Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere führt neue 7R Traktoren ein – neues Topmodell 7R 330 erweitert Serie nach oben

Info_Box

Artikel eingestellt am:
10.11.2019, 7:29

Quelle:
ltm-KE, Bild: John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

John Deere stellt auf der Agritechnica 2019 die nächste Generation der 7R Traktoren mit dem neuen Flagschiff-Modell 7R 330 vor. Neben EU-Stufe-V-Motoren gibt es bei der Serie 7R den neuen CommandPRO-Fahrhebel, eine überarbeitete Kabine sowie neue Elektronik-Optionen.

Analog zu den neuen John Deere 8R Traktoren gibt es auch bei den 7R Traktoren das neue Schema bei den Typenbezeichnungen, so dass der Zusatz „R“ jetzt nicht mehr hinter der vierstelligen Ziffernfolge mit führender „7“ und nachfolgender Motorleistung steht. Stattdessen steht die Serienbezeichnung „7R“ jetzt separat und eine dreistellige, die Motorleistung repräsentierende, Zahl gibt das jeweilige Modell an. Demzufolge ändert sich beispielsweise die Typenbezeichnung beim 7250R zu 7R 250.

Insgesamt besteht der Modelljahrgang 2020 (MY2020) der John Deere Serie 7R aus den fünf Modellen 7R 250, 7R 270, 7R 290, 7R 310 und 7R 330. Der Leistungsbereich, den diese Baureihe abdeckt, rutscht also etwas nach oben. Angetrieben werden die neuen 7R Schlepper von Sechzylinder-John-Deere-PowerTech-PSS-Motoren mit 6,8 l (7R 250, 7R 270) beziehungsweise 9,0 l (7R 290, 7R 310, 7R 330) Hubraum, die die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V mittels einer Abgasnachbehandlung durch DOC, DPF und Adblue-SCR-Technik erfüllen. Die Nennleistung (nach ECE R 120) beziffert John Deere mit 184/250 kW/PS für den 7R 250, 199/270 kW/PS für den 7R 270, 213/290 kW/PS für den 7R 290, 228/310 kW/PS für den 7R 310 und 243/330 kW/PS für den 7R 330. Als Maximalleistung (nach ECE R 120) nennt der Hersteller 202/275 kW/PS beim 7R 250, 218/297 kW/PS beim 7R 270, 235/319 kW/PS beim 7R 290, 251/341 kW/PS beim 7R 310 und 277/363 kW/PS beim 7R 330. Auch bei den neuen 7R Traktoren gibt es das Motor-Leistungsmanagement IPM, das laut John Deere die Maximalleistung (nach ECE R 120) auf 213/290 kW/PS beim 7R 250, 224/305 kW/PS beim 7R 270, 244/332 kW/PS beim 7R 290, 259/352 kW/PS beim 7R 310 sowie 274/373 kW/PS beim 7R 330 ansteigen lässt.

Keinerlei Neuerungen gibt es beim Getriebe für die John Deere 7R Traktoren. Nach wie vor besteht hier die Wahl zwischen dem stufenlosen AutoPowr-Getriebe oder dem e23-Vollastschaltgetriebe. Neues gibt es allerdings bei der Bedienung des Stufenlosgetriebes, denn die AutoPowr-Version der neuen 7R Traktoren können optional mit dem, seinerzeit mit den 6R Modellen 6230R und 6250R eingeführten, CommandPRO-Fahr- respektive Multifunktionshebel ausgerüstet werden.

Die Komfortmerkmale der Kabine der neuen 8R/RT/RX finden auch in den 7R Verwendung. So empfängt auch diese Kabine mit breiterem Einstieg und niedrigeren Türgriffen und es lässt sich auch hier der Leder-Komfortsitz mit Massagefunktion sowie die Active-Seat-II-Federung ordern. Getränke werden im vergrößerten 11-l-Kühlschrank gekühlt, der Blinker verfügt über eine automatische Rückstellung und die Beschallungsmöglichkeiten sind vielfältig. Selbstredend befindet sich die Klimaanlage auch beim 7R unter der Kabine, um die Geräusch zu minimieren und die Kopffreiheit zu maximieren. All diese Ausstattungsmerkmale sollen dafür sorgen, dass man gerne auch die Nacht in der Kabine der neuen 7R Traktoren verbringt – wie gut, dass John Deere die Leuchtkraft der 360°-LED-Beleuchtung um 60 % gesteigert hat.

