Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere zeigt Traktor mit elektrischer Unterstützung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.1.2017, 18:25

Quelle:
John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der Battery Boost Traktor ist ein Fahrzeugkonzept mit dem John Deere nach eigenen Angaben das Thema landwirtschaftliche Elektromobilität vorantreiben will. Das auf einem Batteriewechselkonzept für Traktoren basierende „Grid-Plug-in-Hybrid-System“ wurde nach Unternehmensangaben im Rahmen eines Forschungsprojekts entwickelt. Im Rahmen der SIMA Innovation Awards 2015 wurde das System bereits lobend erwähnt (siehe Artikel „SIMA Innovation Awards 2015: Lobende Erwähnungen (Teil 1)“).

Mit großen Lithium-Eisenphosphat-Batterien kann Energie aus dem Stromnetz – beispielsweise aus Photovoltaik-, Windkraft- oder Biogasanlagen des landwirtschaftlichen Betriebs – auf mobile landwirtschaftliche Arbeitsmaschinen übertragen werden. Bei Bedarf lassen sich mehrere Batterien im Wechsel einsetzen. Je Batteriepaket werden laut John Deere netto bis zu 30 kWh gespeichert und verfügbar gehalten, was einer Kapazität von etwa 100 Autobatterien entspricht. Das Batteriepaket wird anstelle eines Ballastgewichts an einem teilelektrischen Traktor angekoppelt und kann dem Traktor sowie dem Arbeitsgerät – wie dem John Deere Einzelkorn-Sägerät 1725NT – laut John Deere über 100 kW, also mehr als 130 PS, Extraleistung elektrisch zur Verfügung stellen. Derzeit ist als Trägerfahrzeug ein John Deere Traktor des Typs 6210RE vorgesehen. Er wird von einem 6 Zylinder-Dieselmotor mit nach Herstellerangaben 210 PS Nennleistung angetrieben und verfügt über einen integrierten Kurbelwellen-Generator mit 20 kW elektrischer Leistung (weitere Informationen zum 6210RE gibt es im Artikel „John Deere stellt neuen Hybrid-Traktor 6210RE vor“ hier auf landtechnikmagazin.de).

Die elektrische Verbindung von der Batterie zum Traktor erfolgt über die standardisierte Traktor-Geräte-Schnittstelle der Agricultural Industry Electronics Foundation (AEF). Der Leistungsfluss zwischen Batterie, Traktor und Arbeitsgerät wird nach Herstellerangaben über eine benutzerfreundliche Grafikoberfläche in der Kabine sichtbar gemacht und kann wahlweise manuell oder automatisch gesteuert werden.

Als Hauptvorteile des Systems nennt John Deere die Kraftstoffeinsparungen bei gleichzeitiger Leistungserhöhung, die Einfachheit des Ankoppelns und die Möglichkeit, dass auf dem Betrieb nachhaltig erzeugte Energie genutzt werden kann. Zur Netzanbindung ist die Gleichstromlademöglichkeit des standardisierten CCS-Steckers (Combined Charging Systems) vorgesehen, den, so John Deere, die meisten europäischen Automobilhersteller für Elektroautos einsetzen. Aufgrund dieser Schnittstelle ist die Batterie für den bidirektionalen Energietransfer vorkonfiguriert. Damit wäre im nächsten Entwicklungsschritt die Lade- und Entlademöglichkeit am Netz möglich, und könnte so zum Beispiel auch zur Pufferung der Energieerzeugungsanlage auf dem Bauernhof, also zu Stabilisierung seines Netzes, eingesetzt werden.

Aktuell zeigt John Deere den Battery Boost Traktor auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2017 auf dem Stand der Branchenplattform „Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft“. In der Halle 4.2a auf dem Stand 200 ist der Traktor zusammen mit einer Ladesäule von ABB ausgestellt.

Veröffentlicht von:



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere zeigt neue S7 Mähdrescher [14.4.24]

Mit der neuvorgestellten S7 Mähdrescher Baureihe, die die vier Modelle S7 700, S7 800, S7 850 und S7 900 umfasst, präsentiert John Deere die Nachfolger der S700-Mähdrescher, die sich durch eine neue Namensgebung und ein Design auszeichnen, das sich an den [...]

John Deere stellt nächste Generation der 5M-Traktoren vor – neuer 5130M erweitert Serie [24.3.24]

John Deere präsentiert die neue Generation der 5M Traktoren mit neuem Top-Modell 5130M, neuen Lastschalt-Getriebe-Optionen und wahlweise im Armaturenbrett integriertem AutoTrac. Durch die Erweiterung besteht die Serie 5M jetzt aus fünf Modellen, die einen Leistungsbereich [...]

John Deere erweitert Großtraktoren-Serie 9RX nach oben [10.3.24]

John Deere stellt die drei neuen knickgelenkten Raupenschlepper 9RX 710, 9RX 770 und 9RX 830 vor, die die Serie 9RX nach oben erweitern. Erstmals gezeigt wurden die neuen Großtraktoren kürzlich auf der Commodity Classic in Houston, Texas, USA. Mit einer Außenbreite von [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Mehr als 100 Eicher-Schlepper treffen sich im österreichischen Anthering [5.7.08]

Eicher-Traktoren erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit. Und das nicht nur in Deutschland, sondern auch im benachbarten europäischen Ausland, wie etwa in Österreich, wo sich sieben Mitglieder der Eicher Freunde Schwarzwald e.V. – dem mitgliederstärksten und wohl [...]

New Holland stellt neue Generation der T7 Traktoren vor [25.3.15]

Dass sich die Traktoren der Marken New Holland und Case IH gemeinsame Plattformen teilen, ist ein offenes Geheimnis. So nimmt es nicht wunder, dass New Holland den Traktoren der T7 Serie jetzt die gleichen technischen Neuerungen sowie das Update auf die Abgasnorm EU Stufe [...]

Same überarbeitet Explorer LD und MD Traktoren [27.5.19]

Same hat die Traktoren der Baureihe Explorer in den Ausführungen LD und MD einer Überarbeitung unterzogen. Die zusätzliche Bezeichnung „MY19“ (Model Year 2019) bei diesen Schleppern dient zur Unterscheidung von den Vorgängermodellen. Als MY19 stehen in der Version [...]

Dewulf kündigt Neuheiten für PotatoEurope 23 an [1.9.23]

Auf der PotatoEurope 23 (6. bis 7.9.23, Kain, Belgien) wird Dewulf zum einen die Becherlegemaschine Certa 40 Integral und zum anderen den Schüttbunker MH 241 mit Scotts Evolution Reinigungsmodul präsentieren. Dewulf verrät vorab, dass die neue Becherlegemaschine Certa [...]

Steyr stellt 6250, 6270 und 6300 TERRUS CVT mit Stufe-V-Motoren vor [20.11.18]

Die aus den Modellen 6250 TERRUS CVT, 6270 TERRUS CVT und 6300 TERRUS CVT bestehende Steyr TERRUS CVT Baureihe erhält Motoren, die der neuen Abgasnorm der EU Stufe V entsprechen. Neben der saubereren Motoren stellt Steyr außerdem S-Turn II, Steyr S-Brake und [...]

Massey Ferguson Traktoren MF 5710 und MF 5711 jetzt auch mit Dyna-4-Getriebe [6.5.18]

Zur Techagro 2018 in Brün präsentierte Massey Ferguson das Dyna-4-Getriebe als neue Option für die Traktoren MF 5710 und MF 5711. Damit stehen in der Global Series Baureihe MF 5700 jetzt insgesamt vier Modelle, MF 5708, MF 5709, MF 5710 und MF 5711, im [...]