Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere 6R Traktoren: Update und CommandPRO-Joystick jetzt für alle Modelle

Info_Box

Artikel eingestellt am:
20.8.2018, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Bilder: John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

John Deere spendiert den 6R Traktoren ein kleines Update, das unter anderem Motoren der Abgasnorm EU Stufe V beinhaltet. Darüber hinaus ist für alle 6R Traktoren mit AutoPowr-Stufenlosgetriebe jetzt der mit den Modellen 6230R und 6250R eingeführte neue CommandPRO-Joystick verfügbar.

Die 6R Traktoren 6135R, 6145R , 6155R, 6175R, 6195R, 6215R, 6230R und 6250R rüstet John Deere jetzt mit Motoren aus, die bereits die ab 1. Januar 2019 für Traktoren mit mehr als 130 kW Motorleistung geltende neue Abgasnorm EU Stufe V erfüllen. Laut John Deere wird sich durch den Wechsel auf die Stufe-V-Motoren bei den betroffenen Modellen weder die Motorleistung noch der Verbrauch ändern.

Neu im Bereich Elektronik ist bei den John Deere 6R Traktoren das CommandCenter 4200 Display mit größerem 8,4-Zoll-Bildschirm, das das bisherige CommandCenter 4100 Display ersetzt; das CommandCenter 4600 Display bleibt Option. Das neue CommandCenter 4200 Display ermöglicht die Bedienung von AutoTrac, SectionControl, der Datendokumentation und weiterer Anwendungen. Darüber hinaus stellt es nach Herstellerangaben alle sechs AEF-zertifizierten ISOBUS-Funktionen, darunter auch die Joystick-Bedienung und die Datenübertragung zwischen Traktor und Anbaugerät, zur Verfügung.
Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, die 6R Traktoren wahlweise mit Variable Ratio Steering (VRS) bestellen zu können. Diese Funktion bewirkt durch eine variable Lenkübersetzung weniger Lenkradumdrehungen und einen geringeren Kraftaufwand beim Lenken. Aktiviert beziehungsweise deaktiviert wird VRS über das CommandCenter Display. Für zusätzlichen Komfort bei den John Deere 6R Traktoren sollen zudem der neue Blinkerrücksteller und ein Lederlenkrad sorgen.

Als neue Wunschausstattung bietet John Deere nicht für die komplette 6R Serie sondern lediglich für die Modelle 6145R und 6155R jetzt eine größere Hydraulikpumpe an. Diese bietet nach Herstellerangaben eine maximale Förderleistung von 155 l/min und damit 23 % mehr Durchfluss.

Ende 2016 hatte John Deere mit den 6R Traktoren 6230R und 6250R den CommandPRO-Joystick eingeführt. Seinerzeit ließ John Deere offen, ob dieser neue Joystick, mit dem sich neben dem Getriebe über elf frei belegbare Tasten auch Hydraulikfunktionen, Kraftheber, Zapfwelle und weitere Traktorfunktionen auch ISOBUS-Geräte bedienen lassen, auch bei den übrigen Modellen der Baureihe 6R eingeführt wird. Abgesehen von der einfachsten 6R-Ausstattungslinie „Select Edition“, die vom 6110R bis 6215R verfügbar ist, können jetzt alle mit stufenlosem AutoPowr-Getriebe ausgestatteten John Deere 6R Traktoren ab dem 6110R mit dem CommandPRO-Multifunktionshebel bestellt werden. In der Ausstattungslinie „Premium Edition“ ist CommandPRO dabei in Kombination mit dem AutoPowr-Stufenlosgetriebe als Option bestellbar, in der Top-Ausstattungslinie „Ultimate Edition“ gehört der neue Joystick hingegen – ebenso wie das AutoPowr-Getriebe – zur Serienausstattung.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere kündigt Ethanol-Motor-Prototyp an [7.11.23]

Auf der Agritechnica 2023 wird John Deere einen 9,0-l-Konzept-Motor ausstellen, der mit Ethanol einsetzbar ist. Dieser Prototyp soll die Überzeugung des Unternehmens verdeutlichen, ein vielseitiges Portfolio zu entwickeln, das verschiedene Lösungen umfasst, die den [...]

