Anzeige:
 
Anzeige:

Abgeschiedenes Schwergut auf Biogasanlagen vollautomatisch entsorgen mit der Vogelsang Debris Lift Unit

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.6.2022, 7:20

Quelle:
Vogelsang GmbH & Co. KG
www.vogelsang-gmbh.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der Debris Lift Unit (DLU) bringt die Vogelsang GmbH & Co. KG ein System auf den Markt, das das bei der Feststoffdosierung abgeschiedene Schwergut vollautomatisch entsorgt. In Kombination mit dem intelligenten Schwergutabscheider Debris Removal System (DRS) bietet Vogelsang nach eigenen Angaben somit eine Komplettlösung für PreMix Flüssigfütterungssysteme oder RotaCut RCX Nasszerkleinerer an, die den Zeit- und Arbeitsaufwand für das Fremdkörperhandling erheblich reduziert und die Effizienz in der Feststoffdosierung insgesamt erhöht.

„Gerade bei größeren Biogasanlagen beziehungsweise Anlagen, die ein hohes Aufkommen an fremdkörperbeladenen Inputstoffen wie Mist oder Reststoffen aus der Biotonne haben, ist die regelmäßige manuelle Entsorgung des abgeschiedenen Schwerguts zeit- und arbeitsaufwendig. Diese manuellen Arbeiten entfallen komplett mit der Debris Lift Unit“, sagt Arne Wotrubez, Leiter Vertrieb Deutschland Industrie, Abwasser und Biogas bei Vogelsang.

Die Debris Lift Unit kommt vor allem als Ergänzung bei der Feststoffdosierung zum Einsatz. Flüssigfütterungssysteme stehen dabei, so Vogelsang, für eine hohe Gasausbeute, denn sie sorgen dafür, dass die Inputstoffe homogenisiert und als gut aufbereitete Suspension dem Fermenter zugeführt werden.

Kleinere Störstoffe lassen sich nach Unternehmensangaben problemlos mit dem Nasszerkleinerer RotaCut RCX von Vogelsang zerkleinern. Schwere Fremdkörper wie Steine oder Metallteile scheidet der RotaCut RCX ab und schleust sie über das optionale Debris Removal System im laufenden Betrieb automatisch aus. Dabei werden laut Vogelsang nur rund 15 Liter Flüssigkeit abgelassen. Bei einem konventionellen Schwergutabscheider müssen, so Vogelsang, bis zu 100 Liter Flüssigkeit bei der Schwergutentnahme abgelassen werden.

Bei Biogasanlagen mit einem hohen Volumen an Inputstoffen beziehungsweise vielen Fremdkörpern in den Inputstoffen füllt sich der Schwergutabscheider schnell. Schwergut muss regelmäßig manuell entsorgt werden. Das lässt sich, so der Hersteller, mit dem Debris Removal System und der neuen Debris Lift Unit von Vogelsang automatisieren. Denn die Debris Lift Unit befördert das vom Debris Removal System ausgeschleuste Schwergut in einen bereitstehenden Container. Dieser Prozess erfolgt im laufenden Betrieb. Das Flüssigfütterungssystem oder der Nasszerkleinerer müssen laut Vogelsang nicht angehalten werden. Somit ist kein zeitaufwendiger, manueller Eingriff erforderlich.

Bestehende Vogelsang-Flüssigfütterungssysteme wie der PreMix oder auch der RotaCut RCX als alleinige Komponente lassen sich laut Hersteller mit den Fremdkörpermanagementsystemen Debris Removal System und Debris Lift Unit nachrüsten.



Mehr über Vogelsang auf landtechnikmagazin.de:

Vogelsang stellt Pressschneckenseparator XSplit und weitere Gülletechnik-Neuheiten vor [28.11.21]

Vogelsang präsentiert mit dem neuen XSplit einen Pressschneckenseparator, mit dem neuen ExaCut ECC einen Exaktverteiler ohne Luftnachsaugung, mit PowerFill Small eine kompakte Befüllhilfe, mit der neuen ProCap T eine Exzenterschneckenpumpe für Tankwagen und mit dem neuen [...]

