Anzeige:
 
Anzeige:

Kleines Update für Fendt Traktoren-Serie 700 Vario

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.8.2014, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Foto: AGCO GmbH, Fendt-Marketing
www.fendt.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Im Zuge eines kleinen Updates erhält die Fendt 700 Vario Baureihe mit den Modellen 714, 716, 718, 720, 722 und 724 eine geringfügig modifizierte Motorisierung zur Einhaltung der Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 Final sowie einige wenige neue Ausstattungsdetails. Den Modelljahrgang 2014 der Fendt 700 Vario Traktoren gibt es zudem neben den Ausstattungslinien „Profi“ und „ProfiPlus“ jetzt auch – analog zum Fendt 500 Vario – in der abgespeckten und laut AGCO/Fendt kostengünstigeren Version „Power“.

Die Fendt 700 Vario Baureihe – die nach wie vor einen Maximalleistungsbereich von 145 bis 240 PS abdeckt – verfügt jetzt über einen Sechs-Zylinder-Deutz-Motor mit 6,06 l Hubraum, CommonRail sowie neuem Raildruck-Regelventil. Zur Einhaltung der Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 Final wird der Motor zusätzlich zur bekannten SCR-/AdBlue-Technik mit einer Abgasrückführung sowie einem Partikelfilter in Form eines so genannten Coated Soot Filters (CSF) ausgerüstet. Die Regeneration dieses Filters erfolgt nach Herstellerangaben passiv ohne zusätzliche Diesel-Einspritzung im Abgasstrang.

Neu bei den Fendt 700 Vario Traktoren ist auch die 1000E-Sparzapfwelle im Heck. Die Serie 700 Vario ist damit die erste und bislang einzige Fendt Traktoren-Baureihe, die eine 4-fach Heckzapfwelle mit der Drehzahlzahlkombination 540/540E/1000/1000E bietet. Eine weitere Neuerung im Bereich Getriebe/Fahrwerk ist die Umstellung auf das Zweikreis-Druckluft-Bremssystem, das nur noch mit einem Bremspedal bedient wird; eine Einzelradbremse bietet AGCO/Fendt weiterhin als Option an. Mit Einführung der Druckluftbremse entfällt der Kompressor im Superkomfort-Fahrersitz Evolution dynamic, der nun über einen Druckluftanschluss bedient wird.

Bereits im vergangenen Jahr hatte AGCO/Fendt bei den Serien 800 und 900 Vario neue Ausstattungsmerkmale vorgestellt, die es jetzt auch beim Fendt 700 Vario gibt. So verfügt der 700 Vario jetzt ebenfalls über einen Scheibenwischer mit 300° Wischwinkel, am Wischerarm integrierter Waschdüse und neuem Lenkstockhebel; serienmäßig ist diese Ausstattung allerdings nur beim Fendt 700 Vario Profi und ProfiPlus. Ebenfalls bereits vom 800 respektive 900 Vario bekannt und jetzt auch für den Fendt 700 Vario wahlweise erhältlich, sind Abblend- und Fernlicht mit Bi-LED-Leuchten inklusive Leuchtweitenregulierung sowie LED-Arbeitsscheinwerfer und Cornerlights. Und nicht zuletzt gibt es nun auch für den Fendt 700 Vario das neue Varioterminal 10.4-B mit neuem Terminalhalter, neuer Touch-Technologie, LCD-Display mit LED backlight, Spurführungssystem VarioGuide, Dokumentation VarioDoc, ISOBUS-Gerätesteuerung, Kamerafunktionen und einer laut AGCO/Fendt höheren Bluetooth-Reichweite.

