Anzeige:
 
Anzeige:

Solar-Großhändler Redpoint setzt auf Gewerbespeicher von Alpha ESS

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.10.2018, 18:28

Quelle:
Redpoint new energy
www.redpoint-newenergy.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Ab Ende Oktober nimmt der Fach- und Großhändler Redpoint new energy nach eigenen Angaben den dreiphasigen Storion-T30 von Alpha ESS in sein Produktportfolio auf. Der modulare AC-Gewerbespeicher mit einer Be- und Entladeleistung von 30 Kilowatt lässt sich je nach Bedarf um eine Kapazität von ca. 23 bis 70 Kilowattstunden erweitern. Der Installateur kann das Gerät laut Redpoint problemlos bei jeder bestehenden Photovoltaikanlage nachrüsten – unabhängig davon, welche oder wie viele Wechselrichter verbaut worden sind. Der Alpha ESS Storion-T30 ist mit Lithium-Eisen-Phosphat-Batteriemodulen ausgestattet und soll dadurch einen sicheren Betrieb bei gleichzeitig hoher Zyklenzahl gewährleisten.

Redpoint new energy zielt mit dem neuen Gewerbespeicher nach eigenen Angaben unter anderem auf energieintensive, gewerbetreibende Unternehmen, die ihren Strom zwar von einer eigenen Photovoltaikanlage beziehen, aber bislang – oft aus Kostengründen – noch keinen passenden Batteriespeicher installiert haben. „Steigende Strompreise und das Auslaufen des EEG für ältere Anlagen sorgen dafür, dass immer mehr Unternehmer ihre Gewerbeanlagen energieautark betreiben wollen“, erklärt Geschäftsführer Hermann Schmees. „Unter anderem hat uns diese große Nachfrage dazu bewogen, auch größere Gewerbespeicher für die Nachrüstung von Bestandsanlagen in unser Produktportfolio aufzunehmen.“ Bereits jetzt liegen dem Unternehmen nach eigenen Angaben über ein Dutzend Vorbestellungen vor.

„Für uns ist es besonders wichtig gewesen, einen Gewerbespeicher ins Portfolio aufzunehmen, der einerseits günstig und andererseits sehr leistungsstark ist und der zudem von einem namhaften Hersteller mit Markterfahrung stammt. Wir sind froh, mit Alpha ESS diesen Partner und das passende Produkt gefunden zu haben“, sagt Schmees.



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt präsentiert neue Ausstattungspakete für 300, 500 und 700 Vario Traktoren [23.4.17]

Im Hinblick auf die Agritechnica 2017 erweitert Fendt die Ausstattungsvarianten für die Fendt Traktoren-Baureihen 300, 500 und 700 Vario, und bietet damit die Möglichkeit, die Spurführung VarioGuide schon ab 100 PS zu ordern. Die neuen Pakete sind ab sofort in der [...]

Fliegl zeigt Nachrüst-Wiegesystem Axle Weighing System [15.5.16]

Das neue Fliegl Axle Weighing System (AWS) ist ein Nachrüst-Wiegesystem mit höchster Präzision, das in Compact-Abschiebewagen, Alu-Tec-Abschiebewagen, Kippern und nach Unternehmensangaben auch in Fahrzeugen anderer Hersteller nachgerüstet werden kann. Fliegl [...]

Hardi erneuert Selbstfahrer ALPHA evo [29.3.16]

Hardi hat die selbstfahrende Spritze ALPHA evo einer Komplettüberarbeitung unterzogen und zeigt den Selbstfahrer mit neuem Motor, größerem Spritzmittelbehälter, neuer Federung und einer neuen hydraulischen Spurweitenverstellung. Mit der neuen 5.000-l-Version erweitert [...]

Zetor begeistert mit Pininfarina-Traktor und neuer Baureihe Prototyp 50 [6.12.15]

Nachdem Zetor längere Zeit der Agritechnica fernblieb, kam die Marke zurück nach Hannover – und das mit einem Paukenschlag. Neben der angekündigten Designstudie von Pininfarina, die erwartungsgemäß phantastisch aussieht, zeigte Zetor auch den Prototypen einer neuen, [...]

Neu: Kotte-Gülletechnik mit GFK-Behälter [31.3.14]

Auf ihrer Frühjahrsausstellung 2014 zeigte die Firma Kotte erstmalig einen neuen Behälter aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) für ihre Gülletankwagen. Zukünftig hat der Kunde bei den Garant-Güllefässern die Qual der Wahl: Stahl, Edelstahl oder [...]