Anzeige:
 
Anzeige:

Der Dritte im Bunde: New Holland T7 HD und Case IH Optum CVX kommen auch als Steyr Terrus CVT

Info_Box

Artikel eingestellt am:
16.11.2015, 7:25

Quelle:
ltm-KE

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Gulasch schmeckt, das weiß man natürlich gerade in Österreich, aufgewärmt besonders gut – sofern man es nicht anbrennen lässt. Nun, Case IH/Steyr lässt nichts anbrennen, würzt nur etwas nach (Design, Farbe, Namensgebung) und köchelt nach diesem Grundsatz auf kleiner Flamme die neuen New Holland T7 HD respektive Case IH Optum Traktoren zur neuen Steyr Baureihe Terrus CVT mit den Modellen 6270 Terrus CVT und 6300 Terrus CVT, um nicht zuletzt nach bekanntem Rezept die Case IH Traktoren dem österreichischen Heimatmarkt schmackhaft zu machen.

Dass die Vorstellung der neuen Steyr Traktoren 6270 Terrus CVT und 6300 Terrus CVT bis zur Agritechnica 2015 zurückgehalten wurde – inklusive anfänglicher Verhüllung nebst Spannung erhöhendem Countdown – lässt vermuten, dass es sich bei der Übernahme der New Holland T7 HD beziehungsweise Case IH Optum Traktoren in das Steyr-Programm für die Marke Steyr nicht zu einem unerheblichen Teil um eine Prestige-Frage dreht. Und tatsächlich: Sieht man einmal vom 320 PS starken Steyr Power Trac 9320a der 1990er Jahre ab, sofern man dieses Trägerfahrzeug überhaupt als Traktor einkategorisieren möchte, ist der neue Terrus CVT mit 199/270 kW/PS und 221/300 kW/PS Nennleistung der bislang stärkste Traktor in der Steyr-Geschichte.

Das Motorhauben-Design und die Farbgebung der Serie Terrus CVT orientieren sich selbstverständlich an dem beziehungsweise der anderer Steyr Traktoren-Baureihen. Lüpft man allerdings den Deckel und wirft einen Blick in den St.-Valentiner-Kochtopf, zeigt sich unweigerlich das Rezept der praktisch baugleichen CNH-Baureihen New Holland T7 HD und Case IH Optum. Technische Details zu den New Holland T7 HD Traktoren, die analog auch für den Steyr Terrus gelten (6270 Terrus CVT entspricht New Holland T7.290, 6300 Terrus CVT entspricht New Holland T7.315), finden Interessierte im Artikel „Neue Modelle T7.290 und T7.315 in der New Holland Traktoren-Serie T7“. Wer das Design von Steyr Terrus und Case IH Optum vergleichen möchte, findet hierzu ein Bild im Artikel „Case IH stellt neue Traktoren-Serie Optum CVX vor“.

Stellt sich natürlich die Frage nach dem Sinn quasi identische Traktoren unter drei Marken anzubieten und es bleibt die Feststellung, dass auch andere Konzerne diese Strategie fahren, um spezifische Märkte zu bedienen. Und es muss in diesem Fall ja kein Nachteil sein: Wem es egal ist, was auf der Motorhaube steht und ob der Traktor in Basildon (T7 HD) oder St. Valentin (Optum, Terrus) produziert wird, kann seine Kaufentscheidung getrost vom Preis des jeweiligen Händlers abhängig machen...

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Steyr auf landtechnikmagazin.de:

Mehr Bedienkomfort: Steyr Kompakt Traktoren jetzt auch mit Multicontroller erhältlich [14.12.15]

Steyr präsentierte als Neuheit auf der Agritechnica 2015 die Traktoren der Serie Kompakt in der Ausführung Multicontroller, die sich – der Name verrät es – durch Ausstattung mit dem gleichnamigen, aus der Steyr Multi-Serie bekannten Bedienhebel auszeichnen. [...]

Steyr mit Neuheiten auf der demopark 2015 [16.6.15]

Neben dem bekannten Kommunal-Programm wird Steyr auf der diesjährigen demopark nach eigenen Angaben auch einige Neuheiten erstmals auf einer Fachmesse vorstellen. Insgesamt bietet der Traktorenhersteller in diesem Jahr sechs Traktoren-Baureihen an, die speziell für [...]

Steyr überarbeitet Kompakt Ecotech und erweitert Baureihe [10.12.14]

Steyr führt die neue Generation des Kompakt Ecotech mit neuem Getriebe und einigen technischen Änderungen ein. Darüber hinaus wird die Steyr Kompakt Serie mit dem neuen 4075 nach unten und dem neuen 4115 nach oben erweitert. In der Steyr Kompakt Serie stehen nun mehr [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Vogt GmbH zeigt neue Funkraupe MDB LV600 mit 58 PS Leistung [22.5.17]

Mit der neuen MDB LV600 erweitert die Vogt GmbH ihr Produktprogramm professioneller Funkraupen (bisher 23 bis 50 PS) nach oben. Vogt unterstreicht, dass Funkraupen die Arbeits- und Personensicherheit deutlich erhöhen, da sich der Bediener außerhalb des Gefahrenbereiches [...]

Strautmann erneuert Ladewagen Super-Vitesse CFS [25.4.16]

Die neuen Strautmann Super-Vitesse Ladewagen CFS 3102 und 3502 zeichnen sich durch das CFS-Ladeaggregat, einem überarbeiteten Rotor mit Zinkenplatten und neue Fahrwerke aus. Das Fassungsvermögen der Super-Vitesse CFS beziffert Strautmann mit 29 und 33 m³ nach DIN 11741. [...]

Claas stellt neue Generation der Kompakttraktoren-Baureihe ELIOS 200 vor [8.7.14]

Claas hat seine ELIOS 200 Kompakttraktoren überarbeitet und präsentiert jetzt die neue Generation, die sich neben – teils optionalen – neuen Ausstattungsmerkmalen vor allem durch ein neues Topmodell von den Vorgängern abhebt. Mit den nunmehr vier Modellen ELIOS 210, [...]

Silageballen effizient bergen mit dem neuen selbstladenden Anderson Ballentransporter RBM2000 Pro [14.11.17]

Der kanadische Landmaschinen-Hersteller Anderson stellt auf der Agritechnica 2017 den neuen selbstladenden Ballentransporter RBM2000 Pro vor. Der neue RBM2000 Pro wurde insbesondere dafür konstruiert, gewickelte Silage-Rundballen schonend und ohne Beschädigung der Folie [...]

Annaburger erweitert Universalstreuer-Programm mit neuem HTS 18.04 nach unten [1.1.17]

Der neue HTS 18.04 mit 18 t zulässigem Gesamtgewicht und nach Herstellerangaben 14,1 m³ Ladevolumen erweitert die Annaburger Universalstreuer-Familie nach unten. Dank eines Umrüstsatzes eignet sich der Annaburger HTS 18.04 Tandem-Universalstreuer nicht nur zum Streuen [...]