Anzeige:
 
Anzeige:

Case IH erweitert Maxxum Baureihe um Maxxum 150 Multicontroller

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.4.2019, 7:22

Quelle:
ltm-ME, Bild: CNH Industrial
www.caseih.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Case IH präsentierte mit dem neuen Maxxum 150 Multicontroller für das Flaggschiff und einziges 6-Zylinder-Modell der Maxxum-Traktoren die neue Getriebeoption ActiveDrive 8 auf der SIMA 2019.

Grundsätzlich bietet Case IH die Maxxum Traktoren mit dem 4-stufigen Lastschaltgetriebe ActiveDrive 4 (kein Namenszusatz), dem 8-stufigen Lastschaltgetriebe ActiveDrive 8 (Multicontroller) und dem stufenlosen CVX Getriebe (CVX) an. Bis jetzt waren die 4-Zylindermodelle Maxxum 115, 125, 135 und 145 mit allen drei Getriebeoptionen bestellbar, das im Herbst vorgestellte 6-Zylindermodell Maxxum 150 allerdings bis dato ausschließlich als CVX. Mit dem neuen Maxxum 150 Multicontroller stellt Case IH nun eine zweite Getriebeoption für das Flaggschiff der Maxxum-Traktoren vor und es steht zu vermuten, dass auch das 4-stufige Lastschaltgetriebe ActiveDrive 4 für den Maxxum 150 in absehbarer Zeit erhältlich sein wird.

Angetrieben wird der Case IH Maxxum 150 Multicontroller von einem 6-Zylinder FPT-Motor mit 6,7 l Hubraum, der nach Unternehmensangaben durch den Einsatz der Hi-eSCR-Technik die Abgasstufe IV erreicht. Case IH betont die Wartungsfreiheit des Hi-eSCR-Systems und das Fehlen einer Abgasrückführung. Die Nennleistung nach ECE R120 beziffert Case IH mit 107/145 kW/PS, die Nennleistung mit Power Boost (nur bei Zapfwellenarbeiten und Transportfahrten) mit 121/165 kW/PS und die Nennleistung im Feld- und Straßeneinsatz mit 128/174 kW/PS. Die Höchstleistung mit Power Boost gibt Case IH mit 129/175 PS/kW und das maximale Drehmoment mit 740 Nm (bei 1.500 U/min) an.

Eigentliches Highlight des neuen Case IH Maxxum 150 Multicontroller ist natürlich das ActiveDrive 8 Doppelkupplungsgetriebe, das über 24 Vorwärts- und Rückwärtsgänge in drei Gruppen verfügt. Auf Wunsch lässt sich dieses 8-stufige Lastschaltgetriebe zusätzlich mit einer Kriechgruppe ausrüsten, wodurch die Anzahl der Gänge auf 48 Vorwärts- und Rückwärtsgänge steigern lässt. Ein weiterer Vorzug der Kriechgruppe ist Case IH zufolge die Möglichkeit, die Arbeitsgeschwindigkeit auf unter 200 m/h zu senken.
Case IH unterstreicht des weiteren die nahezu lautlose, progressive Gangschaltung und die beeindruckende Laufruhe dieses Getriebes. Außerdem soll die Antriebskraft bei jeder Feldgeschwindigkeit zwischen 4 und 18 km/h ohne Unterbrechung des Kraftflusses auf die Räder übertragen werden und die lastschaltbare Wendeschaltung beim Fahrtrichtungswechsel am Hang für volle Zugkraft sorgen.

Die Serienausstattung des Case IH Maxxum 150 Multicontroller umfasst beim Open Center Load-Sensing-System eine Pumpe mit 113 l/min Leistung, die optional durch eine 80-l/min-Pumpe ersetzt werden kann.

In der Kabine des neuen Case IH Maxxum 150 Multicontroller, die optional auch als Niedrigdachversion erhältlich ist, findet sich serienmäßig ein Deluxe-Luftfedersitz, die Multicontroller-Bedienarmlehne, das Vorgewendemanagement HMC II und ISOBUS III.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Case IH auf landtechnikmagazin.de:

Kabinen der Schutzklasse 4 jetzt auch für Case IH Standard-Traktoren verfügbar [10.5.20]

Bereits seit 2017 bietet Case IH seine Quantum Speziel- respektive Weinbautraktoren mit Kabinen der Schutzklasse 4 an. Diese Ausstattung, mit einem nach DIN EN 15695 zertifiziertem Filtersystem, gibt es jetzt optional auch für die Kabinen der Case IH [...]

Case IH kündigt neue Knicklenker Steiger AFS Connect und Quadtrac AFS Connect an [15.3.20]

Case IH stellte auf der Commodity Classic 2020 (San Antonio, Texas, USA, 27.2. bis 29.2.) neue Knicklenker der Serien Steiger AFS Connect und Quadtrac AFS Connect mit stufenlosem Getriebe vor, die in der zweiten Jahreshälfte 2020 auch in Europa erhältlich sein sollen. [...]

Die NEUE Quaderballenpresse LB436 HD von Case IH [9.11.19]

Mit der neuen LB436 HD stellt Case IH eine komplett neue Quaderballenpresse vor, die nicht nur als optisches Highlight fungiert, sondern durch eine deutlich höhere Pressdichte und ein völlig neues Antriebskonzept überzeugt. Die neue Case IH LB436 HD produziert (wie [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson erweitert Sortiment um Futtererntetechnik [15.3.16]

Mit der Erweiterung des Produktprogrammes um Grünfuttererntetechnik entwickelt sich Massey Ferguson auch auf dem europäischen Markt zum Full-Liner. Präsentiert wurden MF Scheibenmähwerke der DM Series, MF Heuwender der TD Series und MF Schwader der RK Series. Kurz [...]

Fendt präsentiert Futtererntetechnik-Neuheiten 2019 [28.7.19]

AGCO / Fendt präsentiert zur Agritechnica 2019 eine Reihe neuer Produkte und Updates für das Fendt Futterernte-Programm. Überwiegend handelt es sich dabei natürlich um Adaptierungen von Fella respektive vormaliger Lely Maschinen. Darüber hinaus stellt AGCO den Fendt [...]

Väderstad entwickelt Sämaschine Rapid A 400-800S weiter [13.5.16]

Die neue Generation der Väderstad Rapid A 400-800S-Serie zeichnet sich durch eine Reihe von Neuerungen aus, wie die Positionierung des Gebläses des Saatguttankes, neue Zwischenreifenpacker und Flügelpacker sowie die Möglichkeit, die Maschine mit neuen Saatgutsensor [...]

Mini-Update für Fendt Traktoren-Serie 500 Vario [16.10.16]

Die Leidensfähigkeit der Fendt-Fangemeinde wird derzeit arg auf die Probe gestellt. Zuerst die Absage des Feldtages in Wadenbrunn und jetzt präsentieren die Marktoberdorfer als Traktor-Neuheit 2016 ein Update für den Fendt 500 Vario, das so minimalistisch ausfällt, dass [...]

Gassner führt neue AIRMATIK Non-Stop-Steinsicherung für Pflüge ein [10.10.16]

Gerade denkt man noch, dass es bei Pflügen eigentlich kaum noch Möglichkeiten für echte, tiefgreifende Neuerungen gibt, und dann belehrt einen der traditionsreiche bayerische Pflugspezialist Gassner mit der auf dem ZLF 2016 in München vorgestellten, völlig neuen [...]