Anzeige:
 
Anzeige:

Fenecon und DieEnergieFabrik schließen strategische Partnerschaft

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.6.2019, 7:11

Quelle:
Fenecon GmbH
www.fenecon.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie Fenecon mitteilt, übernimmt DieEnergieFabrik DEF GmbH als Kompetenzzentrum für Vertrieb, Service und Schulungen für Fenecon die Betreuung von Heimspeichersystemen sowie die Schulung und Marketingunterstützung von Installateur*Innen im gesamten süddeutschen Raum.

Im Rahmen der Kooperation bieten die beiden Unternehmen mit Batterietechnik, Wechselrichtern und Energiemanagement „das Beste aus drei Welten“ an und unterstützen Installateur*Innen mit der passenden Energielösung für die Kundschaft. Die Pro-Hybrid-Serie, bestehend aus BYD Battery Box HV, KACO Hybridwechselrichter und dem Open-Source-Energiemanagement-System „OpenEMS“ zur Einbindung von Wärmepumpen und Elektroautos sowie die Möglichkeit einer Flatrate, soll die Kundschaft zur echten Energiewende führen. DEF verfügt über langjährige Erfahrung im Speichermarkt und agiert nahe am Partner, so dass eine intensive Vertriebs-, Technik- und Marketingunterstützung von bestehenden und neuen Fachpartnern gewährleistet sein soll.

Die getroffene Vereinbarung beinhaltet eine vierstellige Anzahl an Heimspeichern. Mit eigener Lagerhaltung und Logistik stellt DEF zudem kurzfristige Verfügbarkeit und Lieferfähigkeit sicher. Für Fenecon ergibt sich durch die Zusammenarbeit die Möglichkeit, sich noch intensiver auf Gewerbe- und Großspeicherprojekte zu konzentrieren sowie die Entwicklung zukunftsfähiger Energiemanagement-Applikationen voranzutreiben – inklusive der Flatrate-Tarife für den Reststrombedarf.

„Ich freue mich, dass wir mit DEF einen Partner gewonnen haben, der über große Erfahrung im Speichermarkt verfügt. So können wir unsere zukunftsfähigen Stromspeicher und EMS-Lösungen zusammen mit den Installateuren einer Vielzahl von Kunden zugänglich machen“, erläutert Franz-Josef Feilmeier, Geschäftsführer der FENECON GmbH. „Die Intersolar hat heuer einmal mehr gezeigt, wie groß die Vorfreude auf innovative Produkte und die einfache Realisierung auch komplexer Kundenanforderungen ist. Die Nachfrage nach entsprechenden Systemen wurde dadurch noch einmal deutlicher. DEF und FENECON verstehen, welche Lösungen Kunden wirklich brauchen. Dieses Know-how stellen wir unseren Installateuren zur Verfügung.“

Als gemeinsame Mission haben sich beide Unternehmen auf die Fahne geschrieben, dass Endkund*Innen durch Partner und Installateur*Innen kompetent sowie zielführend beraten werden. Erklärtes Ziel der Partnerschaft sei es, Installateur*Innen eine möglichst einfache Bearbeitung von Kundenaufträgen zu ermöglichen. Die Kombination aus Speicher und Energiemanagement für Wärmepumpen, Elektroautos und Flatrates spricht eine breite Kunschaft an, weil sich auch anspruchsvolle Energiekonzepte bis hin zur Notstromlösung leicht umsetzen lassen.

„Nach Kooperationen mit Senec und Sonnen gehen wir den nächsten Schritt und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit FENECON. Die Synergie aus Systemintegration von FENECON und unserer Erfahrung im Vertrieb wird es uns ermöglichen, neue Türen auf dem Speichermarkt zu öffnen“, ergänzt Thomas Üffink, Geschäftsführer von DEF. „So werden wir Installateure bei der Umsetzung vieler Kundenprojekte unterstützen und die Energiewende vorantreiben.“



Mehr über Fenecon auf landtechnikmagazin.de:

Fenecon präsentiert zukunftssichere Speicher- und Energiemanagementlösungen auf Intersolar / ees 2019 [14.5.19]

Der niederbayerische Speicherspezialist Fenecon präsentiert auf der Intersolar/Electrical Energy Storage 2019 (ees) in München zukunftssichere Stromspeicherlösungen für Haus, Landwirtschaft und Gewerbe. Unter dem Motto „Das Beste aus drei Welten“ zeigt das [...]

Zukunftsorientierter Branchenstandard für Energie-Management-Systeme – OpenEMS Association e.V. gegründet [29.12.18]

Mehr als 30 namhafte Unternehmen, Initiativen und Einzelpersonen aus den Bereichen Speichersysteme, Energieversorgung und Netzbetrieb haben am 15. November 2018 die OpenEMS Association e.V. gegründet. Die Vereinigung verfolgt das Ziel, eine herstellerunabhängige und [...]

BonVenture investiert in die Fenecon GmbH [23.10.18]

Die Fenecon GmbH hat nach eigenen Angaben einen neuen Gesellschafter: Der Münchner Social Venture Capital Fonds BonVenture erwirbt nach Unternehmensangaben für eine siebenstellige Summe einen Minderheitsanteil an dem niederbayerischen Unternehmen. Mit dem Kapital wird [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland verbessert Plantagenschlepper TD4F durch neue Motoren [27.3.17]

New Holland stattet die Spezialtraktoren TD4F mit leistungsstärkeren Motoren aus, bietet eine neue Hochleistungshydraulikpumpe an und optimiert das Design, ohne Änderungen an den kompakten Maßen der Baureihe durchzuführen; auch die neue TDF4-Serie richtet sich an die [...]

Deutz-Fahr zufrieden mit 2015: Steigerung bei Marktanteilen und Markenimage [7.2.16]

Wie Deutz-Fahr kürzlich mitteilte, konnte die Marke bei Traktoren über 50 PS, deren Zulassungen um 14,9 % abnahmen, den Marktanteil auf 12,3 % erhöhen und sich so hinter Fendt und John Deere in der deutschen Zulassungsstatistik positionieren. In den Bereich zwischen 91 [...]

Fendt mit überarbeitetem Quaderballenpressen-Programm [26.3.14]

AGCO/Fendt hat sein Quaderballenpressen-Programm überarbeitet und stattet die sechs Modelle 870, 990, 1270, 1290, 1290 XD und 12130 mit verbesserter Ballenpresskammer, elektronischer Ballenlängenverstellung, modifizierter Tandemachse, automatischer Kettenschmierung sowie [...]

Neue Claas AXION 900 Traktoren mit neuem Top-Modell AXION 960 [9.7.17]

Claas hat die Baureihe der AXION 900 Traktoren nicht nur in Bezug auf Leistung und Getriebeeffizienz verbessert, sondern präsentiert mit dem AXION 960 außerdem ein neues Modell, das den Leistungsbereich der Serie auf 320 bis 440 PS erweitert. Zusätzlich bietet Claas nun [...]