Anzeige:
 
Anzeige:

5M-Traktoren: John Deere ersetzt 5085M durch 5090M

Info_Box

Artikel eingestellt am:
05.2.2018, 7:24

Quelle:
ltm-ME, Bilder: John Deere GmbH & Co. KG
www.deere.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

John Deere hat die Traktoren der 5M-Serie in Bezug auf Leistung und Design überarbeitet. Die Baureihe besteht nun aus den vier Modellen 5075M, 5090M, 5100M und 5115M, die im Leistungsbereich von 75 bis 115 PS rangieren – der 5090M ist neu und ersetzt den bisherigen 5085M.

Die Baureihe der John Deere 5M-Traktoren setzt sich wie gehabt aus dem Modell 5075M, das von einem 3-Zylinder-PowerTech-PWX-Motor mit 2,9 l Hubraum angetrieben wird, und den Modellen 5090M, 5100M und 5115M zusammen, die mit 4-Zylinder-PowerTech-PWX-Motoren mit 4,5 l Hubraum arbeiten, zusammen. Allen Modellen gemein ist die Erfüllung der Abgasnorm der EU Stufe IIIB/Tier 4i durch EGR und DPF – AdBlue kommt nicht zum Einsatz. Die Nennleistung beziffert John Deere nach 97/68 EC mit 55/75kW/PS für den 5075M, mit 67/90 kW/PS für den 5090M, mit 74/100 kW/PS für den 5100M und mit 85/115 kW/PS für den 5115M. Für die Modelle 5090M, 5100M und 5115M gibt John Deere außerdem eine Maximalleistung nach 97/68 EC von 94, 104 und 120 PS an.

Beim Getriebe der John Deere 5M stehen ein 16V/16R- und ein 32V/16R-PowrReverser-Getriebe mit Lastschaltung und Modulationssteuerung zur Wahl; die Differentialsperre wird immer hydraulisch betätigt. Die Zapfwelle lässt sich für alle Modelle als 2fach- (540/540E) oder 3fach-Zapfwelle (540/540E/1000) ordern.

Die eingangs erwähnte Leistungssteigerung findet sich bei der Hydraulik der neuen 5M-Traktoren. Das offene Hydrauliksystem bietet nach wie vor 94 l/min Pumpleistung (verteilt auf Lenkpumpe 24 l/min und Hauptpumpe 70 l/min), die Hubkraft aller Modelle wurde allerdings nach Herstellerangaben auf 4,4 t erhöht. Gleichzeitig wurde die Zuladung auf 7,5t erhöht, so dass schwerere Maschinen eingesetzt werden können.

Optisch lassen sich die John Deere 5M-Traktoren des Modelljahrgangs 2018 an den größeren Rädern (vorne bis 480/65R24 und hinten bis 540/65R38) und der flacheren Motorhaube erkennen. John Deere betont, den Wendekreis der Traktoren trotz größerer Bereifung auf 4 m verringert zu haben.
John Deere unterstreicht, dass die 5M-Serie zu den meistverkauften Maschinen Europas zähle – die vier verschiedenen Kabinenversionen dürften mit ein Grund für den Erfolg sein. John Deere bietet die 5 M-Traktoren mit Standard-Kabine, Niedrigdach-Kabine, offener Fahrerplattform und in extra schmaler Ausführung an. Die Innenverkleidung der Kabine soll verbessert worden sein und neben einer mechanischen Federung kann der Fahrersitz auf Wunsch auch luftgefedert sowie beheizt bestellt werden. Zur Bedienung der 5M-Traktoren steht ein neues Armaturenbrett und ein überarbeiteter Schalthebel zur Verfügung.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere stellt neue Generation der 6M Traktoren vor [17.9.19]

John Deere löst mit der neuen Generation der Serie 6M die bisherigen Traktoren-Baureihen 6M, 6MC und 6RC ab. Die zehn neuen Modelle 6090M, 6100M, 6110M, 6120M, 6130M, 6140M, 6145M, 6155M, 6175M und 6195M werden auf der Agritechnica 2019 vorgestellt, sollen jedoch bereits [...]

John Deere kommt mit Update für Selbstfahr-Feldhäcksler sowie neuen Hochdruck- und Quaderballenpressen zur Agritechnica 2019 [11.9.19]

John Deere stellt auf der Agritechnica 2019 einige Neuerungen bei den selbstfahrenden Feldhäckslern der Baureihen 8000 und 9000 vor. Darüber hinaus werden neue Quaderballenpressen und eine Hochdruckballenpressen-Serie vorgestellt. In diesem Artikel geben wir einen ersten [...]

John Deere stellt neue variable Mähdrescher-Schneidwerke 700X und Pickup 615P vor [8.7.19]

Im Bereich der Mähdrescher-Erntevorsätze führt John Deere die neuen variablen Schneidwerke der Serie 700X und die Pickup 615P ein. Analog zu den kürzlich vorgestellten Neuerungen bei den Mähdreschern der W-, T- und S-Serie (siehe Artikel: „Neues bei den John Deere [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Bergmann debütiert mit Rübenreinigungswagen RRW 500 [18.10.15]

Mit dem dreiachsigen Rübenreinigungswagen RRW 500 stellt Bergmann ein Fahrzeug vor, das dazu konzipiert wurde, große Erntemengen aufzunehmen, zu transportieren und in kürzester Zeit in exakt angelegten Mieten abzulegen. Die Sortimentserweiterung erklärt Bergmann [...]

Oldtimer-Traktorentreffen im Salzburger Freilichtmuseum – ein Fest für die ganze Familie [16.8.09]

Es gibt wohl kaum einen Ort, der eine bessere Kulisse für ein Treffen historischer Traktoren abgeben würde als ein Bauernhofmuseum. So dachten wohl viele und sorgten für einen regelrechten Ansturm auf das 5. Oldtimer-Traktorentreffen im Salzburger Freilichtmuseum am 12. [...]

Der Dritte im Bunde: New Holland T7 HD und Case IH Optum CVX kommen auch als Steyr Terrus CVT [16.11.15]

Gulasch schmeckt, das weiß man natürlich gerade in Österreich, aufgewärmt besonders gut – sofern man es nicht anbrennen lässt. Nun, Case IH/Steyr lässt nichts anbrennen, würzt nur etwas nach (Design, Farbe, Namensgebung) und köchelt nach diesem Grundsatz auf [...]

Fendt legt nach: Neue Traktoren-Serie 1000 Vario erreicht 500-PS-Marke [13.7.14]

Auf der Agritechnica 2013 hatte Deutz-Fahr mit der neuen Serie 11 mit bis zu 440 PS Maximalleistung die Messlatte bei Standard-Traktoren eindeutig höher gelegt. Jetzt folgt AGCO/Fendt mit der neuen Großtraktoren-Serie 1000 Vario, alias „X1000“, und legt bei der [...]

Trioliet lanciert Triotrac New Edition [23.10.15]

Mit dem neuen Triotrac New Edition zeigt Trioliet seinen selbstfahrenden Futtermischwagen mit neuer Kabine, teleskopierbarem Schneid-Ladesystem mit einer Entnahmehöhe von bis zu 6 Meter und Ecodrive-Antrieb. Den Triotrac gibt es auch weiterhin in den drei Größen 17, 20 [...]