Anzeige:
 
Anzeige:

Case IH erweitert Maxxum Baureihe um Maxxum 150 Multicontroller

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.4.2019, 7:22

Quelle:
ltm-ME, Bild: CNH Industrial
www.caseih.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Case IH präsentierte mit dem neuen Maxxum 150 Multicontroller für das Flaggschiff und einziges 6-Zylinder-Modell der Maxxum-Traktoren die neue Getriebeoption ActiveDrive 8 auf der SIMA 2019.

Grundsätzlich bietet Case IH die Maxxum Traktoren mit dem 4-stufigen Lastschaltgetriebe ActiveDrive 4 (kein Namenszusatz), dem 8-stufigen Lastschaltgetriebe ActiveDrive 8 (Multicontroller) und dem stufenlosen CVX Getriebe (CVX) an. Bis jetzt waren die 4-Zylindermodelle Maxxum 115, 125, 135 und 145 mit allen drei Getriebeoptionen bestellbar, das im Herbst vorgestellte 6-Zylindermodell Maxxum 150 allerdings bis dato ausschließlich als CVX. Mit dem neuen Maxxum 150 Multicontroller stellt Case IH nun eine zweite Getriebeoption für das Flaggschiff der Maxxum-Traktoren vor und es steht zu vermuten, dass auch das 4-stufige Lastschaltgetriebe ActiveDrive 4 für den Maxxum 150 in absehbarer Zeit erhältlich sein wird.

Angetrieben wird der Case IH Maxxum 150 Multicontroller von einem 6-Zylinder FPT-Motor mit 6,7 l Hubraum, der nach Unternehmensangaben durch den Einsatz der Hi-eSCR-Technik die Abgasstufe IV erreicht. Case IH betont die Wartungsfreiheit des Hi-eSCR-Systems und das Fehlen einer Abgasrückführung. Die Nennleistung nach ECE R120 beziffert Case IH mit 107/145 kW/PS, die Nennleistung mit Power Boost (nur bei Zapfwellenarbeiten und Transportfahrten) mit 121/165 kW/PS und die Nennleistung im Feld- und Straßeneinsatz mit 128/174 kW/PS. Die Höchstleistung mit Power Boost gibt Case IH mit 129/175 PS/kW und das maximale Drehmoment mit 740 Nm (bei 1.500 U/min) an.

Eigentliches Highlight des neuen Case IH Maxxum 150 Multicontroller ist natürlich das ActiveDrive 8 Doppelkupplungsgetriebe, das über 24 Vorwärts- und Rückwärtsgänge in drei Gruppen verfügt. Auf Wunsch lässt sich dieses 8-stufige Lastschaltgetriebe zusätzlich mit einer Kriechgruppe ausrüsten, wodurch die Anzahl der Gänge auf 48 Vorwärts- und Rückwärtsgänge steigern lässt. Ein weiterer Vorzug der Kriechgruppe ist Case IH zufolge die Möglichkeit, die Arbeitsgeschwindigkeit auf unter 200 m/h zu senken.
Case IH unterstreicht des weiteren die nahezu lautlose, progressive Gangschaltung und die beeindruckende Laufruhe dieses Getriebes. Außerdem soll die Antriebskraft bei jeder Feldgeschwindigkeit zwischen 4 und 18 km/h ohne Unterbrechung des Kraftflusses auf die Räder übertragen werden und die lastschaltbare Wendeschaltung beim Fahrtrichtungswechsel am Hang für volle Zugkraft sorgen.

Die Serienausstattung des Case IH Maxxum 150 Multicontroller umfasst beim Open Center Load-Sensing-System eine Pumpe mit 113 l/min Leistung, die optional durch eine 80-l/min-Pumpe ersetzt werden kann.