John Deere und DeLaval gründen Milk Sustainability Center [3.10.23]

Das digitalen Ökosystem Milk Sustainability Center (MSC), für das John Deere und DeLaval ihre Krädte bündeln, soll Milchviehbetriebe bei der Umsetzung einer effizienteren und nachhaltigeren Produktion unterstützen. Das System ist für weitere Partnerschaften offen und [...]

John Deere Pflanzenöltraktor für Praxistest an Bayerisches Staatsgut Schwarzenau übergeben [23.8.23]

Das europäische Forschungs- und Demonstrationsprojekts „ResiTrac“ verfolgt das Ziel, unabhängig von Kraftstoffimporten zu sein und klimafreundlich Nahrungsmittel zu produzieren. John Deere entwickelt dafür zukunftsweisende Traktoren der Abgasstufe V, die mit [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Modelle 100WK und 120WK erweitern Schuitemaker Güllewagen-Baureihe Perfekta [12.4.14]

Mit dem Vakuumtankwagen 84WK präsentierte Schuitemaker im vergangenen Jahr den ersten Vertreter einer neuen Perfekta-Güllewagen-Serie. Dem Perfekta 84WK mit 8.400 Liter Tankinhalt, das sich laut Schuitemaker insbesondere durch einen niedrigen Schwerpunkt und damit durch [...]

Joskin Tetraliner Gülle-Transportfässer jetzt neu auch mit Drehkolbenpumpe [7.5.17]

Für Einsätze, bei denen aus tieferen Gruben angsaugt werden soll oder die Gülle durch sehr lange Schläuche gepumpt werden muss, bietet Joskin die Tetraliner Gülle-Transportfässer jetzt auch mit Drehkolbenpumpe an. Die Vogelsang Drehkolbenpumpe vom Typ VX186-260 ist [...]

Horsch und die integrierte Landwirtschaft: Neuer Striegel Cura 15 ST [4.8.19]

Die neue Striegel-Baureihe Cura ST, deren erstes Modell Horsch mit dem Cura 15 ST vorstellt, richtet sich an Betriebe der Hybridlandwirtschaft (besser bekannt als »Integrierte Landwirtschaft«) und des Bio-Bereichs. Horsch kündigte Produkte für diese neue Zielgruppe erst [...]

Fendt stellt Traktoren-Neuheiten 2019 vor [14.7.19]

Mit der nächsten Generation der Baureihe 900 Vario und dem neuen 314 Vario präsentiert AGCO / Fendt seine Haupt-Traktor-Neuheiten zur Agritechnica 2019. Darüber hinaus gibt es mit FendtONE eine neue Bedienphilosophie für den 700 Vario und den 314 Vario. Hinzu kommen [...]

Massey Ferguson führt neue MF 7S Traktoren ein [21.11.21]

Massey Ferguson stellt mit der neuen Serie MF 7S die Nachfolger der Baureihe MF 7700S vor. Neben den Modellen MF 7S.155, MF 7S.165, MF 7S.180, MF 7S.190, zu denen es unmittelbare Vorgänger gibt, ergänzt der neue MF 7S.210 die Serie am oberen Ende, so dass die MF 7S [...]

Mehr Power: Valtra erweitert N4 und T4 Serien nach oben [13.6.17]

Valtra präsentiert neben mehr Boostleistung für den N174 die neuen Modelle T234D und T254. Damit weitet Valtra den Maximalleistungsbereich (mit Boost) der N-Serie auf 115 bis 201 PS aus und den der aktuellen T-Serie auf 160 bis 270 PS. Im Zuge der Leistungserweiterung [...]