Anzeige:
 
Anzeige:

SIMA Innovation Awards 2015: Lobende Erwähnungen (Teil 2)

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.1.2015, 18:28

Quelle:
Groupe Comexposium/Bilder: Werksfotos
www.simaonline.com

9 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der dritte und letzte Teil unserer Artikelserie über die SIMA Innovation Awards 2015 beschäftigt sich mit den zweiten neun Produkten, die die SIMA-Jury als innovativ genug betrachtet, um lobend erwähnt zu werden. Insgesamt haben 23 Produkte eine Auszeichnung erhalten: Fünf Produkte wurden mit Gold- oder Silbermedaillen geehrt (mehr dazu im Artikel „SIMA Innovation Awards 2015: Zwei Gold- und drei Silbermedaillen“), 18 haben eine Lobende Erwähnung erhalten. Die ersten neun Produkte mit Lobender Erwähnung finden Sie im Artikel „SIMA Innovation Awards 2015: Lobende Erwähnungen (Teil 1)“.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Lindsay NFTrax-Rad
Das Lindsay NFTrax-Rad für Kreis- und Linear-Beregnungsmaschinen vereint die Vorteile eines pannensicheren Metallrads und eines Reifens, der sich an Bodenunebenheiten anpasst. Durch weniger Wartung, Nebenzeiten und Beregnungsunterbrechungen ermöglicht dieses Rad Zeit- und Kosteneinsparungen. Das Modell NFTrax umfasst eine Felge, eine speziell auf Beregnungsanlagen abgestimmte Lauffläche und ein System zur Befestigung dieser Komponenten. Die Lauffläche mit Stahlkabelkern und UV-beständigem, vulkanisiertem Kautschuk sowie die Befestigung an der Felgenaußenseite bieten die Vorteile eines „Reifens ohne Luft“. Die Lauffläche maximiert durch ihren speziellen Aufbau und die gezielte Biegung die Zugkapazität und minimiert das Schlupfrisiko und die Schädigung des Untergrunds (Spurrinnen) durch wiederholtes Befahren. Zudem verringert das Fehlen einer Seitenwand (wie bei Reifen), dass Erde in die Radspuren geschoben wird. So bleibt die Fahrbahn die gesamte Bewässerungszeit hindurch in bestmöglichem Zustand. Lindsay Europe zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 5b, Stand A146.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Mafaerme-Neotic voll webfähiges Softwaremodul für die Präzisionslandwirtschaft PreciZion
PreciZion ist ein Modul zur Integration in die Online-Feldmanagementlösungen Agreo und Atland. Es zielt darauf ab, den Datenaustausch mit Traktorterminals der Präzisionslandwirtschaft zu vereinfachen und zu fördern. PreciZion fungiert als Bindeglied zwischen Maschinen und Feldmanagement-System und gewährleistet die Interoperabilität der Systeme auf transparente Art und Weise. Bei der Ergonomie wurde auf Effizienz und Benutzerfreundlichkeit geachtet, um eine problemlose Integration in das jeweilige Betriebsmanagementsystem zu ermöglichen. Der Datenexport (per USB-Stick oder drahtlos) an die Konsole (u.a. im Format ISOXML) macht das Modul zu einer einfachen, zukunftsweisenden Lösung. Der Export betrifft sowohl das Bezugssystem als auch die Aufgaben, die vom Landwirt vorbereitet und anschließend ordnungsgemäß kontrolliert werden, sowie die Empfehlungen seines Beraters. Der Import der ausgeführten Aufgaben und der entsprechenden Karten ermöglicht eine Auswertung der Daten, die somit bei betriebsbezogenen strategischen Entscheidungen berücksichtigt werden können. Ziel für den Landwirt ist es, durch Archivierung und Abfrage der Daten eine Datenbank aufzubauen, die einen weiteren Schritt hin zur Präzisionslandwirtschaft darstellt. Maferme-Neotic zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 4, Stand K066.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für McHale Fusion 3 PLUS
Die Press-Wickel-Kombination mit Folienbindung McHale Fusion 3 Plus nutzt ein neues Bindungssystem, bei dem in der Wickelkammer anstatt Garn oder Netz mehrere Folienschichten zum Einsatz kommen. Nach dem Formen des Ballens in der Presskammer werden statt der herkömmlichen Netz- oder Garnbindung automatisch mehrere Folienschichten aufgetragen. Anschließend kommt der Ballen in die Wickelkammer, wodurch der Bediener mit der Ernte fortfahren kann. Nun beginnt das automatische Wickelverfahren, das eine homogene Umwicklung des gesamten Ballens gewährleistet (zylindrischer Teil sowie Ober- und Unterseite). Dieses System erhöht die Ballendichte und verbessert die Qualität und Lagerfähigkeit des Futtermittels, da die Luft beim Pressen aus dem Ballen gedrückt wird und die Wickelfolie den Ballen zusammenhält, ohne nachzugeben. Die Ballen sind leichter zu transportieren und zu verteilen, da nur noch ein Produkt aufzuschneiden und zu entsorgen ist. McHale zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 6, Stand H100.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Merlo TSS – Merlo Transversal Stability System
