Anzeige:
 
Anzeige:

Deutz und SDF bauen strategische Partnerschaft aus

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.2.2021, 7:34

Quelle:
DEUTZ AG
www.deutz.com

Anzeige:
Anzeige:

Deutz und SDF haben nach eigenen Angaben ihre erfolgreichen Partnerschaft, die Ende der 80er Jahre begonnen hat, jetzt durch einen langfristigen Liefervertrag vertieft, der nicht nur die Lieferung von Motoren, sondern auch die Erweiterung des Servicegeschäfts zwischen den beiden Unternehmen beinhaltet.

Der Liefervertrag umfasse sowohl Motoren im Bereich unter 4 Liter- als auch über 4 Liter-Hubraum. Neben dem Bezug von Deutz TCD 4.1, 6.1 und 7.8 Motoren werde SDF 2021 außerdem eine neue Traktorenbaureihe einführen, die mit den Emissionsstufe EU V kompatiblen Deutz TCD 3.6 Motoren ausgerüstet wird. Im Service-Bereich werde die Zusammenarbeit ebenfalls erweitert, unter anderem werden Motoren aus dem Xchange-Programm von Deutz bezogen. Es wird von den beiden Unternehmen erwartet, dass die neue Kooperation zu jährlichen Umsätzen im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich führen wird.

„Wir freuen uns, mithilfe dieses langfristigen Liefervertrags unsere Zusammenarbeit mit SDF weiter zu verstärken und auszubauen. Die Tatsache, dass Deutz von SDF als strategischer Partner für diese Kooperation ausgewählt wurde, unterstreicht erneut den Erfolg unserer langfristigen Geschäftsbeziehung“, sagt Michael Wellenzohn, Mitglied des Vorstands der Deutz AG für den Bereich Vertrieb, Service und Marketing.

Die Kooperation zwischen SDF und Deutz basiere auf einem langjährigen Vertrauensverhältnis. Im Bestreben, der Kundschaft die besten Lösungen bezüglich Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit zur Verfügung zu stellen, habe SDF mit Deutz einen Partner gefunden, der weltweit von Handel und Kundschaft gleichermaßen geschätzt werde. Die Deutz-Motoren sollen den SDF-Traktoren optimale Leistung bei niedrigen Betriebskosten garantieren, wie die Verlängerung der Ölwechselintervalle auf 1.000 Stunden für die neue Deutz-Fahr Serie 8 belege.

Ein weiterer Grund für diese Zusammenarbeit sei das perfekte Zusammenspiel der Deutz Motoren mit den bestehenden Antriebskonzepten der Deutz-Fahr 5/6/7/8- und 9-Baureihen sowie einer angekündigten neuen Baureihe im Mittel- und Hochleistungsbereich. Aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit der beiden Unternehmen bestehe innerhalb des Händlernetzwerks ein hohes Kompetenzniveau bezüglich dieser Motoren. Gepaart mit der optimalen Verfügbarkeit von Ersatzteilen erlaube dies hohe Betriebszeiten für die Maschinen. Darüber hinaus biete das flexible, mit EU-, EPA- und LRC-Märkten konforme Abgasnachbehandlungssystem SDF mehr Flexibilität bei zukünftigen Projekten.

„Die historische Erfolgsbilanz, zusammen mit der Investition in neue Technologien und Serviceleistungen, hat uns überzeugt, unsere langfristige Zusammenarbeit fortzusetzen und auf Motoren der Abgasstufe EU V auszuweiten“, sagt Lodovico Bussolati, Chief Executive Officer von SDF. „Die hohen Qualitäts- und Zuverlässigkeitsstandards, sowie die geringen Betriebskosten von Deutz-Motoren, gekoppelt mit denen unserer Produkte, erlauben es unseren Kunden, die Effizienz ihrer Betriebsvorgänge zu maximieren – eine wesentliche Voraussetzung für das erfolgreiche Wachstum ihres Geschäfts.“



Mehr über Deutz AG auf landtechnikmagazin.de:

Deutz führt Lifetime Parts Warranty ein [30.1.21]

Mit der neuen Lifetime Parts Warranty hat die Deutz AG nach eigenen Angaben einen attraktiven Vorteil für ihre Kundschaft im Service eingeführt. Die verlängerte Gewährleistung gilt nach Unternehmensangaben für alle Deutz Ersatzteile, die ab 01.01.2021 bei einem [...]

Deutz-Azubis gehören zu den Besten ihres Berufes [7.1.21]

Zum zehnten Mal in Folge wurden nach Unternehmensangaben in diesem Jahr zwei Auszubildende der Deutz AG für ihre herausragenden Prüfungsleistungen auf Regional- und Landesebene von der Industrie- und Handelskammer geehrt. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Köln [...]

Deutz und John Deere Power Systems entwickeln gemeinsamen Motor bis 130 kW [17.12.20]

Wie Deutz und John Deere Power Systems (JDPS) mitteilen, haben die beiden Unternehmen die gemeinsame Entwicklung und Komponentenbeschaffung für einen Motor im Leistungsbereich bis 130 kW beschlossen. Gemeinsam wollen die Partner einen Motor entwickeln, der bei einem sehr [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Wasserbauer stellt mit dem Butler Gold selbständigen Futterschieber vor [23.2.15]

Mit dem neuen Butler Gold stellt Wasserbauer einen selbstfahrenden Futterschieber vor, der das Futter nicht nur bewegt, sondern zum Erhalt der Futterqualität auflockert. Der neue Butler Gold ersetzt nicht den vor 10 Jahren vorgestellten, geführten Butler Silver – diesen [...]

Multihog mit neuer Geräteträger-Serie CX auf der GaLaBau 2016 [1.8.16]

Der irische Hersteller Multihog stellt auf der diesjährigen GaLaBau seine neue Geräteträger-Serie CX mit den beiden (Grund-)Modellen CX 55 und CX 75 vor. Die neue CX-Baureihe erweitert das Multihog-Programm nach unten und zeichnet sich insbesondere durch ihre kompakten [...]

Gülle auf unbestelltem Ackerland sofort einarbeiten mit dem neuen Zunidrill-Mobil von Zunhammer [21.11.11]

Ab 2012 ist in Deutschland Gülle auf unbestelltem Ackerland innerhalb von vier Stunden einzuarbeiten. Zunhammer hat hierfür mit dem neuen Zunidrill-Mobil einen Scheibeninjektor entwickelt, der nicht angebaut sondern angehängt wird und sich deshalb auch für die [...]