die neuen Strautmann Super-Vitesse Ladewagen CFS 3102 und 3502 zeichnen sich durch das CFS-Ladeaggregat, einem überarbeiteten Rotor mit Zinkenplatten und neue Fahrwerke aus. Das Fassungsvermögen der Super-Vitesse CFS beziffert Strautmann mit 29 und 33 m³ nach DIN 11741. [...]

Hardi erneuert Selbstfahrer ALPHA evo [29.3.16]

Hardi hat die selbstfahrende Spritze ALPHA evo einer Komplettüberarbeitung unterzogen und zeigt den Selbstfahrer mit neuem Motor, größerem Spritzmittelbehälter, neuer Federung und einer neuen hydraulischen Spurweitenverstellung. Mit der neuen 5.000-l-Version erweitert [...]

Neue Ausstattungsmerkmale für die Claas SCORPION [30.4.17]

Die acht SCORPION Teleskoplader mit Hubhöhen von 6,15 bis 8,75 m wurden von Claas mit einem Mini-Update beim Handling versehen und bieten jetzt eine zusätzliche Rüttelfunktion für Schaufelarbeiten, einen neuen Multikuppler sowie mehr Bereifungsoptionen. Wie gehabt [...]

Zunhammer Gülle-Tec Alpin Pumptankwagen – die Spezialisten für Hanglagen [9.9.14]

Zunhammer bietet in der Serie Gülle-Tec Alpin speziell für den Einsatz in Gebirgsregionen optimierte Gülletankwagen an. Basis der Gülle-Tec Alpin Güllefässer sind die Pumptankwagen der Baureihe AK (vormals K-Serie) mit Behältergrößen von 6.000 bis 9.000 Liter. [...]

Neue Umbauoption macht’s möglich: JCB Fastrac 4000 jetzt autobahntauglich [29.3.19]

Ab Werk liefert JCB den Fastrac 4000 bislang und auch weiterhin mit einer maximalen Höchstgeschwindigkeit von 40, 50 oder 60 km/h – Kraftfahrstraßen und Autobahnen bleiben ihm so verwehrt. Abhilfe schafft hier jetzt eine neue Umbauoption, die den JCB Fastrac 4000 fit [...]