Anzeige:
 
Anzeige:

Biogas auf Erdgasqualität aufbereiten mit ETW Energietechnik SmartCycle PSA

Info_Box

Artikel eingestellt am:
19.10.2016, 7:27

Quelle:
ETW Energietechnik GmbH
www.etw-energie.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Druckwechseladsorptionstechnik (DWA) zur Gasreinigung ist seit Jahrzehnten bekannt und hat sich in verschiedenen großindustriellen Anwendungsbereichen als effektivstes und wirtschaftlichstes Verfahren bestens bewährt. Die ETW Energietechnik GmbH mit Sitz in Moers hat das DWA Verfahren für die Biogasaufbereitung übernommen und nach eigenen Angaben weiterentwickelt und optimiert.

Mit einem Team von erfahrenen Spezialisten aus der Adsorptionstechnik, dem Anlagen- und Maschinenbau sowie durch die Auswahl hochwertiger Komponenten und trockener Maschinentechnik entstand laut ETW Energietechnik ein erfolgreiches Biogasaufbereitungssystem: die SmartCycle PSA. Das System weist nach Unternehmensangaben ein Höchstmaß an Flexibilität und Verfügbarkeit sowie eine lange Lebensdauer aller Komponenten und Adsorptionsmittel auf.

Die Energieverbrauchszahlen der SmartCycle PSA von 0,14 KWh/Nm3 Biogas sind laut ETW Energietechnik weltweit unerreicht – ein enormer Innovationsschritt mit großen wirtschaftlichen Vorteilen. Die Optimierung der Druckverhältnisse soll seitdem den Einsatz einer innovativen Maschinentechnik mit trockenen, wartungsarmen Dauerläufern mit entsprechend langen Standzeiten und reduzierten Investitionskosten ermöglichen.

Die Biomethananlage von ETW wird nach Herstellerangaben vollautomatisch und flexibel an sich ändernde Lastfälle und wechselnde Rohbiogas-Zusammensetzungen angepasst. Daher wird der Betrieb der SmartCycle PSA, so ETW Energietechnik, als kinderleicht empfunden. Da keine zusätzlichen Betriebsmittel oder Eingriffe nötig sind, tendieren die Life-Cycle Kosten nach Unternehmensangaben gegen null.

Die Aufbereitungsleistung der Anlage passt sich laut ETW Energietechnik vollautomatisch in Sekundenschnelle an die zu aufbereitende Rohgasqualität an, so dass immer die gewünschte Biomethanreinheit H-Gas, L-Gas oder maximale CH4-Reinheit (über 99 Prozent) mit entsprechend hohen Brennwerten, erreicht wird. Dies ist besonders für Anlagenbetreiber interessant, die mit schwankenden Gasmengen und Gasqualitäten rechnen, wie etwa bei Abfallanlagen oder Biogasanlagen, die häufig zwischen Flex-Stromerzeugung und Biomethaneinspeisung wechseln wollen. ETW hat nach eigenen Angaben bereits vier SmartCycle PSA Anlagen gebaut, die mit einer Betriebszeit von insgesamt mehr als 80.000 Stunden eine Verfügbarkeit von über 99 Prozent erreichen.

Interessierte Betreiber können sich jederzeit selbst von der Leistung der Anlagen auf verschiedenen Standorten in Deutschland überzeugen. ETW präsentiert die innovative Biogasaufbereitungstechnologie auch auf der EnergyDecentral 2016 in Hannover vom 15. Bis 18. November auf dem Messestand 24-A31.



Mehr über ETW Energietechnik auf landtechnikmagazin.de:

ETW Energietechnik erweitert Biogasanlage zu regenerativem Speicherkraftwerk [1.8.20]

Im niedersächsischen Wehrbleck hatte die Firma ETW Energietechnik aus Moers im Jahr 2019 eine landwirtschaftliche Biogasanlage zu einem regenerativen Speicherkraftwerk erweitert. Unterstützt wurden die BHKW-Experten dabei durch die Planungsfirma Energethik aus Osnabrück. [...]

