Anzeige:
 
Anzeige:

ROPA Hausvorführung 2018 mit Standorteröffnung von ROPA Rheinland in Viersen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.8.2018, 7:28

Quelle:
ROPA Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH
www.ropa-maschinenbau.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

ROPA hält traditionell alle 2 Jahre seine große Hausvorführung am Firmensitz in Sittelsdorf ab. In 2018 bricht ROPA ein Stück weit mit dieser Tradition, denn anlässlich der Standorteröffnung von ROPA Rheinland wird die Hausvorführung in Viersen-Boisheim stattfinden. Der neue Standort von ROPA bietet mit umfangreichem Servicezentrum, großem Lager und Schulungsräumen laut ROPA die idealen Rahmenbedingungen für schnellen Werkskundendienst, Schulung und Training in einer der bedeutendsten Kartoffel- und Zuckerrübenanbauregionen Deutschlands.

Erstmals werden laut ROPA Zuckerrüben- und Kartoffelerntevorführungen zugleich auf einem Feld vor dem Werksgelände stattfinden. Mehrere Zuckerrübenroder, die aktuelle ROPA Maus 5 und verschiedene Kartoffelroder sollen im Praxiseinsatz zu sehen sein. Ebenso werden die Potato Europe Neuheiten im Feldeinsatz präsentiert. Um dies zu gewährleisten findet in diesem Jahr die Vorführung bereits während der Haupterntezeit am Sonntag, den 7. Oktober statt.

Allen Besuchern bietet ROPA an diesem Tag der offenen Tür ein interessantes Rahmenprogramm mit Lagerführungen, Fan-Shop, Sonderpostenverkauf, Maschinenausstellung, Vorführung von Kartoffeleinlagerungstechnik, einer Fachausstellung mit Technologieunternehmen und Pflanzenzüchtern und vieles mehr.

Neben der Vorführung steht das gemütliche Beisammensein bei ROPA im Vordergrund. In den freundlich dekorierten Werkshallen finden die Besucher Zeit, sich untereinander auszutauschen. Für das leibliche Wohl ist mit kulinarischen Schmankerln, Kaffee und Kuchen und Fahrerbar bestens gesorgt. Für die Unterhaltung der „kleinen Landwirte“ sorgt ein buntes Kinderprogramm mit zahlreichen Attraktionen sowie Rutscherl- und Tretschlepperparcours.

Um 10:00 Uhr beginnt das Event mit einem Tag der offenen Tür. Um 11:00 Uhr erfolgt die Begrüßung und offizielle Standorteröffnung durch die Geschäftsführer sowie Ehrengäste. Um 13:00 Uhr ist die Neuheiten- und Technikvorstellung auf dem Vorführfeld angesetzt. Mit dem Showroden um 13:30 Uhr starten die praktischen Feldvorführungen mit allen Maschinen zugleich im Feldeinsatz. Im Anschluss folgen Einzelvorführungen mit Detailerklärungen durch das ROPA Vorführteam.



Veröffentlicht von:



Mehr über ROPA auf landtechnikmagazin.de:

Corona-Pandemie: Keine ROPA Hausvorführung im Jahr 2020 [11.6.20]

Wie ROPA mitteilt, findet dieses Jahr auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie die traditionelle Hausvorführung nicht statt – die Unsicherheit zur Durchführung von Großveranstaltungen lasse, so das Unternehmen, keine vernünftige Organisation zu. Alle zwei Jahre [...]

Noch mehr Effizienz und digitale Vernetzung bei neuem ROPA Zuckerrübenroder Tiger 6S [7.11.19]

ROPA erweitert sein Segment der selbstfahrenden Zuckerrübenvollernter um das Modell Tiger 6S, das nach Unternehmensangaben zur Erntekampagne 2020 in den Serieneinsatz kommt. Nach mehrjährigen Feldtests läuft das Modell laut ROPA zur Saison 2019 bereits als Vorserie in [...]

Mehr Platz für Verlesepersonal: Der neue ROPA Kartoffelroder Keiler II Classic [3.9.19]

Bis zu acht Personen kann der Verlesestand des neuen ROPA Kartoffelvollernters Keiler II Classic aufnehmen, mit dem der niederbayerische Hackfruchternte-Spezialist jetzt sein Angebot an zweireihigen Kartoffelrodern erweitert. Aufbauend auf dem bekannten ROPA Keiler II [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Verkaufsstart für den neuen Case IH Magnum 400 AFS Connect [18.10.20]

Seit September 2020 lässt sich das zur Agritechnica 2019 vorgestellte Flaggschiff, der Case IH Magnum 400 AFS Connect, im deutschen Handel bestellen. Die Magnum AFS Baureihe, die als Rad- und Raupentraktoren erhältlich ist, will nicht nur mechanisch, sondern auch durch [...]

Zetor begeistert mit Pininfarina-Traktor und neuer Baureihe Prototyp 50 [6.12.15]

Nachdem Zetor längere Zeit der Agritechnica fernblieb, kam die Marke zurück nach Hannover – und das mit einem Paukenschlag. Neben der angekündigten Designstudie von Pininfarina, die erwartungsgemäß phantastisch aussieht, zeigte Zetor auch den Prototypen einer neuen, [...]