Anzeige:
 
Anzeige:

Stadt Deggendorf verleiht Innovationspreis an Fenecon

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.1.2016, 18:24

Quelle:
Fenecon GmbH & Co. KG
www.fenecon.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Fenecon GmbH & Co. KG, ein auf dezentrale Energiespeichersysteme spezialisiertes Großhandels- und Entwicklungsunternehmen, hat von der Stadt Deggendorf den Innovationspreis verliehen bekommen. Eine Fachjury hat den Anbieter wegen seines überzeugenden Konzepts für einen Energie-Pool und dessen Nutzung für die Vermarktung von Strom ausgezeichnet. Fenecon setzte sich dabei gegen über 30 Mitbewerber durch.

Ausgezeichnet wurde konkret ein Angebot, mit dessen Hilfe Energieversorger ihren Kunden Strom zu günstigeren Preisen bereitstellen können. Damit führt Fenecon die bisher separierten Bereiche Solarstrom-Eigenverbrauch, Netzdienstleistungen mit Stromspeichern, Messstellenbetrieb und Rest-Strombezug aus dem Netz zusammen. In Kombination mit den Smart-Grid-fähigen Speichersystemen des Kooperationspartners BYD (Build Your Dreams) entsteht so eine durchgehende Kette in Punkto Stromerzeugung, und -verbrauch.

Geschäftsführer Franz-Josef Feilmeier erklärt sein Angebot wie folgt: „Die PV-Speicher-Anlagen werden eigenverbrauchsoptimiert betrieben. Bei Frequenzabweichungen stützt der Speicher kurzfristig das Netz, wofür der Energieversorger eine Vergütung erhält. Aus dieser kann er dem Kunden ein Kontingent an kostenlosen Kilowattstunden anbieten. Darüber hinaus kann er den Speicher bei günstigen Intraday-Strompreisen aus dem Netz vorab beladen und damit einen langfristig günstigen Strompreis für die Kunden ohne administrativen Mehraufwand garantieren.“ Auch Fenecon selbst entwickelt sich nach eigenen Angaben mit diesem Konzept zum Energieversorger weiter und wird im kommenden Jahr seinen Speicherkunden einen günstigen Stromtarif anbieten, so der Gründer und Inhaber weiter.

Die große Kreis- und Hochschulstadt Deggendorf im gleichnamigen Landkreis verleiht den Innovationspreis alle zwei Jahre. Eine Fachjury trifft die Auswahl des Gewinners zusammen mit dem Stadtrat im Hinblick auf die Innovationskraft eines neuen oder optimierten Produkts, Herstellungsverfahrens oder einer entsprechenden Dienstleistung. Ein weiteres Kriterium ist die Bedeutung der Innovation für das Unternehmen, die Stadt und die Region, nicht zuletzt in Bezug auf neue Arbeitsplätze oder die Sicherung bestehender Beschäftigungsverhältnisse. Fenecon konnte die Zahl seiner Mitarbeiter in den vergangenen Jahren nach eigenen Angaben auf knapp 30 ausbauen. „Wir schaffen nicht nur neue Arbeitsplätze in der Region, wir sorgen auch dafür, dass insbesondere hochqualifizierte Akademiker nicht abwandern“, so Feilmeier.



Mehr über Fenecon auf landtechnikmagazin.de:

Fenecon präsentiert Großspeichersystem und integriert Caterva-Angebot [10.4.17]

Auf der Energy Storage Europe 2017 in Düsseldorf stellte die Fenecon GmbH neue Partnerschaften und zugehörige Lösungen vor: So integriert das Unternehmen das Caterva-Angebot in das eigene Portfolio und es entstand aus der Zusammenarbeit mit der REFU Elektronik GmbH ein [...]

Kooperation: Memodo vertreibt Fenecon Speicherprodukte [12.11.16]

Der Stromspeicherhersteller Fenecon GmbH & Co. KG kooperiert ab sofort mit der Memodo GmbH & Co. KG beim Verkauf von Speicherlösungen. Neben dem eigentlichen Vertrieb der Systeme erstreckt sich die Zusammenarbeit auch auf gemeinsame Schulungen und Webinare für [...]

Auszeichnung für Fenecon bei den Energy Awards 2016 [11.10.16]

Die Fenecon GmbH & Co. KG, Hersteller und Integrator von Stromspeichersystemen, ist am 29. September 2016 in Berlin mit dem Energy Award 2016 in der Kategorie Smart Home ausgezeichnet worden. Der Mischkonzern GE und das Handelsblatt haben das Deggendorfer Unternehmen für [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt legt nach: Neue Traktoren-Serie 1000 Vario erreicht 500-PS-Marke [13.7.14]

Auf der Agritechnica 2013 hatte Deutz-Fahr mit der neuen Serie 11 mit bis zu 440 PS Maximalleistung die Messlatte bei Standard-Traktoren eindeutig höher gelegt. Jetzt folgt AGCO/Fendt mit der neuen Großtraktoren-Serie 1000 Vario, alias „X1000“, und legt bei der [...]

Neue gezogene Feldspritze Kuhn LEXIS 3000 und Gestänge MEA2 und MTA2 [29.5.16]

Die neue gezogene Feldspritze LEXIS 3000 erweitert das Kuhn Pflanzenschutzprogramm um ein Einsteigermodell, bei dem der Fokus neben der Effizienz und dem Preis-Leistungs-Verhältnis vor allem auf der einfachen Bedienung liegt. Zusammen mit der neuen LEXIS 3000 präsentiert [...]

Wannenkipper und Zubringerfass kombiniert – Krampe stellt neues Wechselsystem vor [28.11.16]

Die Krampe Fahrzeugbau GmbH präsentierte auf der EuroTier 2016 erstmals ihr neues Transportsystem, bei dem ein Wannen- oder Zweiseiten-Kipper sowie ein Zubringerfass für den Gülletransport wechselweise auf einem Fahrgestell eingesetzt werden können. Krampe betont die [...]

Deutz-Fahr eröffnet neues Traktorenwerk in Lauingen [15.5.17]

Mit der kürzlich stattgefundenen offiziellen Eröffnung des DEUTZ-FAHR LANDES konnte Same Deutz-Fahr den Bau des neuen, nach eigenen Angaben modernsten Traktorenwerkes Europas pünktlich abschließen – die Serienfertigung von Hochleistungstraktoren von 130 bis 340 PS [...]

Sulky stellt neue Düngerstreuer X40 und X50 ECONOV vor [21.3.14]

Auf der Agritechnica 2013 präsentierte Sulky die neuen Düngerstreuer X40 und X50 ECONOV, die durch den Einsatz von GPS-Technik, Internet und automatisierten Funktionen die Arbeit erleichtern und eine Präzisionsdüngung selbst auf sehr unregelmäßig geformten Feldern auf [...]

Ziegler führt neuen Sonnenblumenpflücker Sunflower Champion Row free ein [22.1.17]

Ziegler führt mit dem Sunflower Champion Row free einen neuen reihenunabhängigen Sonnenblumenpflücker ein, der im Gegensatz zu reihenabhängigen Sonnenblumen-Schneidwerken eine Ernte unabhängig von der Aussaatrichtung gestattet. Angeboten wird der neue Sunflower [...]