Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere präsentiert vollautonomen 8R 410 als Serien-Traktor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.1.2022, 7:26

Quelle:
ltm-ME, Bild: John Deere Walldorf GmbH & Co. KG
www.deere.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

John Deere zeigte auf der CES 2022 in Las Vegas den 8R 410 als serienreifen, vollautonomen Traktor in Kombination mit einem John Deere Grubber, der über eine spezielle Tiefenführung und ein GPS-Leitsystem verfügt. Die ersten Modelle sollen im Laufe des Jahres an Kundschaft in Nordamerika ausgeliefert werden — eine Markteinführung in Europa ist nach Unternehmensangaben aktuell nicht vorgesehen.

Angetrieben wird auch der neue, autonome John Deere 8R 410 von einem John Deere PowerTech PSS Motor mit 9 l Hubraum, der die EU-Abgasnorm der Stufe V erfüllt und nach ECE-R120 eine Nennleistung von 302/410 kW/PS bietet. Mehr zur 8R-Baureihe im Artikel „Rad, Raupe oder Doppel-Raupe: John Deere präsentiert neue 8R, 8RT und 8RX Traktoren“. Die eigentlichen Highlights des Traktors betreffen die Steuerung und Überwachung: So verfügt der neue autonome John Deere 8R 410 über sechs Stereo-Kamera-Paare, um einerseits eine Rundum-Hinderniserkennung zu realisieren und andererseits die Entfernung zum Hindernis zu berechnen. Die aufgenommenen Bilder der Stereo-Kameras werden durch ein neuronales Netzwerk klassifiziert und analysiert (John Deere gibt an, jedes Pixel werde in 100 Millisekunden ausgewertet), um etwaige Hindernisse zu bemerken und den Traktor gegebenenfalls zu stoppen. Gleichzeitig prüft der autonome John Deere 8R 410 ständig seine Position in Hinblick auf die Feldgrenzen, um sicherzustellen, dass der richtige Acker bearbeitet wird. Die ständige Positionsermittlung erlaubt außerdem eine präzise Spurführung.

Die autonome Arbeit des neuen John Deere 8R 410 beginnt auf dem Feld — dort angekommen können die Bedienenden über das John Deere Operations Center Mobile per Smartphone oder iPad die Feldarbeit des Traktors starten, sich selbst entfernen und anderen Aufgaben zuwenden. Selbstredend besteht die Möglichkeit, aus der Ferne zu kontrollieren, was der Traktor gerade macht: Livevideos, Bilder, Daten und Einstellungen sind im John Deere Operations Center Mobile abrufbar. Bei Störungen oder Qualitätseinbußen wird eine Benachrichtigung versandt. Als Reaktion darauf können per Fernzugriff Einstellungen wie die Geschwindigkeit oder die Arbeitstiefe angepasst werden.

John Deere betont, dass der neue, autonome John Deere 8R 410 aktuell in Kombination mit einem speziellen John Deere Grubber verfügbar sei, eine Markteinführung in Europa aktuell aber nicht vorgesehen sei, da sicherheitstechnische Vorgaben den Einsatz von autonomen Fahrzeugen derzeit nicht zulassen würden.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere kündigt Ethanol-Motor-Prototyp an [7.11.23]

Auf der Agritechnica 2023 wird John Deere einen 9,0-l-Konzept-Motor ausstellen, der mit Ethanol einsetzbar ist. Dieser Prototyp soll die Überzeugung des Unternehmens verdeutlichen, ein vielseitiges Portfolio zu entwickeln, das verschiedene Lösungen umfasst, die den [...]

John Deere und DeLaval gründen Milk Sustainability Center [3.10.23]

Das digitalen Ökosystem Milk Sustainability Center (MSC), für das John Deere und DeLaval ihre Krädte bündeln, soll Milchviehbetriebe bei der Umsetzung einer effizienteren und nachhaltigeren Produktion unterstützen. Das System ist für weitere Partnerschaften offen und [...]

John Deere Pflanzenöltraktor für Praxistest an Bayerisches Staatsgut Schwarzenau übergeben [23.8.23]

Das europäische Forschungs- und Demonstrationsprojekts „ResiTrac“ verfolgt das Ziel, unabhängig von Kraftstoffimporten zu sein und klimafreundlich Nahrungsmittel zu produzieren. John Deere entwickelt dafür zukunftsweisende Traktoren der Abgasstufe V, die mit [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas stellt neue variable Rundballenpressen VARIANT 400 vor [5.9.16]

Die neue Rundballenpressen-Serie Claas VARIANT 400 ersetzt die Vorgänger-Baureihe VARIANT 300 und soll zur Ernte 2017 erhältlich sein. Die Serie besteht aus den sechs Modellen VARIANT 450, 460, 465, 470, 480 und 485, die je nach Modell mit ROTO FEED (RF) oder ROTO CUT [...]

Juta führt umweltfreundliche Garnenden-Sicherung JutaLock bei Master-Bindegarnen ein [17.5.21]

Juta a.s., Hersteller von Rundballennetzen und Bindegarnen, führt bei seinen Bindegarnen der Serie Master die neue Garnenden-Sicherung JutaLock ein. Zudem wurden die Garnenden für eine einfachere Handhabung verlängert. Juta a.s. ist in der Tschechischen Republik [...]

Die neue Claas Mähdrescher-Baureihe TRION – Daten und Details [26.9.21]

Claas führt mit den TRION 500, 600 und 700 neue Schüttler- und Hybrid-Mähdrescher im mittleren Leistungssegment ein. Unter anderem durch die verschiedenen Abscheidesysteme, einen schnellen Fruchtwechsel und diverse Ausstattungsmöglichkeiten respektive -varianten, soll [...]

Maschio präsentiert neues Universalmulchgerät Bufalo [21.1.16]

Der neue Front- und Heckmulcher Bufalo erweitert das Mulcher-Programm von Maschio um ein Modell, das für Schlepper von 120 bis 200 PS konzipiert wurde. Der neue Bufalo ist eine Weiterentwicklung des Maschio Bisonte Universalmulchers, der allerdings nur für Traktoren von [...]

Case IH stellt neue Traktoren-Serien Farmall A und Farmall U vor [14.12.11]

Als Ergänzung zu den im Februar dieses Jahres vorgestellten Farmall C Traktoren präsentierte Case IH auf der Agritechnica 2011 mit den neuen Traktoren-Serien Farmall A und Farmall U zwei weitere Baureihen mit dem traditionsreichen Markennamen Farmall in den [...]