Anzeige:
 
Anzeige:

Case IH stattet Farmall C Traktoren mit neuen Stufe-V-Motoren aus

Info_Box

Artikel eingestellt am:
28.2.2022, 7:27

Quelle:
ltm-ME, Bild: Case IH Europa
www.caseih.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die vier größeren Modelle der Case IH Baureihe Farmall C (90C, 100C, 110C und 120C) werden mit neuen Stufe-V-Motoren ausgerüstet, rangieren dann im Leistungsbereich von 90 bis 117 PS und sind Case IH zufolge ab dem Frühjahr erhältlich. Die kleineren Farmall C (55C, 65C und 75C) wurden nach Unternehmensangaben schon vor Längerem auf die Stufe V umgestellt — von diesen Modellen wird lediglich der 75C in Deutschland verkauft.

Mit den neuen Motoren ändert Case IH auch die Nomenklatur. So ersetzt der neue Farmall 90C den bisherigen 85C, der neue Farmall 100C den bisherigen 95C, der neue Farmall 110C den bisherigen 105C und der neue Farmall 120C den bisherigen 115C.

Bei den neuen Motoren handelt es sich auch weiterhin um 4-Zylinder-Modelle von FPT, die aber nun über 3,6 l Hubraum verfügen (Typ F5C) statt vormals 3,4 l. Des Weiteren arbeitet der F5C mit vier statt zwei Ventilen pro Zylinder und erfüllt nach Herstellerangaben die EU-Abgasnorm der Stufe V durch den Einsatz des FPT-Abgasnachbehandlungssystem HI-eSCR2. Dieses umfasst einen Dieseloxidationskatalysator, einen wartungsfreier Partikelfilter und ein SCR-Modul für die selektive katalytische Reduktion, die gemeinsam in einem Aggregat untergebracht sind. Case IH betont, dass die Abmessungen des Motors trotz der höheren Leistung unverändert seien und das kompakte HI-eSCR2 weder Sicht noch Bodenfreiheit einschränke. Die Wartung der neuen Motoren wurde verbessert, indem wichtige Wartungspunkte wie Motoröl- und Kraftstofffilter jetzt alle von der linken Seite aus zugänglich sind.

Case IH beziffert die Nennleistung bei 2.300 U/min des neuen Farmall 90C (ohne Angabe einer Norm) mit 66/90 kW/PS, die des neuen Farmall 100C mit 74/100 kW/PS, die des neuen Farmall 110C mit 81/110 kW/PS und die des neuen Farmall 120C mit 86/117 kW/PS; die Maximalleistung bei 2.300 U/min ist mit der Nennleistung identisch. Daraus ergibt sich eine Leistungssteigerung zu den Vorgängermodellen um 4/1/3/3 PS. Wesentlich auffälliger fällt die Steigerung in Bezug auf das maximale Drehmoment aus: Case IH gibt das maximale Drehmoment mit 380 Nm für den Farmall 90C an, mit 450 Nm für den Farmall 100C, mit 490 Nm für den Farmall 110C und mit 506 Nm für den Farmall 120C. Neben dem Umstand, dass dieser Maximalwert schon bei einer Motordrehzahl von 1.300 U/min erreicht werden soll (vormals: 1.500 U/min) ergeben sich im Vergleich mit den Vorgängern bis zu 49 Nm mehr (29/43/46/49). Case IH führt diesen Leistungsvorteil auf die bessere Verbrennung des Motors durch mehr Ventile und die Common Rail-Kraftstoffeinspritzung zurück.

Zusamen mit den neuen Motoren führt Case IH ein Standardpaket ein, das das Active Drive 2-Getriebe mit lastschaltbarer Wendeschaltung sowie Powerclutch (24 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgänge), elektrohydraulische Differenzialsperren für Vorder- und Hinterachse, die elektronische Hubwerksregelung (EHR), eine Hydraulikpumpe mit 64 l/min und eine 3-fach-Zapfwelle umfasst. Auf Wunsch können ein Tempomat, Kriechgeschwindigkeiten und ein Fronthubwerk bestellt werden.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Case IH auf landtechnikmagazin.de:

Case IH führt neue Luxxum Traktoren mit Stufe-V-Motoren ein [5.6.22]

Case IH rüstet die Traktoren-Serie Luxxum mit den drei Modellen Luxxum 100, Luxxum 110 und Luxxum 120 jetzt mit neuen Motoren aus, die die Vorgaben der EU-Abgasnorm Stufe V einhalten. Zudem gibt es für die neue Luxxum-Generation neue (optionale) Ausstattungen und neue [...]

Case IH stellt neue variable Rundballenpressen RB456 HD Pro und RB466 HD Pro vor [1.5.22]

Mit den neuen RB456 HD Pro und RB466 HD Pro präsentierte Case IH auf der agra in Leipzig (21. bis 24. April 2022) neue variable Rundballenpressen, deren robuste Ausführung bis zu 30 t Pressleistung pro Stunde erlauben sollen. Die neuen Ballenpressen können Case IH [...]

Weniger Ausfallzeiten und verbesserter Support mit Case IH Control Room & Connected Services [25.3.22]

Für die Saison 2022 stellt Case IH mit Control Room & Connected Services nach eigenen Angaben eine neue, auf maximale Effizienz und optimalen Nutzen der Kundschaft getrimmte Telemetrie-Lösung vor. Bei der Kundschaft soll das neue System für eine höhere Effizienz der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn mit neuer pneumatischer Feinsaateinrichtung SH 600 für Bodenbearbeitungsgeräte [26.6.16]

Mit der neuen Baureihe SH 600 mit 600 L Tankinhalt stellt Kuhn pneumatische Feinsaateinrichtungen vor, die auf die Bodenbearbeitungsgeräte PERFORMER, CULTIMER L 1000 und DISCOLANDER aufgebaut werden können. Kuhn will damit den Zwischenfruchtanbau weiter forcieren. Die [...]

Überarbeitete John Deere Spezialtraktoren der Serie 5G [2.11.14]

John Deere hat die vier Baureihen 5GF (Fruit), 5GN (Narrow), 5GV (Vineyard) und 5GL (Low) der Spezialtraktoren-Serie 5G überarbeitet. Neben anderen Motorleistungen und anderen Ausstattungsoptionen verfügen die Traktoren 5GF, 5GN, 5GV und 5GL jetzt auch über ein neues [...]

Kompakt ist das neue Groß – Valtra präsentiert neue N-Serie [7.10.15]

Mit der Neukonzeption der N-Serie will Valtra an den Erfolg anknüpfen, den die im letzten Jahr vorgestellte T-Serie für sich verbuchen konnte. Neben modernen Motoren mit bis zu 185 PS bietet die neue N-Serie in ihren sechs Modellen nun auch viele aus der T-Serie bekannte [...]