Auch bei der Elektronik orientiert sich John Deere an den neuen 8R/RT/RX und bietet sowohl das AutoTrac-System als auch JDLink für die neuen 7R Traktoren an. Highlight der Elektronik-Möglickeiten ist natürlich das neue AutoSetup System, das in der zweiten Jahreshälfte 2020 verfügbar sein soll und das es ermöglicht sämtliche Einstellungen in einer Cloud zu speichern und bei Bedarf mit jedem AutoSetup-Traktor abzurufen.

Auf der Agritechnica 2019 zeigt John Deere die neuen 7R Traktoren neben weiteren Neuheiten in Halle 13, Stand C40.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

Rad, Raupe oder Doppel-Raupe: John Deere präsentiert neue 8R, 8RT und 8RX Traktoren [31.10.19]

Pünktlich zur Agritechnica 2019 zeigt John Deere die fünf neuen 8R, 8RT und 8RX Traktoren-Modelle 280, 310, 340, 370 und 410, die sich als Radtraktoren (8R), mit zwei Raupenbändern (8RT) oder mit den neuen vier Raupenfahrwerken (8RX) bestellen lassen. John Deere betont, [...]

John Deere stellt neue Generation der 6M Traktoren vor [17.9.19]

John Deere löst mit der neuen Generation der Serie 6M die bisherigen Traktoren-Baureihen 6M, 6MC und 6RC ab. Die zehn neuen Modelle 6090M, 6100M, 6110M, 6120M, 6130M, 6140M, 6145M, 6155M, 6175M und 6195M werden auf der Agritechnica 2019 vorgestellt, sollen jedoch bereits [...]

John Deere kommt mit Update für Selbstfahr-Feldhäcksler sowie neuen Hochdruck- und Quaderballenpressen zur Agritechnica 2019 [11.9.19]

John Deere stellt auf der Agritechnica 2019 einige Neuerungen bei den selbstfahrenden Feldhäckslern der Baureihen 8000 und 9000 vor. Darüber hinaus werden neue Quaderballenpressen und eine Hochdruckballenpressen-Serie vorgestellt. In diesem Artikel geben wir einen ersten [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson erweitert neue Traktorenbaureihe MF 5600 um drei neue Vierzylinder-Modelle [11.8.13]

Nach der erfolgreichen Markteinführung der Modelle MF 5608, MF 5609 und MF 5610 mit Dreizylinder-Motor im vergangenen Jahr, erweitert Massey Feruson die Baureihe MF 5600 mit den drei Vierzylinder-Modellen MF 5611, MF 5612 und MF 5613, die auf der Agritechnica 2013 ihr [...]

Kuhn präsentiert mit BCR 2800 und BCR 3200 neue Universal-Mulchgeräte-Serie BCR 1000 [1.4.15]

Mit der neuen Universal-Mulchgeräte-Serie BCR 1000, bestehend aus den Modellen BCR 2800 und BCR 3200 zeigt Kuhn Mulcher, die sowohl front- als auch heckseitig angebaut werden können. Kuhn betont, dass der solide Aufbau der Maschinen hohe Fahrgeschwindigkeiten auch bei [...]

Joskin erweitert Plattformanhänger-Baureihe Wago um Tiefbett-Modelle [6.1.19]

Joskin hat die Plattformanhänger-Baureihe Wago komplett überarbeitet und um vier Tiefbett-Varianten ergänzt. Die Überarbeitung der gezogenen Anhänger betrifft die Höhe der Plattform, die Festigkeit derselben, das Gittersystem an Stirn- und Heckseite und den Einsatz [...]

Deutz-Fahr: Traktoren Serie 11 mit 440 PS Topmodell kommt zur Agritechnica 2013 [20.9.13]

Bereits auf der Agritechnica 2011 hatte Deutz-Fahr den Countdown zur Vorstellung des neuen 440 PS Großtraktors, alias „440Hp Project“, gestartet. Auf der Agritechnica 2013 soll es nun soweit sein und die neue Serie 11 mit dem 440 PS Topmodell präsentiert werden. [...]