Anzeige:
 
Anzeige:

150.000 Traktoren: Claas präsentiert Sondermodelle AXION 870 und ARION 660

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.4.2019, 18:27

Quelle:
CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas feiert die Fertigung von 150.000 Traktoren seit 2003 mit zwei Sondermodellen: #150.000 AXION 870 und #150.000 ARION 660 werden mit Metallic-Lackierung und Innovationspaket ausgeliefert.

Mit dem Erwerb der Mehrheit an Renault Agriculture erweiterte Claas im Jahr 2003 seine Produktpalette um Standardtraktoren. Im ehemaligen Renault Traktorenwerk in Le Mans in Frankreich wurden im gleichen Jahr die ersten saatengrünen Claas Traktoren produziert.
Beim Claas AXION handelte es sich um die erste Traktoren-Eigenentwicklung von Claas, mit der das Unternehmen Ende 2003 begann. Das Jubiläumsmodell #150.000 AXION 870 verfügt über eine Maximalleistung von 295 PS und das stufenlose CMATIC Getriebe.

Die ARION 500er und 600er-Baureihe, die Claas erstmals auf der Agritechnica 2007 zeigte, ist mittlerweile als dritte Genereration ARION 500 und 600 von 125 bis 205 PS verfügbar. Mit der Basisausstattung CIS, dem erweiterten CIS+ und der CEBIS Komfortvariante stehen für die Modelle der ARION 500 und 600 Baureihen drei unterschiedliche Ausstattungen zur Verfügung. Alle Varianten sind mit HEXASHIFT Lastschaltgetriebe erhältlich, CIS+ und CEBIS alternativ auch mit dem stufenlosen CMATIC Getriebe.
Der #150.000 ARION 660 liefert maximal 205 PS und ist neben CEBIS-Terminal und CMOTION Fahrhebel auch mit dem CMATIC Getriebe ausgestattet.

Käufer*Innen des #150.000 AXION 870 und #150.000 ARION 660 dürfen sich nicht nur an der Metallic-Lackierung und der „#150.000“-Traktoren Beklebung, sondern auch über ein umfangreiches Ausstattungspaket freuen, das Lederausstattung, viele zusätzliche Halterungen für Handy und Getränke, die getönte Heckscheibe, die volle LED-Ausrüstung, eine Druckluftfanfare, sowie viele weitere Details umfasst. Dazu gibt es die bekannten Ausstattungen wie das CEBIS Terminal, den CMOTION Fahrhebel, 4-Punkt Kabinenfederung und TELEMATICS.

Nach Unternehmensangaben investiert Claas aktuell intensiv in die Modernisierung der Produktion. Im Traktorenwerk in Le Mans werden dazu schrittweise die Prozesse auf ein neues Level gehoben. Neben einer intelligenten Vormontage des Antriebsstrangs führt Claas eine Montage auf Basis von AGVs (Autonomous Guided Vehicle) ein. Die flachen Fahrzeuge tragen die Traktoren während der Montage und bewegen sich nahezu selbstständig durch die Produktion. Darüber hinaus wird das Logistikkonzept in der Fertigung neu aufgestellt. Am Ende des Projekts wird laut Claas in Le Mans eine der modernsten Traktorfertigungen in Europa stehen.



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

20 Jahre Claas LINER Vierkreiselschwader [20.6.19]

Vor 20 Jahren stellte Claas den weltweit ersten Vierkreiselschwader, den LINER 3000 vor. Die Idee: Den Engpass beim Schwaden beseitigen und die Häckselkette optimal auslasten. Auch heute bieten die aktuellen Vierkreisel-Modelle LINER 4000 und 3600, so Claas, höchste [...]

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek besucht Claas [13.6.19]

Wie Claas mitteilt, haben sich Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und CDU/CSU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus bei Claas über aktuelle Digitalisierungsthemen in der Landwirtschaft informiert. Hermann Lohbeck, Sprecher der Claas-Konzernleitung, zeigte auf, wie [...]

Claas eröffnet neues Test- und Versuchszentrum in Harsewinkel [17.4.19]

Claas hat am Standort Harsewinkel sein neues Test- und Versuchszentrum für die Entwicklung neuer Landmaschinen eröffnet. Gesellschafter, Konzernleitung, Mitarbeiter*Innen und Gäste aus der regionalen Politik feierten die Inbetriebnahme des Gebäudes, in das nach [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

SILOKING zeigt SelfLine 4.0 Futtermischwagen: Neues Design, neue Volvo-Motoren [2.8.15]

Mit den neuen SelfLine 4.0 selbstfahrenden Vertikal-Futtermischwagen präsentiert Mayer SILOKING in den Reihen Compact 1612 (12 m³ bis 16 m³) und Premium 2215 (15 m³ bis 22 m³) neben weiteren technischen Leckerbissen neue Volvo-Motoren, die die Abgasnorm EU Stufe [...]

Maschio zeigt Aufbaudrillmaschine ALITALIA Perfecta mit mehr Scharen [31.5.16]

Maschio hat die Schartechnik der pneumatischen Aufbaudrillmaschine ALITALIA Perfecta einem Redesign unterzogen und bietet die ALITALIA Perfecta statt nur mit 15 cm Reihenabstand nun auch mit 12,5 cm an. Maschio unterstreicht, die Schare für schwerste Mulchsaatbedingungen [...]

Grimme zeigt selbstfahrenden Kartoffelroder VARITRON 470 mit 90 cm Reihenweite [12.12.16]

Auf der hauseigenen Vertriebs- und Kundenmesse Grimme Technica präsentierte Grimme den 4-reihigen Selbstfahrer VARITRON 470 mit neuer 90 cm Reihenweite. Nach Angaben des Veranstalters besuchten innerhalb von vier Tagen über 4.600 Gäste aus über 40 Nationen das Stammwerk [...]

Kuhn erweitert Mulcher-Sortiment mit neuer Baureihe BC 1000 [23.8.16]

Kuhn stellt den bekannten RM-Mulchern für den Ackerbau die neu entwickelte Serie BC 1000 zur Seite. Die neue Baureihe BC 1000 deckt mit den fünf Modellen BC 2800, BC 3200, BC 4000, BC 4500 für den Heckanbau sowie dem front- und heckseitig verwendbaren Mulchgerät BCR [...]

Gründlich überarbeitet: Die Proxima Serie von Zetor [26.5.08]

Nach etlichen schwierigen Jahren mit stark rückläufigen Verkaufszahlen geht es bei Zetor wieder aufwärts: Alleine 2007 ist die Produktion um acht Prozent auf 7.000 Traktoren angestiegen. Bis 2010 will der tschechische Traktorenbauer die Fertigung nach und nach auf 10.000 [...]

Kröger mit neuem kompakten agroliner-Abschiebewagen TAW20-K auf der Agritechnica 2015 [21.9.15]

Kröger erweitert aktuell seine bekannte agroliner-Abschiebewagen-Baureihe mit dem neuen Tandem-Modell TAW20-K nach unten. Durch seine kompakten Abmessungen soll der neue Kröger TAW20-K die Vorteile der Abschiebetechnik – sicheres Entladen in niedrigen Gebäuden und auf [...]