Vogelsang mit Neuheiten entlang der Gärstrecke auf der Biogas Trade Fair [5.11.21]

Auf der Biogas Trade Fair in Nürnberg (7.-9.12.2021) zeigt die Vogelsang GmbH & Co. KG ihr breites Produktportfolio entlang der Gärstrecke. Dabei liegt der Fokus nach Unternehmensangaben auf leistungsstarken Pump-, Zerkleinerungs- und Desintegrationstechniken sowie auf [...]

Zeynep Temiz übernimmt Marketingleitung bei Vogelsang [22.7.21]

Wie Vogelsang mitteilt, verantwortet Zeynep Temiz (48) seit 1. Juli die Leitung der Marketingabteilung bei der Vogelsang GmbH & Co. KG. Sie folgt auf Martina Ekert, die das Unternehmen nach 5-jähriger Firmenzugehörigkeit verlässt. Mit Temiz gewinnt Vogelsang eine [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Annaburger stellt neuen Tridem-Gülleausbringer HTS 34.28 Profi und Update für Sattelauflieger EcoTanker LS 38.28 vor [10.10.19]

Annaburger zeigt auf der Agritechnica 2019 den neuen Tridem-Gülle-Pumptankwagen HTS 34.28 Profi. Mit einem Tankvolumen von nach Herstellerangaben 28.500 l wurde der HTS 34.28 Profi als Ausbring-Tankwagen für Großbetriebe und Lohnunternehmen konstruiert. Im Bereich der [...]

Väderstad ergänzt Grubber-Baureihe Opus [6.6.16]

Mit der Einführung der neuen Modelle Opus 400 und 500 erweitert Väderstad die Opus Grubber nach unten. Die Baureihe der aufgesattelten Grubber besteht nun aus vier Modellen, den bestehenden Opus 600 und 700 und den beiden neuen. Auch bei den kleineren Modellen setzt [...]

Neue Umbauoption macht’s möglich: JCB Fastrac 4000 jetzt autobahntauglich [29.3.19]

Ab Werk liefert JCB den Fastrac 4000 bislang und auch weiterhin mit einer maximalen Höchstgeschwindigkeit von 40, 50 oder 60 km/h – Kraftfahrstraßen und Autobahnen bleiben ihm so verwehrt. Abhilfe schafft hier jetzt eine neue Umbauoption, die den JCB Fastrac 4000 fit [...]

Nichts für Schattenparker: EVUM Motors zeigt Elektronutzfahrzeug aCar für die Landwirtschaft [3.6.19]

EVUM Motors präsentiert mit dem aCar ein individualisierbares Nutzfahrzeugkonzept mit Solarzellen auf dem Dach, das die Landwirtschaft im Fokus hat und sich als Vertreter bezahlbarer sowie nachhaltiger E-Mobilität versteht. Die ersten Serienfahrzeuge sollen im ersten [...]

High-Speed Säen mit der neuen Kverneland Optima SX [25.2.18]

Um Arbeitsgeschwindigkeiten bei der Einzelkornablage von bis zu 18 km/h zu realisieren, entwickelte Kverneland die neue Optima SX High Speed Säreihe, die durch ein neu konzipiertes Säherz auch bei diesem Tempo ein hohe Ablagequalität bieten soll. Der Öffentlichkeit [...]

Kuhn stellt neue gezogene Vertikalmischer-Baureihe PROFILE 2.DL-CL-PLUS vor [13.12.18]

Die neuen gezogenen Futtermischwagen Kuhn PROFILE 2.DL-CL-PLUS verfügen über zwei K-NOX-Vertikalschnecken, sind mit Behältervolumen von 18 bis 34 m³ erhältlich und umfassen die drei Modellreihen DL, CL und Plus, wodurch sich laut Kuhn insgesamt 26 neue Varianten [...]