Anzeige:
 
Anzeige:

Der Dritte im Bunde: New Holland T7 HD und Case IH Optum CVX kommen auch als Steyr Terrus CVT

Info_Box

Artikel eingestellt am:
16.11.2015, 7:25

Quelle:
ltm-KE

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Gulasch schmeckt, das weiß man natürlich gerade in Österreich, aufgewärmt besonders gut – sofern man es nicht anbrennen lässt. Nun, Case IH/Steyr lässt nichts anbrennen, würzt nur etwas nach (Design, Farbe, Namensgebung) und köchelt nach diesem Grundsatz auf kleiner Flamme die neuen New Holland T7 HD respektive Case IH Optum Traktoren zur neuen Steyr Baureihe Terrus CVT mit den Modellen 6270 Terrus CVT und 6300 Terrus CVT, um nicht zuletzt nach bekanntem Rezept die Case IH Traktoren dem österreichischen Heimatmarkt schmackhaft zu machen.

Dass die Vorstellung der neuen Steyr Traktoren 6270 Terrus CVT und 6300 Terrus CVT bis zur Agritechnica 2015 zurückgehalten wurde – inklusive anfänglicher Verhüllung nebst Spannung erhöhendem Countdown – lässt vermuten, dass es sich bei der Übernahme der New Holland T7 HD beziehungsweise Case IH Optum Traktoren in das Steyr-Programm für die Marke Steyr nicht zu einem unerheblichen Teil um eine Prestige-Frage dreht. Und tatsächlich: Sieht man einmal vom 320 PS starken Steyr Power Trac 9320a der 1990er Jahre ab, sofern man dieses Trägerfahrzeug überhaupt als Traktor einkategorisieren möchte, ist der neue Terrus CVT mit 199/270 kW/PS und 221/300 kW/PS Nennleistung der bislang stärkste Traktor in der Steyr-Geschichte.

Das Motorhauben-Design und die Farbgebung der Serie Terrus CVT orientieren sich selbstverständlich an dem beziehungsweise der anderer Steyr Traktoren-Baureihen. Lüpft man allerdings den Deckel und wirft einen Blick in den St.-Valentiner-Kochtopf, zeigt sich unweigerlich das Rezept der praktisch baugleichen CNH-Baureihen New Holland T7 HD und Case IH Optum. Technische Details zu den New Holland T7 HD Traktoren, die analog auch für den Steyr Terrus gelten (6270 Terrus CVT entspricht New Holland T7.290, 6300 Terrus CVT entspricht New Holland T7.315), finden Interessierte im Artikel „Neue Modelle T7.290 und T7.315 in der New Holland Traktoren-Serie T7“. Wer das Design von Steyr Terrus und Case IH Optum vergleichen möchte, findet hierzu ein Bild im Artikel „Case IH stellt neue Traktoren-Serie Optum CVX vor“.

Stellt sich natürlich die Frage nach dem Sinn quasi identische Traktoren unter drei Marken anzubieten und es bleibt die Feststellung, dass auch andere Konzerne diese Strategie fahren, um spezifische Märkte zu bedienen. Und es muss in diesem Fall ja kein Nachteil sein: Wem es egal ist, was auf der Motorhaube steht und ob der Traktor in Basildon (T7 HD) oder St. Valentin (Optum, Terrus) produziert wird, kann seine Kaufentscheidung getrost vom Preis des jeweiligen Händlers abhängig machen...

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Steyr auf landtechnikmagazin.de:

Aus einer Hand: Steyr präsentiert neue Frontlader-Baureihe S [24.9.21]

Steyr stellt die neue Frontlader-Baureihe S vor, die 20 Modelle in den zwei Modellreihen U und T für Steyr Traktoren vom Kompakt S bis zum Absolut CVT umfasst. Nach Unternehmensangaben sollen die neuen Frontlader ab Ende September erhältlich sein – einige Arbeits- [...]

Update für die Steyr Kompakt, Multi und Terrus CVT Traktoren [1.8.21]

Steyr hat die Traktoren der Baureihen Kompakt, Multi und Terrus CVT einer Überarbeitung unterzogen. Während sich bei den Kompakt und Multi Traktoren das Update im Wesentlichen auf neue Stufe-V-Motoren beschränkt, gibt es beim Terrus CVT Neues in den Bereichen Kabine und [...]

Neuer Steyr Demo-Truck mit Vorführmaschinen europaweit unterwegs [25.5.21]

Steyr hat jetzt einen eigenen Demo-Truck, der die bereits vorhandene Präsentationsflotte ergänzt. Damit können Vorführungen von Steyr direkt zu den Landwirt*Innen auf's Feld gebracht werden. Der neue Sattelschlepper mit Spezialauflieger tritt nach Unternehmensangaben in [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas präsentiert neues ISOBUS Terminal CEMIS 700 [10.8.20]

Mit dem neuen CEMIS 700 zeigt Claas ein Bedienterminal für alle ISOBUS-fähigen Claas-Anbaugeräte, dass sich durch seine Bedienbarkeit im Feldeinsatz auszeichnen soll. Claas ersetzt mit dem CEMIS 700 die Bedienterminals OPERATOR sowie COMMUNICATOR II und kündigt die neue [...]

Massey Ferguson erweitert Sortiment um Futtererntetechnik [15.3.16]

Mit der Erweiterung des Produktprogrammes um Grünfuttererntetechnik entwickelt sich Massey Ferguson auch auf dem europäischen Markt zum Full-Liner. Präsentiert wurden MF Scheibenmähwerke der DM Series, MF Heuwender der TD Series und MF Schwader der RK Series. Kurz [...]

Strautmann mit neuen Giga-Vitesse CFS Ladewagen [12.3.18]

Strautmann zeigte auf der Agritechnica 2017 die neue Generation der bekannten Giga-Vitesse CFS Ladewagen. Die neuen Modelle Giga-Vitesse CFS 3602, 4002 und 4402 bieten laut Hersteller 32 bis 42 m³ Fassungsvermögen und zeichnen sich insbesondere durch das komplett [...]

Sulky mit neuem Säelement Cultidisc III [17.2.19]

Sulky führt mit dem neuen Cultidisc III die dritte Generation seines bekannten Scheiben-Säelements für die pneumatische Drillmaschine Xeos PRO ein. Das Cultidisc III ist laut Sulky robuster, so dass schneller gesät werden kann und das Säelement noch besser mit [...]