Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere AutoTrac für gemischte Flotten mit TIM Aktivierung jetzt noch einfacher nutzen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
06.7.2022, 7:30

Quelle:
John Deere Walldorf GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue AutoTrac TIM (Traktor-Geräte-Management) Aktivierung für die Universellen Generation 4 Displays ermöglicht es jetzt laut John Deere, das bewährte AutoTrac Spurführungssystem auf Traktoren anderer Hersteller einzusetzen. Die Nutzung von AutoTrac kann dabei auf allen Traktoren mit einer Zertifizierung für das AEF (Agricultural Electronics Foundation) TIM-Lenksystem erfolgen. AutoTrac TIM gibt es ab sofort zusätzlich zu den bewährten Nachrüstlösungen AutoTracTM Universal 300 und Reichhardt GREEN FIT, ist jedoch im Vergleich voll integriert. Der große Vorteil hierbei laut John Deere: Es werden keine weiteren Lenkrad- beziehungsweise Controller-Komponenten benötigt.

Gerade für landwirtschaftliche Betriebe und Lohnunternehmen mit gemischten Flotten ist dies, so John Deere, eine einfache Lösung, das Spurführungssystem universell einzusetzen. Um AutoTrac TIM zu nutzen, werden das AEF-zertifizierte Display Gen4 Universal (4240 oder 4640) und ein StarFire 6000 oder 7000 Empfänger benötigt.

Immer mehr Hersteller bieten ihre Maschinen mit einer AEF-zertifizierten TIM- Schnittstelle an. John Deere hat sein Lenksystem für alle AEF TIM-zertifizierten Traktoren, über ISOBUS freischaltet. Details zur Maschinenkompatibilität für AutoTrac TIM sind in der AEF-Datenbank zu finden.

Sobald AutoTrac TIM genutzt wird, kann das System laut John Deere folgendermaßen ergänzt werden: Wird die Maschine (unabhängig von der Marke) mit einem JDLink Modem ausgestattet, können Daten drahtlos und kostenfrei mit dem John Deere Operations Center ausgetauscht werden. Dadurch lassen sich Arbeitsabläufe in einem einzigen Online-Portal einrichten, planen, überwachen und analysieren. Somit können auch Funktionen für eine teilflächenspezifische Bewirtschaftung genutzt werden, wie zum Beispiel das Erstellen von Applikationskarten. Mithilfe von John Deere AutoSetup ist es anschließend möglich, diese Informationen dann an die Traktoren, direkt ins Feld, zu senden.

Veröffentlicht von:



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere zeigt neue S7 Mähdrescher [14.4.24]

Mit der neuvorgestellten S7 Mähdrescher Baureihe, die die vier Modelle S7 700, S7 800, S7 850 und S7 900 umfasst, präsentiert John Deere die Nachfolger der S700-Mähdrescher, die sich durch eine neue Namensgebung und ein Design auszeichnen, das sich an den [...]

John Deere stellt nächste Generation der 5M-Traktoren vor – neuer 5130M erweitert Serie [24.3.24]

John Deere präsentiert die neue Generation der 5M Traktoren mit neuem Top-Modell 5130M, neuen Lastschalt-Getriebe-Optionen und wahlweise im Armaturenbrett integriertem AutoTrac. Durch die Erweiterung besteht die Serie 5M jetzt aus fünf Modellen, die einen Leistungsbereich [...]

John Deere erweitert Großtraktoren-Serie 9RX nach oben [10.3.24]

John Deere stellt die drei neuen knickgelenkten Raupenschlepper 9RX 710, 9RX 770 und 9RX 830 vor, die die Serie 9RX nach oben erweitern. Erstmals gezeigt wurden die neuen Großtraktoren kürzlich auf der Commodity Classic in Houston, Texas, USA. Mit einer Außenbreite von [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt präsentiert Futtererntetechnik-Neuheiten 2019 [28.7.19]

AGCO / Fendt präsentiert zur Agritechnica 2019 eine Reihe neuer Produkte und Updates für das Fendt Futterernte-Programm. Überwiegend handelt es sich dabei natürlich um Adaptierungen von Fella respektive vormaliger Lely Maschinen. Darüber hinaus stellt AGCO den Fendt [...]

Claas Traktoren-Serie ARION 400 jetzt mit Stufe-V-Motoren und neuem Topmodell ARION 470 [23.5.21]

Claas führt bei den Traktoren der Serie ARION 400 Motoren der Abgasnorm EU Stufe V ein. Zudem gibt es ein Update mit neuen (optionalen) Ausstattungen und nicht zuletzt das neue Topmodell ARION 470. Wie bisher gibt es die Claas ARION 400 Traktoren in den drei [...]

Farmtrac bringt neue Traktoren 7100DT und 7110DT in der 100-PS-Klasse auf den Markt [20.2.10]

Ihre Agritechnica-Premiere hatten im November vergangenen Jahres die Traktoren des polnischen Herstellers Farmtrac Tractors Europe. Neben einem Querschnitt durch das aktuelle Traktorenprogramm im Leistungsbereich von 33 bis 88 PS wurden auch die beiden neuen Typen 7100DT [...]

Neuer Gülleselbstfahrer von Zunhammer [7.8.07]

Mit einem Gülleselbstfahrer auf Basis des neuen Trägerfahrzeugs Holmer Terra Variant 500 erweitert die Zunhammer Gülletechnik GmbH ihr Programm zur leistungsstarken, professionellen Gülleausbringung mit Selbstfahrern nach oben; mit dem neuen Gülleselbstfahrer wird hier [...]

Horsch zeigt neue technische Finessen für die Pronto DC Sämaschine [15.9.19]

Horsch ergänzt mit dem neuen Doppelscheibenschar PowerDisc für die Pronto, dem neuen Verteilerturm RowControl und dem ISOBUS-Bedienkonzept I-Manager die große Anzahl an Agritechnica-Neuheiten um drei weitere Neuvorstellungen (weitere Horsch-Agritechnica-Neuheiten finden [...]