Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere 6R Traktoren: Update und CommandPRO-Joystick jetzt für alle Modelle

Info_Box

Artikel eingestellt am:
20.8.2018, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Bilder: John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

John Deere spendiert den 6R Traktoren ein kleines Update, das unter anderem Motoren der Abgasnorm EU Stufe V beinhaltet. Darüber hinaus ist für alle 6R Traktoren mit AutoPowr-Stufenlosgetriebe jetzt der mit den Modellen 6230R und 6250R eingeführte neue CommandPRO-Joystick verfügbar.

Die 6R Traktoren 6135R, 6145R , 6155R, 6175R, 6195R, 6215R, 6230R und 6250R rüstet John Deere jetzt mit Motoren aus, die bereits die ab 1. Januar 2019 für Traktoren mit mehr als 130 kW Motorleistung geltende neue Abgasnorm EU Stufe V erfüllen. Laut John Deere wird sich durch den Wechsel auf die Stufe-V-Motoren bei den betroffenen Modellen weder die Motorleistung noch der Verbrauch ändern.

Neu im Bereich Elektronik ist bei den John Deere 6R Traktoren das CommandCenter 4200 Display mit größerem 8,4-Zoll-Bildschirm, das das bisherige CommandCenter 4100 Display ersetzt; das CommandCenter 4600 Display bleibt Option. Das neue CommandCenter 4200 Display ermöglicht die Bedienung von AutoTrac, SectionControl, der Datendokumentation und weiterer Anwendungen. Darüber hinaus stellt es nach Herstellerangaben alle sechs AEF-zertifizierten ISOBUS-Funktionen, darunter auch die Joystick-Bedienung und die Datenübertragung zwischen Traktor und Anbaugerät, zur Verfügung.
Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, die 6R Traktoren wahlweise mit Variable Ratio Steering (VRS) bestellen zu können. Diese Funktion bewirkt durch eine variable Lenkübersetzung weniger Lenkradumdrehungen und einen geringeren Kraftaufwand beim Lenken. Aktiviert beziehungsweise deaktiviert wird VRS über das CommandCenter Display. Für zusätzlichen Komfort bei den John Deere 6R Traktoren sollen zudem der neue Blinkerrücksteller und ein Lederlenkrad sorgen.

Als neue Wunschausstattung bietet John Deere nicht für die komplette 6R Serie sondern lediglich für die Modelle 6145R und 6155R jetzt eine größere Hydraulikpumpe an. Diese bietet nach Herstellerangaben eine maximale Förderleistung von 155 l/min und damit 23 % mehr Durchfluss.

Ende 2016 hatte John Deere mit den 6R Traktoren 6230R und 6250R den CommandPRO-Joystick eingeführt. Seinerzeit ließ John Deere offen, ob dieser neue Joystick, mit dem sich neben dem Getriebe über elf frei belegbare Tasten auch Hydraulikfunktionen, Kraftheber, Zapfwelle und weitere Traktorfunktionen auch ISOBUS-Geräte bedienen lassen, auch bei den übrigen Modellen der Baureihe 6R eingeführt wird. Abgesehen von der einfachsten 6R-Ausstattungslinie „Select Edition“, die vom 6110R bis 6215R verfügbar ist, können jetzt alle mit stufenlosem AutoPowr-Getriebe ausgestatteten John Deere 6R Traktoren ab dem 6110R mit dem CommandPRO-Multifunktionshebel bestellt werden. In der Ausstattungslinie „Premium Edition“ ist CommandPRO dabei in Kombination mit dem AutoPowr-Stufenlosgetriebe als Option bestellbar, in der Top-Ausstattungslinie „Ultimate Edition“ gehört der neue Joystick hingegen – ebenso wie das AutoPowr-Getriebe – zur Serienausstattung.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere stellt neue T5 und T6 Mähdrescher vor [10.6.24]

Mit den neuen T5, die die vier Modelle T5 400, T5 500, T5 600 und T5 700 umfassen und den neuen T6 mit den vier Modellen T6 500, T6 600, T6 700 und T6 800 präsentiert John Deere 5- und 6-Schüttler-Mähdrescher im Maximalleistungssegment von 224 bis 343 kW. Angetrieben [...]

John Deere PowerGard-Rundumschutz jetzt auch für Gebrauchtmaschinen [1.6.24]

John Deere erweitert nach eigenen Angaben das Angebot seiner PowerGard-Dienstleistungen und bietet den umfassenden Rundumschutz nun auch für seine Gebrauchtmaschinen an. Das Angebot umfasst nach Unternehmensangaben die Traktorenmodelle der Serien 6, 7 und 8, die [...]

John Deere zeigt neue S7 Mähdrescher [14.4.24]

Mit der neuvorgestellten S7 Mähdrescher Baureihe, die die vier Modelle S7 700, S7 800, S7 850 und S7 900 umfasst, präsentiert John Deere die Nachfolger der S700-Mähdrescher, die sich durch eine neue Namensgebung und ein Design auszeichnen, das sich an den [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

SIP zeigt neuen Frontanbau Pickup-Bandschwader AIR 300 F [14.1.20]

Der slowenische Hersteller SIP präsentiert mit dem neuen AIR 300 F einen Frontanbau Pickup-Bandschwader mit festen Schwadtüchern, der einerseits besonders sauberes Grünfutter und anderseits ein sehr gleichmäßiges Schwad erzeugen soll. Die Arbeitsbreite des neuen SIP [...]

New Holland Spezialtraktoren: Neuer T4 F ROPS Extra Low Profile und neuer TK4.110 [18.2.19]

New Holland erweitert sein Angebot an Spezialtraktoren und stellt neben dem T4 F ROPS Extra Low Profile, der besonders für den Einsatz in Folienkulturen entwickelt wurde, und dem neuen Flaggschiff der Raupentraktoren, dem TK4.110, den T4 Low Profile mit neuer, breiterer [...]

AgXeed kündigt AgXBox an: Autonome Traktor-Nutzung [15.1.24]

AgXeed kündigt AgXeed Box an: Autonome Traktor-Nutzung Mit der AgXeed Box kündigt AgXeed eine nachrüstbare Lösung an, mit der sich Traktoren hochautomatisiert mit einer Überwachungsperson oder völlig autonom ohne Person einsetzen lassen (je nach im Traktor [...]

Updates für selbstfahrende Mähaufbereiter Big M 420 und Big M 500 von Krone [1.6.12]

Bereits zur Agritechnica 2011 hatte Krone den neuen selbstfahrenden Mähaufbereiter Big M 420 mit neuer Kabine und SCR-Abgasnachbehandlung vorgestellt. Jetzt gibt es diese Neuerungen auch für den Big M 500. Darüber hinaus ist für die Big M Selbstfahrer jetzt eine [...]