Anzeige:
 
Anzeige:

Farmtrac präsentiert mit 6090E ersten Hybrid-Konzepttraktor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.5.2020, 7:30

Quelle:
ltm-ME, Bilder: ltm-KE

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der polnische Hersteller Farmtrac Tractors Europe stellt mit dem 6090E einen selbst entwickelten Hybrid-Traktor mit 90 PS vor, der sowohl von einem Dieselmotor, als auch von einer Batterie angetrieben wird. Farmtrac (ein Tochterunternehmen der indischen Escorts Limited) betont, dass die Hybridisierung für eine höhere Kraftstoffeffizienz sorge und geringere Emissionen erzeuge.

Beim Verbrennungsmotor des Farmtrac 6090E handelt es sich um einen 4-Zylinder-Motor mit 3,7 l Hubraum, der nach Herstellerangaben die EU-Abgasnorm der Stufe V erfüllt. Der Dieselmotor soll 55/75 kW/PS Leistung (ohne Angabe einer Norm) und maximal 350 Nm Drehmoment bieten. Der Dieseltank fasst 65 l.

Auf die eingangs erwähnten 90 PS kommt der neue 6090E indem 11/15 kW/PS von einem Wechselstrom-Induktionsmotor bereitgestellt werden, der von einem 21-kWh-Li-Ionen-Akku gespeist wird. Für anforderungsgerechtes Arbeiten wird der Antrieb über vier Betriebsmodi geregelt: Den Hybrid-Modus, bei dem beide Energiequellen verwendet werden, den Elektrik-Modus, bei dem keine Emissionen erzeugt werden, den Verbrennungs-Modus, bei dem der 6090E als konventioneller Traktor betrieben wird und den Lade-Modus, bei dem drei Varianten zur Auswahl stehen. Beim Regenerations-Laden speist überschüssige Leistung während der Arbeit den Akku, beim ICE-Laden (Internal Combustion Engine) speist der Dieselmotor die Batterie und beim Plug-in-Laden wird der Schlepper in der Standposition an einer Standardsteckdose geladen.

Das Synchron-Wendegetriebe des neuen Farmtrac 6090E bietet 24 Vorwärts- sowie 8 Rückwärtsgänge und ist mit einer Differentialsperre ausgestattet. Die unabhängige 2-fach-Heck-Zapfwelle bietet die Geschwindigkeiten 540 und 540E.

Der Heckkraftheber des neuen Farmtrac 6090E entspricht der Kategorie 2, verfügt über eine mechanische Lage- und Zugkraftregelung und bietet nach Herstellerangaben 2.200 kg Hubkraft. Zwei doppeltwirkende Zusatzsteuergeräte stehen zur Verfügung.

Übrigens: Zur Agritechnica 2017 präsentierte Farmtrac bereits einen vollelektrischen Traktor, den Farmtrac 25G. Dieser im Kleintraktoren-Segment angesiedelte Schlepper bietet sich mit seinem emissionsfreien Antrieb insbesondere für den Einsatz in geschlossenen Räumen wie in Gewächshäusern sowie im Kommunalbereich an. Sein 3-Phasen-Wechselstrommotor verfügt nach Herstellerangaben über eine maximale Leistung von 18,5 kW – das entspricht einem 25-PS-Dieseltraktor. Seine Energie bezieht der Elektromotor aus einen 72-Ah-Lithium-Ionen-Akku, der unter der Motorhaube seinen Platz findet. Da der Elektromotor von Natur aus ein stufenloses Fahren ermöglicht, beschränkt sich das Getriebe auf ein reines Gruppengetriebe mit drei Fahrbereichen. Serienmäßig gibt es eine Heckzapfwelle mit 540 U/min sowie eine für Traktoren dieser Kategorie übliche mittige Zapfwelle (beispielsweise zum Antrieb von Mähdecks). Optional ist eine 2fach-Heckzapfwelle mit den Drehzahlen 540/540E erhältlich. Der Heckkraftheber entspricht der Kategorie 1 N, bietet eine mechanische Lageregelung und nach Herstellerangaben 500 kg Hubkraft. Der Farmtrac 25G scheint sich bereits einiger Beliebtheit zu erfreuen, denn auf der Agritechnica 2019 war dieser Schlepper mit einem Sold-Out-Schild (ausverkauft) versehen.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Farmtrac auf landtechnikmagazin.de:

