Anzeige:
 
Anzeige:

Französische Biogasfirma Agripower France firmiert jetzt unter Weltec France

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.7.2018, 7:25

Quelle:
WELTEC BIOPOWER GmbH
www.weltec-biopower.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Agripower France wird nach Unternehmensangaben zukünftig noch enger mit dem deutschen Partnerunternehmen Weltec Biopower kooperieren und tritt seit dem 1. Juli 2018 unter der Marke Weltec France auf. Die Ansprechpartner und Strukturen des Unternehmens mit Sitz in Nantes bleiben erhalten. Bereits seit dem Jahr 2012 vertritt Agripower France den deutschen Biogasanlagen-Hersteller auf dem französischen Markt. Zu Beginn entwickelte das Unternehmen hauptsächlich Biomethanprojekte im Westen Frankreichs. Mittlerweile betreut das zehnköpfige Team Kunden in den Bereichen Planung, Errichtung, Vertrieb und Service im ganzen Land.

Für Eric Lecoq, den Geschäftsführer von Agripower France, ist diese Allianz ein folgerichtiger, sinnvoller Entwicklungsschritt zum Vorteil beider Gesellschaften: „Im Verbund mit Weltec Biopower stärken wir unsere Kompetenzen und damit unsere Wettbewerbsvorteile bei allen landwirtschaftlichen, industriellen und kommunalen Biomethan-Projekten. Von unserem umfassenden Know-how der jeweiligen Rahmenbedingungen und technischen Besonderheiten profitieren am Ende alle Kunden. Diese verstärkte Beziehung festigt außerdem die Projekteigentümer, Investoren und Banken in ihrer Wahl mit Weltec zusammenzuarbeiten.“

Der Zusammenschluss kommt, so Weltec, aber auch deshalb zum richtigen Zeitpunkt, weil die französische Regierung die Biogasgewinnung jetzt noch gezielter fördert und dafür im Frühjahr 2018 ein Maßnahmenbündel aufgelegt hat. Der Aktionsplan vereinfache vor allem die Finanzierung und Errichtung von Biogas- und Biomethananlagen. Dies umfasse den Neubau, aber auch Erweiterungen und den Umbau bestehender Anlagen. Dadurch steige bereits jetzt die Nachfrage nach Anlagen spürbar an.

„Aktuell realisieren wir bereits gemeinsam verschiedene Anlagen in Nord-Frankreich – darunter auch drei Biomethan-Projekte“, erläutert Alain Priser, der bei Weltec Biopower das Frankreich-Geschäft verantwortet. „Unser Team verfügt über ein hohes Maß an Erfahrung, etwa im Umgang mit unterschiedlichsten Substratzusammensetzungen, die für einen stabilen, wirtschaftlichen Betrieb sorgen“, betont Alain Priser. Durch die deutsch-französische Kooperation der beiden Unternehmen unter der Dachmarke Weltec kann, so Weltec Biopower abschließend, der Ausbau des Anlagenbestandes nun noch konsequenter vorangetrieben werden.



Mehr über Weltec Biopower auf landtechnikmagazin.de:

Britischer Großauftrag für Weltec Biopower: Biomethan aus Abfallstoffen versorgt 9.600 Haushalte mit Energie [1.3.19]

Der deutsche Biogasanlagen-Hersteller Weltec Biopower hat nach eigenen Angaben im Winter 2019 in Pontefract, in der englischen Grafschaft West Yorkshire, mit dem Bau einer Biomethananlage begonnen. Auftraggeber und Betreiber ist Lanes Farm Energy, an der der [...]

Landwirtschaftsministerin besucht Weltec Biopower auf der EnergyDecentral [5.12.18]

Ein durchweg positives Fazit seines Auftritts auf der EnergyDecentral 2018 in Hannover zieht der Anlagenhersteller Weltec Biopower. Der Biogasspezialist aus Vechta konnte nach eigenen Angaben die Fachmesse optimal nutzen, um zahlreichen Besuchern die Neuanlagenkonzepte für [...]

Weltec Biopower auf der EnergyDecentral 2018 [2.10.18]

Auf der EnergyDecentral im Rahmen der Eurotier 2018 in Hannover präsentiert Weltec Biopower nach eigenen Angaben seine innovativen und bewährten Biogas-Technologien und Dienstleistungen. Dort erläutern die Niedersachsen den Messebesuchern ihr Aufbereitungssystem Kumac [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland verbessert Plantagenschlepper TD4F durch neue Motoren [27.3.17]

New Holland stattet die Spezialtraktoren TD4F mit leistungsstärkeren Motoren aus, bietet eine neue Hochleistungshydraulikpumpe an und optimiert das Design, ohne Änderungen an den kompakten Maßen der Baureihe durchzuführen; auch die neue TDF4-Serie richtet sich an die [...]

New Holland stellt neue Traktoren-Serien T7, T8 und T9 mit SCR/AdBlue-Technik vor [14.10.10]

T7, T8 und T9 heißen die neuen New Holland Traktoren-Serien, deren Motoren dank SCR/AdBlue-Technik die ab 2011 gültigen Abgasnormen Euro 3b/TIER 4 interim einhalten. New Holland setzt bei den neuen Schlepper-Modellen konsequent auf die Plattform-Strategie innerhalb des [...]