Anzeige:
 
Anzeige:

Stadt Deggendorf verleiht Innovationspreis an Fenecon

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.1.2016, 18:24

Quelle:
Fenecon GmbH & Co. KG
www.fenecon.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Fenecon GmbH & Co. KG, ein auf dezentrale Energiespeichersysteme spezialisiertes Großhandels- und Entwicklungsunternehmen, hat von der Stadt Deggendorf den Innovationspreis verliehen bekommen. Eine Fachjury hat den Anbieter wegen seines überzeugenden Konzepts für einen Energie-Pool und dessen Nutzung für die Vermarktung von Strom ausgezeichnet. Fenecon setzte sich dabei gegen über 30 Mitbewerber durch.

Ausgezeichnet wurde konkret ein Angebot, mit dessen Hilfe Energieversorger ihren Kunden Strom zu günstigeren Preisen bereitstellen können. Damit führt Fenecon die bisher separierten Bereiche Solarstrom-Eigenverbrauch, Netzdienstleistungen mit Stromspeichern, Messstellenbetrieb und Rest-Strombezug aus dem Netz zusammen. In Kombination mit den Smart-Grid-fähigen Speichersystemen des Kooperationspartners BYD (Build Your Dreams) entsteht so eine durchgehende Kette in Punkto Stromerzeugung, und -verbrauch.

Geschäftsführer Franz-Josef Feilmeier erklärt sein Angebot wie folgt: „Die PV-Speicher-Anlagen werden eigenverbrauchsoptimiert betrieben. Bei Frequenzabweichungen stützt der Speicher kurzfristig das Netz, wofür der Energieversorger eine Vergütung erhält. Aus dieser kann er dem Kunden ein Kontingent an kostenlosen Kilowattstunden anbieten. Darüber hinaus kann er den Speicher bei günstigen Intraday-Strompreisen aus dem Netz vorab beladen und damit einen langfristig günstigen Strompreis für die Kunden ohne administrativen Mehraufwand garantieren.“ Auch Fenecon selbst entwickelt sich nach eigenen Angaben mit diesem Konzept zum Energieversorger weiter und wird im kommenden Jahr seinen Speicherkunden einen günstigen Stromtarif anbieten, so der Gründer und Inhaber weiter.

Die große Kreis- und Hochschulstadt Deggendorf im gleichnamigen Landkreis verleiht den Innovationspreis alle zwei Jahre. Eine Fachjury trifft die Auswahl des Gewinners zusammen mit dem Stadtrat im Hinblick auf die Innovationskraft eines neuen oder optimierten Produkts, Herstellungsverfahrens oder einer entsprechenden Dienstleistung. Ein weiteres Kriterium ist die Bedeutung der Innovation für das Unternehmen, die Stadt und die Region, nicht zuletzt in Bezug auf neue Arbeitsplätze oder die Sicherung bestehender Beschäftigungsverhältnisse. Fenecon konnte die Zahl seiner Mitarbeiter in den vergangenen Jahren nach eigenen Angaben auf knapp 30 ausbauen. „Wir schaffen nicht nur neue Arbeitsplätze in der Region, wir sorgen auch dafür, dass insbesondere hochqualifizierte Akademiker nicht abwandern“, so Feilmeier.

Veröffentlicht von:



Mehr über Fenecon auf landtechnikmagazin.de:

Pionierkraft: Batteriespeicher-Sharing-Lösung mit Fenecon Home Speichersystem [13.3.24]

Das Münchner Start-up Pionierkraft entwickelte eine innovative Batteriespeicher-Sharing-Lösung für Mehrfamilienhäuser, die mit Fenecon Home Speichersystemen mit FEMS Energiemanagement arbeitet. Auf Basis des Energy-Sharing-Konzepts lässt sich eigenerzeugter PV-Strom [...]

Fenecon bringt mit neuer FEMS App mehr Freiheit in die Nutzung dynamischer Stromtarife [6.1.24]

Fenecon, Anbieter von Stromspeichern und smarten Energiemanagementsystemen, gibt bekannt, dass die neue FEMS App Dynamischer Stromtarif einen umfassenden Feldtest erfolgreich bestanden hat und sich jetzt in der Beta-Phase vor offiziellem Release der Vollversion befindet. [...]

Fenecon Industrial Stromspeichersystem gewinnt „The smarter E Award 2022“ [24.5.22]

Fenecon wurde mit dem „The smarter E Award“ in der Kategorie „Outstanding Projects“ für ein Projekt in Werdohl-Elverlingsen ausgezeichnet, bei dem ein Containerspeichersystem mit Renault-ZOE-Batterien arbeitet. Vor allem die Kombination von Zero-Life- und [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Amazone stellt neue Kreiselegge KE 3002-240 mit System Rotamix vor [12.7.21]

Amazone führt mit der KE 3002-240 Rotamix eine neue Kreiselegge ein, die nach Herstellerangaben für Schlepper-Antriebsleistungen bis zu 204 PS ausgelegt ist. Die neue Kreiselegge KE 3002-240 Rotamix bietet laut Amazone eine Arbeitsbreite von 3 m und soll sich mit ihrem [...]

TYM präsentiert die neue Serie 4 [5.2.24]

Der koreanische Hersteller TYM präsentiert die neue Serie 4, die die Modelle T68 und T78 im Leistungssegment von 67 bis 74 PS umfasst. Für 2024 hat TYM die Modelle T115 (Serie 5) und T130 (Serie 6) angekündigt, die über 113 PS respektive 129 PS Leistung verfügen [...]

Kotte mit neue Vierpunktanhängung HD für Gülletankwagen [14.12.20]

Kotte erweitert das Produktprogramm im Bereich Hubwerke zum Anbau von Applikationstechnik an Gülletankwagen mit der neuen Vierpunktanhängung HD. Das neue Vierpunkthubwerk hat Kotte nach eigenen Angaben in Zusammenarbeit mit Walterscheid insbesondere für den Einsatz von [...]

Unia stellt neuen Striegel BUZZARD vor [12.12.21]

Mit dem neuen BUZZARD präsentiert der polnische Hersteller Unia einen Striegel für die Stoppelbearbeitung, der in zwei Arbeitsbreiten angeboten wird. Der neue BUZZARD ist nach Herstellerangaben ab sofort online bestellbar. Der neue Unia BUZZARD ist in 7,5 und 9 m [...]

Neue Pöttinger BOSS 3000 Ladewagen lösen Baureihe EUROBOSS ab [22.1.23]

Pöttinger ersetzt mit den neuen Ladewagen der Baureihe BOSS 3000 die bisherige Serie EUROBOSS ab. Die neuen Pöttinger BOSS 3000 Ladewagen verfügen über ein Förderschwingen-Ladeaggregat und werden mit einem Ladevolumen nach Herstellerangaben von 18,7 m³, 21,3 m³ und [...]

demopark Goldmedaille für neuen Sauerburger Hangschlepper Grip4-70 [24.4.19]

Sauerburger erweitert das Programm an Zweiachs-Hanggeräteträgern mit dem neuen Grip4-70, der sich insbesondere durch die zentral angeordnete Komfortkabine auszeichnet. Im Rahmen des demopark Neuheiten-Wettbewerbes wird diese Sauerburger Neuentwicklung nicht zuletzt wegen [...]