Dieses System zur Prüfung der Quer- und Längsstabilität der Maschine von Merlo garantiert die Sicherheit sowie die seitliche und rückseitige Stabilität von Teleskopladern. Zur Sicherung der Maschinenstabilität (Längsstabilität vorn/hinten, Seitenstabilität), erfasst das Merlo-System 100 Mal pro Sekunde alle wichtigen Stabilitätsparameter der Maschine: Belastung jedes Rads, Position des Teleskoparms, Teleskopierung, Winkel und angehobene Last sowie Neigung des Fahrwerks und Erkennung des am Teleskoparm befestigten Zubehörs. Die entsprechende elektronische Steuerung analysiert die Daten aller Bordsensoren und informiert den Fahrer auf einem Kabinendisplay über die Maschinenstabilität in allen Richtungen. Das System erfasst während des Betriebs kontinuierlich alle Stabilitätsparameter des Merlo Teleskopladers und reagiert entsprechend, indem es den Fahrer informiert und evtl. sogar Vorgänge blockiert, die die Stabilität der Maschine beeinträchtigen könnten. Merlo zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 7, Stand E180.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Müller Elektronik Diagnosetool für Isobus-Maschinen InsightME
Bei der Anwendung „InsightME“ handelt es sich um ein globales Diagnosekonzept, das auf einer Nachrichtenverbindung per CAN-/WLAN-Schnittstelle basiert. Sie ermöglicht den Anschluss eines Tablets oder Smartphones an das Netz CAN/ISO 11783 der Maschine, wodurch der Techniker mit den elektronischen Modulen kommunizieren kann. Diese Anwendung wurde für mobile Geräte entwickelt und ermöglicht die direkte Abfrage von Maschinendaten ohne materielle Verbindung mit dem CAN-Netzwerk. Durch eine 3G-/4G-Verbindung können die mobilen Geräte auch als Zugang zu einem Remotedienst dienen. Durch diese Anwendung können Techniker mühelos die tatsächliche Ursache einer technischen Störung bestimmen. Müller Elektronik zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 4, Stand J045.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Perard Kurzstrohnutzung VMP Pérard
Kurzstroh bleibt in der Regel nach der Ernte auf dem Feld liegen und wird nicht verwertet. Es enthält jedoch zahlreiche Unkrautsamen, die nach der Ernte keimen und wachsen. Das Einsammeln von Kurzstroh löst dieses Unkrautproblem, was für den Landwirt eine Zeitersparnis darstellt. Zudem kann Kurzstroh durch verschiedene Verwertungsmöglichkeiten ein Zusatzeinkommen darstellen. Das VMP-System wird durch Verriegelung an der hinteren Anhängerkupplung und an einer Anhängerkupplung an der linken Vorderachse an der Erntemaschine befestigt. Das System kann schnell und einfach an verschiedene Mähdrescher neueren Datums angepasst werden. Für den Straßentransport wird das VMP-System am Abtankrohr des Mähdreschers fixiert und eingeklappt. Das VMP-System für die Ernte und Verwertung von Kurzstroh ist automatisiert (Steuerelektronik mit Steuerpult in der Kabine) und energieautark (integrierter Motor). Die getrennte Ernte dieser Biomasse bietet neue Verwertungsmöglichkeiten. Kurzstroh ist dünn und leicht und stellt eine besonders komfortable Einstreu für Geflügel, Milchkühe und säugende Mutterschweine dar. Kurzstroh, das als Einstreu gedient hat, stellt ein gutes Substrat für Fermenter dar, da es sich gut vollsaugt und leicht abtransportiert werden kann. Der durch den Fäulnisprozess in einer Biogasanlage entstandene Kompost kann als Dünger ausgebracht werden. Perard zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 6, Stand D042.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Razol Agrogeovisio
Agrogeovisio ist ein Führungssystem mit Computer Vision und zentimetergenauem GPS, das die Steuerung einer Hackmaschine in allen Anbausituationen ermöglicht. Die Hackmaschine wird durch ein zentrales Dreipunktsystem in der Reihe gehalten. Diese Führung kann je nach Pflanzendecke entweder durch maschinelles Sehen oder durch zentimetergenaues GPS erfolgen. Ein Datenerfassungssystem speichert Position und Größe jeder Pflanze kontinuierlich in einer datierten Datenbank. Dadurch kann die Pflanzengesundheit kontrolliert werden und die Felder werden während des Hackvorgangs oder anderer Arbeiten mit dem mittigen Dreipunktsystem automatisch kartographiert und in Bereiche unterteilt. Dieses System umfasst ein innovatives, zentimetergenaues GPS, das eine genaue Positionsbestimmung ohne Nutzung der RTK-Technologie bietet zu einem wesentlich günstigeren Preis als Systeme mit GPS RTK. Razol zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 5a, Stand E002.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Remorques Rolland Kupplungssystem Roll-Link
Mit dem System Roll-Link kann eine einzige Person einfach und sicher ein 2- oder 3-achsiges Fahrzeug ankuppeln, das hinten oder (bei 3 Achsen) vorn und hinten mit gelenkten Achsen ausgestattet ist. Zum Ankuppeln eines dreiachsigen Rolland-Anhängers mit dem System Roll-Link fährt der Fahrer mit dem Traktor an den Anhänger heran, kuppelt ihn am Unterlenkerbolzen an und nimmt die Hydraulikverbindungen vor. Nach dem mühelosen Anschluss der Achslenkungszylinder entriegelt der Fahrer das System. Dadurch werden die Zylinder freigegeben und erhalten durch die Drehmöglichkeit des Systems zusätzlichen Hub. Durch diesen zusätzlichen Hub können der linke und rechte Zylinder mühelos in die am Traktor befestigen Spezialvorrichtungen eingesetzt und jeder Unterlenkerbolzen mit einem Stift verriegelt werden. Der Fahrer kann nun wieder einsteigen und mit dem Anhänger losfahren. Durch kurzes Rangieren nach links und rechts wird das gesamte System verriegelt und die Arbeit kann sofort beginnen. Der Fahrer hat also allein und völlig sicher diesen Vorgang ausgeführt, für den derzeit 2 Personen und/oder mehrmaliges Aus- und Einsteigen erforderlich sind. Remorques Rolland zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 7, Stand C123.

