Anzeige:
 
Anzeige:

Kubota Kompakttraktoren-Baureihen L1 und L2 jetzt mit Stufe-V-Motoren

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.4.2021, 7:28

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Kubota (Deutschland) GmbH
www.kubota.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kubota rüstet die Kompakttraktoren der Baureihen L1 und L2 ab sofort mit Motoren aus, die die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V erfüllen. Zudem wurde im Zuge des Updates auch das Design aktualisiert.

In der neuen Serie L1 stehen die Modelle L1-452, L1-522 und L1-552 zur Auswahl. Angetrieben werden sie von Kubota-Vierzylinder-Dieselmotoren, deren Leistung der Hersteller (ohne Angabe einer Norm mit 33/45 kW/PS im L1-452, 38/51 kW/PS im L1-522 beziehungsweise 40/55 kW/PS im L1-552 beziffert.
Abhängig vom Modell liefert Kubota die Traktoren der Baureihe L1 wahlweise mit einem synchronisierten Schaltgetriebe mit acht Vorwärts- und acht Rückwärtsgängen (L1-452 und L1-522) oder mit einem dreistufigen, elektronisch geregelten, hydrostatischen Fahrantrieb mit Servo-Vorsteuerung (L1-452 und L1-552). Serienmäßig sind bei der Kubota Baureihe L1 der Heckkraftheber mit nach Herstellerangaben 1.750 kg Hubkraft sowie die offene Bedienplattform mit klappbarem Überrollbügel (ROPS) und höhenverstellbarem Lenkrad. Das Modell L1-522 in der Ausführung mit Schaltgetriebe kann wahlweise auch mit einer Kabine ausgestattet werden.

Die neuen Serie L2 besteht aus den Modellen L2-452, L2-552, L2-552 und L2-622. Die Leistung der Kubota Vierzylinder-Dieselmotoren in der Serie L2 gibt Kubota (ohne Angabe einer Norm) mit 33/45 kW/PS im L2-452, 38/51 kW/PS im L2-522, 40/55 kW/PS im L2-552 und 45/61 kW/PS im L2-622 an.
In der Kubota Kompakttraktoren-Baureihe L2 wird das Modell L2-452 sowohl mit einem vollsynchronisierten Schaltgetriebe mit 16 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgängen als auch mit einem dreistufigen, elektronisch geregelten hydrostatischen Fahrantrieb mit Servo-Vorsteuerung und Lastschaltung angeboten. Der L2-522 ist nur mit Synchrongetriebe erhältlich und die Modelle L2-552 und L2-622 gibt es ausschließlich mit dem hydrostatischen Fahrantrieb. Analog zu den L1-Traktoren gibt es auch bei der Serie L2 einen Heckkraftheber mit nach Herstellerangaben 1.750 kg Hubkraft. Die Typen L2-452, L2-552 und L2-622 liefert Kubota grundsätzlich mit Kabine, während der L2-522 ausschließlich mit offener Bedienplattform inklusive klappbarem Überrollbügel (ROPS) angeboten wird.

Gemeinsame Merkmale der Baureihen L1 und L2 sind unter anderem die nach Herstellerangaben weit öffnende, einteilige Motorhaube für einen freien Zugang zu allen wichtigen Wartungspunkten im Motorraum und die Kubota-typische Vorderachse mit doppeltem Kegelradantrieb. Zudem können beide Serien mit Frontkraftheber und Kubota-Frontlader ausgerüstet werden.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Kubota auf landtechnikmagazin.de:

Kubota TrakTour 2022 startet bald [4.8.22]

Die Kubota TrakTour rollt vom 17.08. bis zum 29.09.2022 durch Deutschland. Auch 2022 setzt Kubota auf das erfolgreiche Format: Bereits im letzten Jahr bot die TrakTour Kundschaft, Interessierten, Fachpresse sowie Vertriebspartnern die Möglichkeit, Kubota-Maschinen live im [...]

Kubota baut ein neues Werk im US-Bundesstaat Georgia [25.6.22]

Kubota investiert nach eigenen Angaben 140 Mio. $ in eine neue Produktionsanlage, um mehr Traktoranbaugeräte für den nordamerikanischen Markt zu produzieren. Obwohl die Kubota-Sparte Industrial Equipment (KIE) bereits Anbaugeräte herstellt, reichen die Kapazitäten [...]

Kubota im Fuhrpark des Landwirtschafts-Simulator 22 [4.6.22]

Wie Giants Software und Kubota mitteilen, umfasst der Landwirtschafts-Simulator 22 ab 28. Juni 2022 mit dem neuen Pack elf Kubota Fahrzeuge, Werkzeuge und vieles mehr. Das neue Kubota-Pack des LS22 enthält nach Firmenangaben elf Fahrzeuge und Werkzeuge, darunter auch [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Dewulf präsentiert Kartoffelroder auf der PotatoEurope 2014 [29.8.14]

Dewulf zeigt auf der diesjährigen PotatoEurope, die am 3. und 4. September 2014 auf dem Rittergut Bockerode in Springe-Mittelrode bei Hannover stattfinden, eine Auswahl aus seinem Kartoffelroder-Sortiment. Gezeigt werden die neuen Dewulf Modelle RA3060, Kwatro und RJA2060 [...]

Neue Anhängespritze PHAROS 4600 von Vogel & Noot auf den DLG-Feldtagen 2016 [8.5.16]

Vogel & Noot präsentiert mit der neuen PHAROS 4600 eine Anhängespritze, die sich durch ein innovatives Fahrwerk, bequeme, fehlerfreie und exakte Dosierung sowie ein präzise arbeitende Gestänge auszeichnet. Die neue PHAROS 4600 wird sowohl auf dem Vogel-&-Noot-Stand im [...]