Die aktuellen Fendt 700 Vario Traktoren zeigt AGCO/Fendt als Neuheit auf dem Fendt Feldtag Wadenbrunn 2014.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Fendt auf landtechnikmagazin.de:

Fendt wird Modellprojekt für Corona-Impfungen in Betrieben [6.5.21]

Wie AGCO/Fendt mitteilt, wurde das Unternehmen vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) für das Modellprojekt zur Einbindung der Betriebsärzt*Innen in die Impfstrategie ausgewählt. Bei Fendt in Marktoberdorf sollen ab Mai Mitarbeiter*Innen [...]

Fendt stellt neue Einzelkornsämaschine MOMENTUM für Osteuropa vor [4.4.21]

Mit den MOMENTUM 16 und 24 präsentiert Fendt die Großflächen-Einzelkornsämaschine mit 12 respektive 18 m Arbeitsbreite mit Reihendüngerstreuer für den osteuropäischen Markt. Die MOMENTUM 24, 30 und 40 wurden 2019 für den brasilianischen Markt entworfen und wurden [...]

Neue Gestängebreiten für Pflanzenschutzspritzen Fendt Rogator 300 und Fendt Rogator 600 [17.2.21]

Fendt zeigt neue Gestängebreiten für die gezogene Pflanzenschutzspritze Fendt Rogator 300 und den Pflanzenschutz-Selbstfahrer Fendt Rogator 600, die beide nach Unternehmensangaben am Standort Hohenmölsen produziert werden. Für die Pflanzenschutzspritzen Fendt [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuheiten, Trends und Interessantes auf der Agritechnica 2017 – ein kleiner Rückblick [6.12.17]

Im Prinzip ist es alle zwei Jahre das selbe Spiel: In den Monaten vor der Agritechnica fiebern alle mit großen Erwartungen auf das Ereignis hin. Ist die Messe dann gelaufen, herrscht eine gewisse Katerstimmung. Die Beurteilung, ob es eine „gute“ Agritechnica war, [...]

Stihl führt neue Generation der Profi-Motorsäge MS 261 C-M ein [28.4.20]

Stihl hat die MS 261 C-M einer grundlegenden Überarbeitung unterzogen und stellt jetzt die dritte Generation der Profi-Motorsäge vor, die sich insbesondere durch eine um 20 % höhere Schnittleistung durch eine neue Serien-Schneidgarnitur auszeichnen soll. Für mehr [...]

Neue Claas LEXION 600 Mähdrescher [18.8.16]

Mit der neuen Generation der LEXION 600 Mähdrescher, die zur Ernte 2017 komplett verfügbar sein soll, führt Claas neben neuen Motoren einen neuen Strohhäcksler, einen mechanischen Radialverteiler und neue Elektronikfunktionen ein. Die Serie besteht unverändert aus den [...]

Überarbeitetes 4-Schüttler-Modell TC 4.90 in der TC-Mähdrescher-Baureihe von New Holland [10.8.14]

New Holland verbessert in seiner Mittelklasse-Mähdrescher-Baureihe auch das 4-Schüttler Modell TC 4.90 und ändert im Zuge dessen die Typenbezeichnungen der drei auf der Agritechnica 2013 vorgestellten überarbeiteten 5-Schüttler-Modelle. Alle vier Modelle der [...]

Landini präsentiert Schmalspurtraktoren REX3 F mit neuen Stufe-V-Motoren [5.7.20]

Die drei Spezialtraktoren Landini REX3 F, die im Leistungssegment von 55 bis 75 PS agieren, werden mit Motoren der neuesten Abgasnorm ausgerüstet, verfügen über eine neu gestaltete Motorhaube und bieten eine optionale Low-Profile-Kabine. Angetrieben werden die [...]

Vicon beschleunigt Rundballenwickler BW 2100 C und BW 2600 C [14.7.16]

Das neue OptiSpeed-System, das für die Rundballenwickler Vicon BW 2100 C und BW 2600 C präsentiert wird, überwacht den Drehtisch konstant und ermöglicht so höhere Rotationsgeschwindigkeiten des Ballens. Der ebenfalls neue Doppelfolien-Vorstrecker DuoWrap soll die [...]