SIMA Innovation Award 2015 Lobende Erwähnung für Sulky Burel Düngerstreuer X40 - X50 Isobus
Bei dem Universal-Terminal dieses ISOBUS-Düngerstreuers handelt es sich um eine Schnittstelle des Typs John Deere Green Star 2630, die einen Task Controler und vor allem die Funktion TC-GEO umfasst. Über das ISOBUS-Protokoll sendet das Informationsmodul (elektr. Steuereinheit) des Düngerstreuers dem Task Controler der ISOBUS-Konsole eine ISOXML-Datei mit den 12 Abschnitten, aus denen die Düngerschicht besteht. In dieser Datei sind der linken Dosiervorrichtung die Abschnitte 1 bis 6 zugeordnet und der rechten Dosiervorrichtung die Abschnitte 7 bis 12. Die elektronische Steuereinheit der Maschine sendet diese Dateien. Der Task Controler empfängt die Daten, liest sie aus und sendet die jeweilige Zieldosierung gemäß zwei virtuellen Positionen der GPS-Antenne an jede Dosiervorrichtung. Bei der automatischen Modulation auf Grundlage einer Empfehlungskarte wurde bisher eine einzige Dosierung auf der gesamten Breite verwaltet. Die automatische Links-/Rechts-Modulation für Zentrifugaldüngerstreuer stellt einen weiteren Schritt hin zur Präzisionslandwirtschaft dar. Sulky Burel zeigt seine Produkte auf der SIMA 2015 in Halle 5a, Stand H119.