Farmtrac mit Heritage 6075 DT, Heritage 6050, 7100 DT und 675 DT auf der Agritechnica 2013 [28.11.13]

Farmtrac zeigte auf der Messe vier Traktoren: den Farmtrac Heritage 6075 DT, den Heritage 6050, den 7100 DT (ein Tier-IIIB-Angebot) und den mit einem Frontlader ausgestatteten 675 DT. Als Neuer unter den europäischen Anbietern von Traktoren nutzte Farmtrac die Agritechnica [...]

Farmtrac bringt neue Traktoren 7100DT und 7110DT in der 100-PS-Klasse auf den Markt [20.2.10]

Ihre Agritechnica-Premiere hatten im November vergangenen Jahres die Traktoren des polnischen Herstellers Farmtrac Tractors Europe. Neben einem Querschnitt durch das aktuelle Traktorenprogramm im Leistungsbereich von 33 bis 88 PS wurden auch die beiden neuen Typen 7100DT [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Der neue Pflanzenschutz-Selbstfahrer Horsch Leeb PT 330 [1.11.15]

Auf der Agritechnica 2015 wird Horsch das Serienmodell des Pflanzenschutz-Selbstfahrers Leeb PT 330 vorstellen. Aufmerksamen Zeitgenossen könnte auffallen, daß dieser schon 2013 als Anwendungsbeispiel für die mit einer Silbermedaille ausgezeichneten Gestängesteuerung [...]

Neuer Joskin Ansaugrüssel erlaubt maximale Flexibilität bei der Befüllung von Güllefässern [17.4.17]

Joskin erweitert sein Angebot an Gülle-Ansaugrüsseln um ein neues Modell mit Drehpunkt vorne oben am Güllefass. Der dreigelenkige Aufbau und ein Schwenkbereich von 360 Grad sollen einen flexiblen Einsatz des Ansaugrüssels in allen erdenklichen Pumpsituationen [...]

Strautmann Rollbandwagen Aperion: Neues Modell Aperion 2101 und neue Ausstattungsvarianten [26.2.17]

Strautmann erweitert die zur Agritechnica 2015 vorgestellte Rollbandwagen-Baureihe Aperion mit dem neuen Modell Aperion 2101 nach unten und führt gleichzeitig neue Ausstattungsvarianten für diese Anhänger-Serie ein. Zusätzlich zu den bisherigen Typen Aperion 2401 und [...]

Zetor stellt zwei Kalender für 2016 vor [22.12.15]

Neben dem Design-Konzept des Pininfarina-Traktors präsentierte Zetor auf der Agritechnica 2015 zum Jubiläum der Marke auch zwei optisch ansprechende Bild-Kalender für das Jahr 2016. Thema beider Kalender ist das 70jährige Firmenjubiläum, die Herangehensweise ist [...]

Pöttinger mit neuem 4-Kreisel-Schwader TOP 1403 C [19.10.20]

Pöttinger führt mit dem TOP 1403 C einen neuen 4-Kreisel-Schwader mit Hybrid-Antrieb ein, der mit einer maximalen Arbeitsbreite von nach Herstellerangaben 14,0 m eindeutig auf die Bedürfnisse bei Lohnunternehmen und Großbetrieben ausgelegt ist. Hybrid-Antrieb [...]

Schwarz ist das neue Rot: Massey Ferguson mit limitierter Traktoren Sonderedition NEXT [21.10.19]

Unzweifelhaft arbeitet das Auge mit. Diesem Umstand zollt Massey Ferguson mit der limitierten Edition NEXT Rechnung, bei der die vier Modelle MF 5711 S Dyna-4, MF 5713 S Dyna-4, MF 7720 S Dyna-VT und MF 7726 S Dyna-VT in exklusiver Sonderlackierung und besonderen [...]