Anzeige:
 
Anzeige:

Deutz-Fahr präsentiert 6190 TTV und 6190 CSHIFT als WARRIOR Sondermodell

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.11.2015, 7:22

Quelle:
ltm-ME
www.deutz-fahr.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Deutz-Fahr stellte auf der SIMA 2015 mit dem Sondermodell 7250 TTV WARRIOR eine limitierte Edition des Flagschiffs der Serie 7 TTV vor. Begründet durch den großen Erfolg dieses Sondermodells erweiterte Deutz-Fahr zur diesjährigen Agritechnica das Sondermodell quasi zur Baureihe und präsentierte eine Serie 6 WARRIOR mit den beiden Modellen 6190 CShift WARRIOR mit elektrohydraulisch geschaltetem Powershiftgetriebe und 6190 TTV WARRIOR mit stufenlosem Getriebe.

Wie der große Bruder wird die Serie 6 WARRIOR in einer begrenzten Stückzahl angeboten (unklar bleibt, um wie viele Traktoren es sich bei dieser Begrenzung handelt) und verfügt über eine spezielle Sonderausstattung. Diese Sonderausstattung umfasst die brillantschwarze Sonderlackierung (bizarrerweise optional auch in Deutz-Fahr grün), eine Edelstahlblende für den Auspuff, eine Xenon-Blitz-Rundumleuchte, eine WARRIOR Fußmatte in schwarz, ein Radio mit USB-Anschluss, die 650/65R42 Bereifung, das WARRIOR LED Beleuchtungspaket mit bis zu 16 Arbeitsscheinwerfern und die Gewährleistungsverlängerung auf 3 Jahre (maximal 3.000 Betriebsstunden). Außerdem sind beide Modelle mit einem hydraulischen Oberlenker ausgerüstet.

Angetrieben werden die 6190 TTV WARRIOR und CShift WARRIOR, wie auch die Serienmodelle, von einem 6-Zylinder Deutz-Motor mit 6,1 l Hubraum der laut Deutz-Fahr eine Nennleistung nach ECE R 120 von 135/184 kW/PS (CShift) respektive 134/182 kW/PS (TTV) liefert.

Letztendlich unterscheiden sich die WARRIOR Modelle von den Serienmodellen 6190 CShift und 6190 TTV lediglich durch die schwarze Lackierung, die Sonderausstattung und die Gewährleistungsverlängerung, aber offensichtlich hat Deutz-Fahr damit bei vielen Landwirten einen Nerv getroffen. Und so bleibt wohl nur, mit den Rolling Stones zu schmettern: Paint It, Black!

Übrigens: Mehr zum ersten Deutz-Fahr WARRIOR erfahren Sie im Artikel Martialisch: Deutz-Fahr stellt limitiertes Sondermodell 7250 TTV WARRIOR vor.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Deutz-Fahr auf landtechnikmagazin.de:

MTO GmbH erhält A-Händler-Status von Deutz-Fahr im Märkischen Oderland und Barnim [26.7.22]

Wie Deutz-Fahr mitteilt, übernimmt die MTO GmbH das ehemalige Vertriebsgebiet der ESB Agrartechnik GmbH & Co. KG im märkischen Oberland, Barnim und Teile der Uckermark und erhält dafür von Deutz-Fahr den A-Händler-Status. Die 2019 mit 5 Mitarbeitenden gegründete [...]

Meyer Agrartechnik eröffnet neue Filiale in Sottrum [18.6.22]

Nach langer Planungs- und Bauphase eröffnete die Firma Meyer Agrartechnik am 8. Mai 2022 ihren zweiten Standort in Sottrum. Mit der neuen Filiale der Rudolf Meyer Agrartechnik GmbH & Co. KG in Sottrum baut Deutz-Fahr nach eigenen Angaben das Vertriebs- und Servicenetz im [...]

Deutz-Fahr mit AGROSHOW 2022 in Deutschland unterwegs [17.5.22]

Deutz-Fahr kündigt eine einzigartige Show an und tourt durch Deutschland. Die große Deutz-Fahr Agroshow22 macht an verschiedenen Locations in ganz Deutschland mit einer Liveshow Station. Geboten wird laut Veranstalterin ein unterhaltsames Programm, das einen Blick in [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Pöttinger weiterhin auf Wachstumskurs [8.9.14]

Wie Pöttinger kürzlich mitteilte, ist der Umsatz des österreichischen Familienunternehmens im Geschäftsjahr 2013/2014 mit 314 Mio. Euro erfreulich hoch ausgefallen. Laut Pöttinger konnte damit nicht nur zum vierten Mal in Folge eine Steigerung, sondern erneut auch ein [...]

Horsch präsentiert mit Leeb 4/5 LT neue gezogene Spritze mit Kunststofftank [8.10.15]

Horsch zeigt mit den Leeb 4 und 5 LT erstmals gezogene Pflanzenschutzspritzen mit 4.000 und 5.000 l Kunststofftank und ist zuversichtlich, damit den attraktiven und großen Markt der mittleren Betriebe in ganz Europa zu erschließen. Die Leeb 4/5 LT zeichnet sich einerseits [...]

Krone zeigt neuen selbstfahrenden Mähaufbereiter BiG M 450 [16.9.18]

Der neue Selbstfahrer-Mäher Krone BiG M 450 fügt sich zwischen die bestehenden Mähaufbereiter BiG M 420 und BiG M 500, ist aber nicht wie seine Geschwister mit einem MAN-Motor ausgerüstet, sondern wird von einem Liebherr-Motor angetrieben. Neugestaltete Mäheinheiten [...]

Update für Same Kompakttraktor Dorado 100.4 [21.4.19]

Same stellt den Dorado 100.4, das Flaggschiff der Baureihe, mit neugestalteter Motorhaube vor – die Leistung bleibt unverändert. Unzweifelhaft unterstützt die Design-Neuerung die Unterscheidbarkeit der drei Baureihen Dorado, Dorado Classic und Dorado Natural. Unter [...]

ROPA stellt neue Assistenzsysteme und zusätzliche optionale ISOBUS-Funktionalitäten für Keiler-Kartoffelroder vor [2.9.16]

ROPA stellt anlässlich der Potato Europe in Aisne (Frankreich) neue Assistenzsysteme sowie neue optionale ISOBUS-Zusatzfunktionen für die gezogenen Kartoffelroder Keiler I und Keiler II vor. So unterstützen zukünftig speicherbare Rodeprogramme, eine Siebkettenautomatik [...]