Anzeige:
 
Anzeige:

Neues intelligentes Energiemanagementsystem CS-Vision von CitrinSolar

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.4.2020, 7:30

Quelle:
CitrinSolar GmbH
www.citrinsolar.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Das neue Energiemanagementsystem CS-Vision des Solar- und Speicherspezialisten CitrinSolar vernetzt nach Herstellerangaben alle Energieerzeuger und -verbraucher und optimiert so die Energieeffizienz des gesamten Haushalts. Und das funktioniert laut CitrinSolar auch sektorenübergreifend: So können PV-Module und Batteriespeicher genauso eingebunden werden, wie Waschmaschine oder ein Elektroauto. Durch die zentrale Steuerung der Energieinfrastruktur und intelligente Betriebsstrategien soll insbesondere die Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen deutlich gesteigert werden.

Eine ausgeklügelte Monitoring-Funktion zeigt, so CitrinSolar, den Energieertrag der PV-Anlage an und errechnet gleichzeitig, wie viel Geld die Anlage tatsächlich einspart. Im Heizungsbereich ermöglicht CS-Vision nach Herstellerangaben zudem ein cleveres Wärmemanagement. Selbsterzeugter Strom wird so laut CitrinSolar bestmöglich von der Wärmepumpe direkt genutzt oder mit einem Heizstab als Wärme in den Pufferspeicher eingeschichtet.

CS-Vision kann in eine Cloud eingebunden werden. Das ermöglicht dem Fachhandwerksbetrieb auf Kunden*Innenwunsch eine Fernwartung der Anlage über das Internet durchzuführen. Endkund*Innen können ebenfalls mit dem Smartphone auf das CS-Vision-System zugreifen und so die Geräte mit einer benutzungsfreundlichen Schnittstelle komfortabel bedienen. Auf diese Weise ist es möglich immer genau zu sehen, wie effizient die Anlage gerade arbeitet und wie sich das eigene Verhalten auf den Stromverbrauch auswirkt.

Im zentralen Steuerungscomputer des CS-Vision laufen alle Fäden zusammen. Dabei kann das Gerät nach Herstellerangaben mit den verschiedensten Kommunikationsprotokollen, wie EEBus, Sunspec oder Modbus umgehen und so mit Zähler, Batterie, Wechselrichter, Ladestation und Wärmepumpe kommunizieren. Es lassen sich laut CitrinSolar aber auch Verbraucher ohne Kommunikationsprotokoll einbinden. Bei erweiterten Steuerungsmöglichkeiten wie EEBUS, SEMP et cetera steuert CS-Vision die Wärmepumpe direkt an und ist so in der Lage zum Beispiel den COP zu optimieren.

Ähnliches wie für die Wärmepumpe gilt, so CitrinSolar, auch für andere Geräte: Je detaillierter beispielsweise Batteriespeicher und Ladesäulen mit der Außenwelt kommunizieren können, umso tiefer lassen sie sich in das Gesamtsystem einbinden. Dabei reichen die Optionen vom reinen Monitoring bis hin zur direkten Steuerung. Übrigens: Ein Großteil der von CitrinSolar angebotenen Komponenten kann optimal in das System integriert werden und so alle Steuerungsoptionen nutzen.

Mit verschiedenen Betriebsstrategien, wie beispielsweise der intelligenten Steuerung des Batteriespeichers oder durch permanentes Monitoring, welcher Stromverbraucher den selbst produzierten Strom gerade am effizientesten nutzen kann, soll CS-Vision das Potenzial der Energietechnik im Haus voll ausschöpfen.

Obwohl das Energiemanagementsystem CS-Vision eine nahezu unbegrenzte Anzahl an Energieerzeugern und -verbrauchern steuern kann, lässt es sich laut CitrinSolar schnell und einfach installieren. Standardisierte Installationsroutinen und durchdachte Apps zur Inbetriebnahme unterstützen nach Herstellerangaben den Fachhandwerksbetrieb.

Das intelligente CS-Vision Energiemanagementsystem von CitrinSolar ist nach Unternehmensangaben ab 1. Juni lieferbar und kann ab sofort bestellt werden.



Mehr über CitrinSolar auf landtechnikmagazin.de:

CitrinSolar jetzt mit Photovoltaik-Modulen inklusive Montageservice [2.9.18]

Der Moosburger Solarthermie-Spezialist CitrinSolar präsentierte auf der IFH 2018 erstmals sein ganzheitliches Energiekonzept. Unter dem Begriff „Sektorenkopplung“ verbindet der Solarthermie- und Speicherhersteller nach eigenen Angaben die Sektoren Heizung, Strom & [...]

CitrinSolar PV therm: Heizen mit überschüssigem Solarstrom [2.2.18]

Mit dem neuen PV therm System vom Moosburger Solarthermie- und Speicherspezialisten CitrinSolar können Besitzer von Photovoltaik-Anlagen ihren selbst erzeugten Strom jetzt nach Unternehmensangaben einfach und effizient zum Heizen nutzen. Damit ist das System laut [...]

CitrinSolar Fresh & Hygienic: Kompakte Systemspeicher im Baukastenprinzip [7.2.17]

Mit den Speichern CS Fresh und CS Hygienic stellt der Moosburger Solar- und Speicherspezialist CitrinSolar zwei neue Systemspeicher vor, die im CitrinSolar-Plug & Play-Baukastenprinzip nach Herstellerangaben praktisch an alle Herausforderungen eines modernen Heizsystems [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr Spezialtraktoren 5 DF TTV jetzt neu mit ActiveSteer Allrad-Lenkung [12.9.19]

Deutz-Fahr präsentiert auf der Agritechnica 2019 mit der ActiveSteer Allrad-Lenkung eine neue Ausstattungsoption für die 5 DF TTV Schmalspurtraktoren. Die zu beginn des Jahres eingeführten Modelle 5090, 5090.4, 5100, 5105 und 5115 DF TTV mit Motornennleistungen von 83 [...]

Dolina Fog-Dragon schützt Obstplantagen vor Frost [8.2.19]

Auf der SIVAL 2019 präsentierte das ungarische Unternehmen Dolina Production Ltd. mit dem Fog-Dragon, oder Nebeldrachen, einen vom Traktor gezogenen „Ofen“, der Wärme, Rauch und Wasserdampf in der Plantage verteilt, um die empfindlichen Wein- oder Obstblüten vor [...]

Neue Einzelkornsämaschine WingFold mit elektrischem Antrieb von Monosem [23.6.19]

Monosem komplettiert seine Baureihe elektrisch angetriebener Einzelkornsämaschinen mit dem neuen gezogenen und klappbaren 8-reihigen Modell WingFold. Neben den Säaggregaten werden bei der neuen Monosem WingFold auch die Dosierorgane des Düngerstreuers und der [...]