Anzeige:
 
Anzeige:

Kubota Kompakttraktoren-Baureihen L1 und L2 jetzt mit Stufe-V-Motoren

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.4.2021, 7:28

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Kubota (Deutschland) GmbH
www.kubota.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kubota rüstet die Kompakttraktoren der Baureihen L1 und L2 ab sofort mit Motoren aus, die die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V erfüllen. Zudem wurde im Zuge des Updates auch das Design aktualisiert.

In der neuen Serie L1 stehen die Modelle L1-452, L1-522 und L1-552 zur Auswahl. Angetrieben werden sie von Kubota-Vierzylinder-Dieselmotoren, deren Leistung der Hersteller (ohne Angabe einer Norm mit 33/45 kW/PS im L1-452, 38/51 kW/PS im L1-522 beziehungsweise 40/55 kW/PS im L1-552 beziffert.
Abhängig vom Modell liefert Kubota die Traktoren der Baureihe L1 wahlweise mit einem synchronisierten Schaltgetriebe mit acht Vorwärts- und acht Rückwärtsgängen (L1-452 und L1-522) oder mit einem dreistufigen, elektronisch geregelten, hydrostatischen Fahrantrieb mit Servo-Vorsteuerung (L1-452 und L1-552). Serienmäßig sind bei der Kubota Baureihe L1 der Heckkraftheber mit nach Herstellerangaben 1.750 kg Hubkraft sowie die offene Bedienplattform mit klappbarem Überrollbügel (ROPS) und höhenverstellbarem Lenkrad. Das Modell L1-522 in der Ausführung mit Schaltgetriebe kann wahlweise auch mit einer Kabine ausgestattet werden.

Die neuen Serie L2 besteht aus den Modellen L2-452, L2-552, L2-552 und L2-622. Die Leistung der Kubota Vierzylinder-Dieselmotoren in der Serie L2 gibt Kubota (ohne Angabe einer Norm) mit 33/45 kW/PS im L2-452, 38/51 kW/PS im L2-522, 40/55 kW/PS im L2-552 und 45/61 kW/PS im L2-622 an.
In der Kubota Kompakttraktoren-Baureihe L2 wird das Modell L2-452 sowohl mit einem vollsynchronisierten Schaltgetriebe mit 16 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgängen als auch mit einem dreistufigen, elektronisch geregelten hydrostatischen Fahrantrieb mit Servo-Vorsteuerung und Lastschaltung angeboten. Der L2-522 ist nur mit Synchrongetriebe erhältlich und die Modelle L2-552 und L2-622 gibt es ausschließlich mit dem hydrostatischen Fahrantrieb. Analog zu den L1-Traktoren gibt es auch bei der Serie L2 einen Heckkraftheber mit nach Herstellerangaben 1.750 kg Hubkraft. Die Typen L2-452, L2-552 und L2-622 liefert Kubota grundsätzlich mit Kabine, während der L2-522 ausschließlich mit offener Bedienplattform inklusive klappbarem Überrollbügel (ROPS) angeboten wird.

Gemeinsame Merkmale der Baureihen L1 und L2 sind unter anderem die nach Herstellerangaben weit öffnende, einteilige Motorhaube für einen freien Zugang zu allen wichtigen Wartungspunkten im Motorraum und die Kubota-typische Vorderachse mit doppeltem Kegelradantrieb. Zudem können beide Serien mit Frontkraftheber und Kubota-Frontlader ausgerüstet werden.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Kubota auf landtechnikmagazin.de:

Kubota tritt Wein- und Reben-Netzwerk Inno’vin bei [31.7.21]

Am 29. Juni 2021 schloss sich die Kubota Corporation offiziell den 170 Mitgliedern von Inno'vin an, einem Cluster für Innovation im Weinbau, um sich den aktuellen Herausforderungen des Weinsektors (wie Arbeitskräftemangel und Nachhaltigkeit) zu widmen. Das französische [...]

Frankreich ehrt Kubota Chairman Masatoshi Kimata mit nationalem Verdienstorden [15.7.21]

Wie das Unternehmen mitteilte, wurde der Chairman und Representative Director von Kubota, Masatoshi Kimata, mit dem hochrangigen „Ordre national du Mérite“, dem nationalen Verdienstorden Frankreichs, ausgezeichnet, welcher normalerweise französischen Staatsbürgern [...]

Kubota präsentiert Kompakttraktoren-Baureihe LX [18.6.21]

Mit der neuen Baureihe LX stellt Kubota kompakte Traktoren im Leistungssegment von 35 bis 40 PS vor, die unächst für die Einführung in Europa freigegeben wurden; der nordamerikanische und der japanische Markt werden nach Unternehmensangaben später folgen. Kubota hat [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Aebi zeigt neue Hang-Geräteträger Terratrac TT241 und TT281 [20.11.16]

Die neuen Aebi Terratrac TT241 und TT281 feiern auf der AGRAMA in Bern (24. bis 28.11.) ihr Debüt. Aebi, deren Hang-Geräteträger Terratrac dieses Jahr seinen 40. Geburtstag begeht, zeigt die beiden neuen stufenlosen Spitzenmodellen TT241 und TT281 mit drehmomentstarken [...]

Aebi zeigt auf Agrama und Agraria neuen Bergmäher Aebi CC110 und Aebi VT450 Vario mit neuem Motor [20.11.14]

Auf rund 600 m² wird Aebi auf der Agrama 2014 in Bern (27.11. bis 1.12.) sein Produktsortiment zeigen. Hervorzuheben sind dabei der komplett neue Bergmäher Aebi CC110 und die Vorstellung des Aebi VT450 Vario mit Euro-6-Motor. Zeitgleich wird das Schweizer Unternehmen auch [...]

Kverneland präsentiert mit iXdrive 4240 und 5240 erstmals Pflanzenschutz-Selbstfahrer [8.9.15]

Mit der Vorstellung der neuen selbstfahrenden Pflanzenschutz-Spritzen iXdrive 4240 und 5240 reagiert Kverneland auf die gestiegene Nachfrage nach leistungsfähigen Maschinen für den Pflanzenschutz und wird zum Pflanzenschutz-Technik-Fullliner mit einem kompletten Angebot, [...]

Deutz-Fahr stellt neue Mähdrescher-Baureihe C7000 vor [19.10.14]

Deutz-Fahr löst mit der neuen Mähdrescher-Baureihe C7000 ab sofort die bisherige Serie 60 ab. Statt wie bisher vier Grundmodelle (6060, 6065, 6090, 6095) gibt es in der neuen Serie C7000 mit dem 5-Schüttler-Mähdrescher C7205 und dem 6-Schüttlermodell C7206 nur noch [...]

Case IH präsentiert neue Traktoren-Baureihe Versum CVXDrive mit Stufenlosgetriebe [3.3.19]

Case IH präsentierte auf der SIMA 2019 die neue Traktoren-Serie Versum CVXDrive mit den vier Modellen Versum 100 CVXDrive, Versum 110 CVXDrive, Versum 120 CVXDrive und Versum 130 CVXDrive. Mit den leistungsmäßig geringfügig unterhalb der Maxxum Traktoren angesiedelten [...]