In der Kabine des neuen Case IH Maxxum 150 Multicontroller, die optional auch als Niedrigdachversion erhältlich ist, findet sich serienmäßig ein Deluxe-Luftfedersitz, die Multicontroller-Bedienarmlehne, das Vorgewendemanagement HMC II und ISOBUS III.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Case IH auf landtechnikmagazin.de:

Neue Case IH Traktoren-Baureihe Versum CVXDrive heißt jetzt Vestrum CVXDrive [18.7.19]

Erst auf der SIMA 2019 hatte Case IH die neue Traktoren-Serie Versum CVXDrive vorgestellt. Nur wenige Monate später erfolgt zur Markteinführung jetzt eine Umbezeichnung der Baureihe in Vestrum CVXDrive. Über die tatsächlichen Gründe für den neuen Namen hüllt sich [...]

Case IH startet neues Gebrauchtmaschinen-Portal [31.5.19]

Ab sofort bietet Case IH nach eigenen Angaben über das Portal www.used.caseih.com einen ebenso direkten wie einfachen Zugang zu „jungen Gebrauchten“, das heißt zu top gebrauchter Landtechnik und attraktiven Vergleichsmöglichkeiten. Ein großer Vorteil: Hier stellen [...]

Jubiläum: Erster Axial-Flow-Mähdrescher in Europa kehrt vier Jahrzehnte nach Debüt auf SIMA zurück [15.3.19]

Der allererste Axial-Flow-Mähdrescher, der nach Europa kam, kehrte jetzt an den Ort zurück, an dem er vor 40 Jahren sein Debüt feierte: Das Modell 1460 von International Harvester, welches am SIMA Haupteingang zahlreiche Besucher anlockte. Die Axial-Flow-Mähdrescher [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Arbos präsentiert auf der EIMA 2016 die Serien 5000, 6000 und 7000 [25.10.16]

Die Lovol Arbos Group S.p.A. kündigt an, auf der EIMA 2016 (Bologna, 9. bis 13. November 2016), Arbos Traktoren der Serie 5000, 6000 und 7000 zu präsentieren. Die Serie 5000 wurde bereits auf der Agritechnica 2015 präsentiert, während die Serien 6000 und 7000 lediglich [...]

Joskin Tetraliner Gülle-Transportfässer jetzt neu auch mit Drehkolbenpumpe [7.5.17]

Für Einsätze, bei denen aus tieferen Gruben angsaugt werden soll oder die Gülle durch sehr lange Schläuche gepumpt werden muss, bietet Joskin die Tetraliner Gülle-Transportfässer jetzt auch mit Drehkolbenpumpe an. Die Vogelsang Drehkolbenpumpe vom Typ VX186-260 ist [...]

Claas stellt neue DISCO-Scheibenmähwerke vor [14.7.15]

Claas führt zur Saison 2016 eine Reihe neuer DISCO-Scheibenmähwerke ein. Neben der neuen Mähkombination mit Aufbereiter DISCO 1100 C/RC BUSINESS gibt es neue gezogene Mähwerke sowie Front- und Heckmähwerke, die sich durch die Ausrüstung mit dem Claas [...]

Neuer Dewulf R3060 Kartoffelroder-Selbstfahrer in acht Ausführungen [6.5.14]

Mit dem R3060 stellt Dewulf für die bevorstehende Saison nun seine fünfte Generation des zweireihigen Selbstfahrer-Kartoffelroders mit drei Rädern vor. Um die Qualität des Endprodukts zu steigern, wurden die Fallhöhen auf ein Minimum reduziert, die Mitnehmer im Bunker [...]

Kleines Update für die Massey Ferguson Traktoren der Baureihe MF 3600 [8.3.15]

Im Zuge eines kleinen Updates passt Massey Ferguson die Standard- und Spezialtraktoren der Baureihe MF 3600 optisch an die übrigen Massey Ferguson Traktoren-Serien an und führt gleichzeitig auch technische Neuerungen ein. So wurde laut Massey Ferguson die Hubkraft des [...]

Lindner bringt neue Traktoren-Generation auf den Markt [28.10.07]

Auf der derzeit stattfindenden Werksausstellung in Kundl, Tirol, präsentiert Linder seine Agritechnica Neuheit, den Geotrac 124, bereits vorab dem interessierten Fachpublikum. Mit dem Geotrac 124, dem ersten Modell der neuen Geotrac 4er-Serie, stellt Lindner erstmals einen [...]