Anzeige:
 
Anzeige:

SUBLIME Energy sichert sich 11,5 Millionen Euro für Biogasverflüssigung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
19.3.2024, 7:27

Quelle:
SUBLIME Energie
sublime-energie.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

SUBLIME Energy, ein auf Biogasverflüssigungstechnologien spezialisiertes Deeptech-Startup, hat sich erfolgreich eine Finanzierung in Höhe von 11,5 Millionen Euro gesichert, um die Umsetzung seiner innovativen Technologie direkt in landwirtschaftlichen Betrieben zu beschleunigen. Unter der Leitung von The Révolution Environnementale et Solidaire, die von Crédit Mutuel Impact verwaltet wird, ermöglicht die Finanzierungsrunde dem Unternehmen auch die Einstellung neuer Mitarbeitender, den Start eines Demonstrationsprojekts zur Herstellung von grünem Kraftstoff bis 2025 und die Schaffung eines Netzwerks zur Sammlung von Biogas.

SUBLIME Energy wurde 2019 gegründet und ist ein Deeptech-Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Energiewende durch die Produktion von erneuerbaren Gasen zu unterstützen. Diese Gase sollen als Alternative zu ihren fossilen Pendants dienen, um die regionale Widerstandskraft zu stärken.

Mehr als 90 % der Biomasseressourcen befinden sich derzeit im Besitz von landwirtschaftlichen Betrieben. Die logistischen Herausforderungen bei der Anbindung potenzieller Biogasproduktionsstandorte an die Verbrauchsstandorte bremsen jedoch das Wachstum dieser Branche. Die von SUBLIME Energy entwickelte Technologie zur Biogasverflüssigung bietet nach Unternehmensangaben eine maßgeschneiderte Lösung für französische und europäische Landwirtschaftsbetriebe mit begrenzter Biogaserzeugungskapazität. Das Projekt ermögliche die lokale Sammlung von Biogas aus kleinen oder abgelegenen Betrieben und macht sie durch die Aufteilung der Reinigungskosten wirtschaftlich rentabel.

Die Technologie, die vom CES (Center for Energy Efficiency Systems) der Mines Paris entwickelt wurde, soll ein neues Marktpotenzial von etwa 26 Milliarden kWh Biomethan erschließen und die Abscheidung von Millionen Tonnen CO2 pro Jahr in Frankreich ermöglichen. Das erzeugte Biomethan wird zur Verringerung der Kohlenstoffemissionen des Schwerlastverkehrs eingesetzt. Es kann direkt in landwirtschaftlichen Betrieben, unter anderem in mit BioLNG betriebenen Traktoren, oder im Logistiksektor mit schweren Lastwagen verwendet werden.

Nach einer anfänglichen Investition von 1 Million Euro durch Storengy (eine ENGIE-Tochter) und die Vestra-Elsaco-Gruppe wird diese jüngste Finanzierungsrunde unter der Leitung des von Credit Mutuel Impact und PSL verwalteten Fonds für Umwelt und Solidarität Revolution die Entwicklung, Produktion und Inbetriebnahme der Demonstrationsanlage unterstützen. Diese Demonstrationsanlage werde 180 t kohlenstoffarmen Kraftstoff und 300 t biogenes CO2 pro Jahr produzieren. Die Anlage wird bis 2025 in Gazéa, einem Unternehmen, das eine landwirtschaftliche Methanisierungsanlage betreibt, installiert. Bis 2026 soll das erste kommerzielle Projekt rund ein Dutzend Methanisierungsanlagen mit dieser Innovation integrieren.

SUBLIME Energy rechnet mit einer Verdoppelung seines derzeit 12-köpfigen Teams innerhalb von zwei Jahren, um diese ehrgeizigen Projekte zu ermöglichen.

Bruno Adhémar, Mitbegründer und Präsident von SUBLIME Energy, sagte: ‡„Diese neue Finanzierung ist ein wichtiger Schritt für SUBLIME Energy. Nachdem wir die Effizienz der weltweit ersten Biogasverflüssigungs- und -reinigungs-Technologie bewiesen haben, verfügen wir nun über die Mittel, um sie einzusetzen. Dank des Vertrauens der für den Umwelt- und Solidaritäts-Revolution-Fonds zuständigen Teams der Crédit Alliance Fédérale machen wir nun einen großen Schritt in Richtung Kommerzialisierung und großtechnische Anwendung.”

Sabine Schimel, Geschäftsführerin von Crédit Mutuel Impact, sagte: „Die von SUBLIME Energy vorgeschlagene innovative Lösung, die die Entwicklung des Biomethan- und BioCO2-Sektors fördert und den Landwirten ein zusätzliches Einkommen verschafft, entspricht voll und ganz der Investitionsstrategie unseres Fonds für die Umwelt und die solidarische Revolution, der aus der Sozialdividende des Crédit Mutuel Alliance Fédérale finanziert wird. Wir sind entschlossen, SUBLIME Energy langfristig zu unterstützen, damit das Unternehmen seine umweltfreundliche Technologie erfolgreich vermarkten kann.”

Veröffentlicht von:



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Sulky führt neue Anbau-Düngerstreuer-Baureihe DX ein [15.2.15]

Sulky führt mit der Baureihe DX eine Düngerstreuer-Serie für den Dreipunktanbau ein, die aus den vier Modellen DX20, DX20+, DX30 und DX30+ besteht. Neben Behälterinhalt, Streubreite und Nutzlast unterscheiden sich die vier Typen auch in ihrer Grundausstattung und den [...]

BSA führt neue Generation Gülle-Stahlfässer ein [25.1.21]

BSA hat die Gülle-Stahlfässer einer Überarbeitung unterzogen. Die neue Generation zeichnet sich laut Hersteller unter anderem durch eine optimierte Stützlast und ein verbessertes Fahrverhalten aus. Zudem können die neuen Gülle-Tankwagen laut Bauer durch zahlreiche [...]

ROPA stellt neuen 3-achsigen Rübenroder Tiger 5 vor [24.10.14]

Auf der Beet Europe 2014 präsentierte ROPA mit dem Tiger 5 seinen neuen 3-achsigen Rübenroder. Neben umfangreichen Weiterentwicklungen in nahezu allen Bereichen zeichnet sich der neue ROPA Tiger 5 insbesondere durch das Fahrwerkssystem mit Wankstabilisierung und [...]

Frischer Wind bei CX Mähdreschern von New Holland [7.2.16]

Ein weiteres Modell, neue Motoren und eine komfortablere Kabine sind die Hauptmerkmale der neuen Standard-Mähdrescher-Baureihe CX. Und, nicht zu vergessen: neue Namen. Die CX-Serie besteht aus zwei 5-Schüttlermodellen, die jetzt die Namen CX7.80 und CX7.90 tragen sowie [...]