Neue ETW SmartCycle Biomethananlage in Frankreich in Betrieb – zweite ETW-Anlage bereits im Bau [28.5.18]

Der Energieanlagenbauer ETW Energietechnik aus Moers hat im April 2018 seine erste Biogasaufbereitungs-Anlage im elsässischen Scherwiller, Frankreich, auf einer Rytec Anlage installiert. Seit Mitte April befindet sich die Anlage bereits im Dauerbetrieb. Dabei handelt es [...]

ETW Energietechnik liefert erste Blockheizkraftwerke mit SCR-Abgasreinigung aus [30.3.18]

Der deutsche BHKW-Spezialist ETW Energietechnik hat erstmals Erdgas-BHKW mit SCR-Katalysator-Technik ausgeliefert. Damit sind die Stadtwerke Duisburg die ersten Anwender abgasreduzierter BHKW mit Adblue-Technologie aus dem Hause ETW. Das Paket des Familienunternehmens aus [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

LongFibre Fräswalze als neue Option für selbstfahrende SILOKING SelfLine Futtermischwagen [26.11.18]

Auf der EuroTier 2018 präsentierte die SILOKING Mayer Maschinenbau GmbH als neue Option für die Futtermischwagen-Selbstfahrer der Produktlinie SelfLine die neue LongFibre Fräswalze. Unter anderem bei langfaserigem Futter erreicht die LongFibre Fräswalze laut SILOKING [...]

APV zeigt Variostriegel VS, Flüssigdosierer LF 600 M1 und Winterdienststreuer UDW 250 M1 [14.10.19]

Das österreichische Unternehmen APV setzt den Fokus zur Agritechnica 2019 klar auf den Bereich Kulturpflege und präsentiert neben dem neuen Variostriegel VS den Ackerstriegel AS und die Rollhacke RH. Des weiteren stellt APV mit dem LF 600 M1 erstmals eine [...]

Arbos kündigt Traktoren Serie 7000 mit Modellen 7220, 7240 und 7260 an [17.10.19]

Arbos wird auf der Agritechnica 2019 die neue Serie 7000 mit den Modellen 7220, 7240 und 7260 vorstellen. Aktuell sind nur Daten des Flaggschiffs 7260 bekannt. Die Serie 7000 und damit auch der Arbos 7260 wird von einem FTP 6-Zylindermotor der Stufe V mit 6,7 l Hubraum [...]

Joskin erweitert 3-Achs-Gülle-Transportfässer Tetraliner um Dolly-Version [4.5.16]

Die 2013 vorgestellte Güllefass-Baureihe Tetraliner wurde von Joskin für den Transport von Gülle konzipiert. Die neue Dolly-Version bietet mit 34 t Höchstlast respektive maximalen 10 t Achslast und maximalen 4 t Stützlast je nach Schleppertyp die Möglichkeit höherer [...]

Frischer Wind bei CX Mähdreschern von New Holland [7.2.16]

Ein weiteres Modell, neue Motoren und eine komfortablere Kabine sind die Hauptmerkmale der neuen Standard-Mähdrescher-Baureihe CX. Und, nicht zu vergessen: neue Namen. Die CX-Serie besteht aus zwei 5-Schüttlermodellen, die jetzt die Namen CX7.80 und CX7.90 tragen sowie [...]

Kongskilde führt neue Kreiseleggen-Serie PowerTill 1000 ein [7.6.15]

Kongskilde führt mit der PowerTill 1000 eine neue Kreiseleggen-Baureihe ein, die nach Herstellerangaben für den Einsatz auf mittleren und großen landwirtschaftlichen Betrieben sowie bei Lohnunternehmern konstruiert wurde. Die laut Kongskilde für Traktoren bis 250 PS [...]