Mehr über SIMA auf landtechnikmagazin.de:

SIMA Innovation Awards 2021: 15 Medaillen für Neuheiten [9.5.21]

Keine SIMA – keine Innovation Awards? Weit gefehlt! Ungeachtet der Tatsache, dass die SIMA 2021 Corona-bedingt auf den 6. bis 10. November 2022 verschoben wurde, führt der Veranstalter den traditionellen Neuheiten-Wettbewerb – die Awards gibt es bereits seit 1931 – [...]

SIMA Innovation Awards 2019: 27 Auszeichnungen für innovative Neuheiten (Teil 2) [12.12.18]

Insgesamt 27 Produktneuheiten wurden im Rahmen des SIMA INNOVATION AWARD 2019 mit einer Medaille ausgezeichnet. Im zweiten unserer kleinen Artikelserie über die ausgezeichneten Innovationen stellen wir Ihnen 14 der insgesamt 20 Bronze-Medaillen-Gewinner vor. Die weiteren [...]

SIMA Innovation Awards 2019: 27 Auszeichnungen für innovative Neuheiten (Teil 1) [9.12.18]

Traditionell werden die Gewinner einer SIMA-Innovation-Award-Medaille bereits mehrere Monate vor stattfinden der Messe bekanntgegeben. So auch in diesem Jahr. Insgesamt 27 Neuheiten wurden im Rahmen des Neuheiten Wettbewerbs zur SIMA 2019, die vom 24. bis 28. Februar 2019 [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt Feldtag Wadenbrunn 2014: Trelleborg zeigt neuen TM1000 am Fendt 1000 Vario [11.9.14]

Auf dem Fendt Feldtag Wadenbrunn 2014 wurde der neue Fendt 1000 Vario mit dem nach Herstellerangaben speziell dafür entwickelten Trelleborg TM1000 High Power-Reifen in der Dimension IF900/65R46 gezeigt. Das BlueTire Profil des Trelleborg TM1000 wurde laut Trelleborg [...]

Claas zeigt neue VARIO, CERIO und MAXFLEX Schneidwerke für kleinere Arbeitsbreiten [30.8.15]

Mit den neuen, kleineren VARIO, CERIO und MAXFLEX Schneidwerken bietet Claas die letztjährig vorgestellten Neuheiten wie variable Schneidwerkstischlänge, die vergrößerte Einzugschnecke oder die verbesserte Sicht auf den Schneidwerkstisch nun auch unter 770 cm [...]

Facelift für die Claas CORTO Trommelmähwerke [30.7.17]

Zu den Neuheiten, die Claas im Grünlandbereich auf der Agritechnica 2017 vorstellen wird, gehört auch ein Update der CORTO-Trommelmähwerke in Heck- und Frontanbau, das neben einer neuen Nomenklatur die ein moderneres Design umfasst. Die CORTO-Baureihe besteht zukünftig [...]

Lemken mit neuem Zwischenfrucht-Sägerät SeedHub [24.2.20]

Lemken bietet als Zusatzausstattung für seine Grubber und Kurzscheibeneggen jetzt das neue pneumatische Sägerät SeedHub an und ermöglicht so die Aussaat von Zwischenfrüchten direkt bei der Stoppelbearbeitung. SeedHub ist in zwei Varianten verfügbar: eine kleinere [...]

Mechanische Unkrautbekämpfung: Fendt 200 Vario mit Braun Vineyard Pilot Assistant [6.9.19]

Gemeinsam mit der Braun Maschinenbau GmbH stellt AGCO / Fendt ein System zur mechanischen Unkrautbekämpfung im Weinbau vor, bei dem ein Fendt 200 V/F Vario, ausgestattet mit einem Braun Zwischenachsrahmen sowie einem Mulcher, vom Braun VPA-System (Vineyard Pilot Assistant) [...]