Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere stellt neue 6R-Traktoren mit AdBlue-SCR-Abgasnachbehandlung vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.7.2015, 7:20

Quelle:
ltm-KE/Bild: John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Nachdem John Deere im vergangenen Jahr bereits die Modelle 6175R, 6195R und 6215R mit AdBlue-SCR-Abgasnachbehandlung zur Einhaltung der Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 final vorgestellt hatte, folgen jetzt die kleineren Sechzylinder- und Vierzylinder-Typen der Serie 6R. Neben der neuen Motorisierung bieten die neuen, laut John Deere ab August 2015 bestellbaren, Modelle 6110R, 6120R, 6130R, 6135R, 6145R und 6155R nur geringfügige Modifikationen weniger Ausstattungsdetails.

Die neuen Vierzylinder-Traktoren 6110R, 6120R, 6130R und 6135R werden von John Deere PowerTech PSS Motoren mit 4,5 l Hubraum angetrieben, bei den neuen Sechszylinder-Modellen 6145R und 6155R kommen John Deere PowerTech PVS Motoren mit 6,8 l Hubraum zum Einsatz. Die Nennleistung beziffert John Deere nach 97/68 EC mit 81/110 kW/PS für den 6110R, 88/120 kW/PS für den 6120R, 96/130 kW/PS für den 6130R, 99/135 kW/PS für den 6135R, 107/145 kW/PS für den 6145R sowie 114/155 kW/PS für den 6155R. Alle Modelle verfügen über das Intelligente Power Management (IPM). Die mittels IPM erreichbare maximale Motorleistung gibt John Deere (ohne Angabe einer Norm) mit 99/135 kW/PS beim 6110R, 107/145 kW/PS beim 6120R, 114/155 kW/PS beim 6130R, 122/166 kW/PS beim 6135R, 141/192 kW/PS beim 6145R und 149/202 kW/PS beim 6155R an. Wie bei den bereits erwähnten großen Sechszylinder-Modellen (siehe hierzu auch Artikel John Deere überarbeitet große Modelle der Baureihe 6R), kann John Deere auch bei den neuen 6110R bis 6155R für die Einhaltung der Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 final nicht auf den Einsatz der SCR/AdBlue-Technik verzichten. Offensichtlich tut sich John Deere jedoch nach wie vor mit dem Umschwenken von der recht vollmundig propagierten „Nur-Diesel-Strategie“ etwas schwer und spricht offiziell von einem Dieselemissionsflüssigkeits-Systeme (DEF) – eine hierzulande eher ungebräuchliche Bezeichnung für die SCR/AdBlue-Technik. Ein Schelm, wer hier John Deere ob dieser Verklausulierung böse Absichten unterstellen möchte...
Im Zusammenhang mit den neuen Motoren sei noch erwähnt, das der zur Abgasnachbehandlung zusätzlich verbaute Dieselpartikelfilter laut John Deere auf die Lebensdauer des Motors ausgelegt sein soll und das Motorölwechselintervall bei den Sechszylinder-Motoren der Modelle 6145R und 6155R auf 750 Betriebsstunden erhöht werden konnte.

Wie gehabt, bietet John Deere auch für die neue Generation der Traktoren-Serie 6R mehrere Getriebe-Varianten zur Auswahl. So gibt es für alle Typen wahlweise die bekannten Lastschalt-Getriebe PowrQuad Plus, AutoQuad Plus und AutoQuad Plus EcoShift oder das stufenlose AutoPowr-Getriebe. Für die Modelle 6145R und 6155R ist darüber hinaus auch das John Deere DirectDrive Doppelkupplungsgetriebe erhältlich.

Die neben den Motoren bei den 6R Traktoren durchgeführten Neuerungen bleiben überschaubar. Hier nennt John Deere die CommandARM Bedienelemente, einen programmierbaren elektronischen Joystick für Hydraulikanwendungen, das neue CommandCenter Touchscreen-Display der vierten Generation sowie eine überarbeitete TLS+ Vorderachsfederung, die jetzt ein verbessertes Lenk- und Fahrverhalten auf der Straße bieten soll. Im Bereich der Hydraulik weist John Deere auf die Ausrüstungsmöglichkeit der neuen 6R-Traktoren mit bis zu sechs Zusatzsteuergeräten mit eigenen Druckentlastungshebeln, drei zusätzlichen Zwischenachs-Steuergeräten, Power-Beyond-Hydrauliksystem sowie einem Premium-Frontkraftheber hin.

John Deere zeigt die neuen 6R-Traktoren und weitere Neuheiten auf der Agritechnica 2015 in Halle 13 auf Stand E30.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere präsentiert neue Gator Modelle XUV835M und XUV865M [23.4.18]

Für das Modelljahr 2018 hat John Deere die Nutzfahrzeuge der Gator Baureihe überarbeitet und präsentiert neben den neuen Crossover-Nutzfahrzeugen XUV835M (Benzin) sowie XUV865M (Diesel) und dem neuen Transport- und Nutzfahrzeug HPX815E zusätzlich mit den Modellen [...]

John Deere stattet Kompakttraktoren der 5R Serie mit neuen Motoren aus [2.4.18]

Die von John Deere als echte Bauernschlepper konzipierte Kompakt-Traktorenserie 5R wurde 2016 mit Motoren vorgestellt, die lediglich die Abgasnorm IIIB erfüllten – nicht unerwartet folgt daher für den 5090R, 5100R, 5115R und 5125R jetzt die Umrüstung auf [...]

Der John Deere Traktor feiert 100. Geburtstag [24.3.18]

Am 14. März war es genau 100 Jahre her, dass John Deere in den Traktorenbereich eingestiegen ist. Was mit dem Waterloo Boy im mittleren Westen der USA begann, entwickelte sich, so John Deere, zur größten Erfolgsgeschichte in der Landtechnik. Heute ist John Deere nach [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kverneland stellt neuen Wiegedüngerstreuer Exacta CL GEOspread und neue Anbauspritze iXter A vor [26.1.16]

Mit dem neuen Wiegedüngerstreuer Exacta CL GEOspread führt Kverneland die GPS-Teilbreitenschaltung nun auch für das mittlere Marktsegment ein und richtet sich nach eigenen Angaben an Ackerbaubetriebe und professionelle Viehhalter. Für den Pflanzenschutz mit kleineren [...]

Fendt legt nach: Neue Traktoren-Serie 1000 Vario erreicht 500-PS-Marke [13.7.14]

Auf der Agritechnica 2013 hatte Deutz-Fahr mit der neuen Serie 11 mit bis zu 440 PS Maximalleistung die Messlatte bei Standard-Traktoren eindeutig höher gelegt. Jetzt folgt AGCO/Fendt mit der neuen Großtraktoren-Serie 1000 Vario, alias „X1000“, und legt bei der [...]

Neue Pöttinger SENSOSAFE Tiererkennung will Rehkitze retten [2.10.17]

Pöttinger wird mit der SENSOSAFE Tiererkennung eine Entwicklung vorstellen, mit der das Mähwerk selbst auf im Gras versteckte Rehkitze aufmerksam wird und sich automatisch aushebt. Die Idee, das Feld nicht vor der Mahd per pedes oder mit einer Drohne absuchen zu müssen, [...]