Anzeige:
 
Anzeige:

Landini präsentiert Schmalspurtraktoren REX3 F mit neuen Stufe-V-Motoren

Info_Box

Artikel eingestellt am:
05.7.2020, 7:22

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Argo GmbH
www.landini.it/de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die drei Spezialtraktoren Landini REX3 F, die im Leistungssegment von 55 bis 75 PS agieren, werden mit Motoren der neuesten Abgasnorm ausgerüstet, verfügen über eine neu gestaltete Motorhaube und bieten eine optionale Low-Profile-Kabine.

Angetrieben werden die Landini REX3-060 F, REX3-070 F und REX3-080 F von 4-Zylinder-Kohler-Motoren mit 2,5 l Hubraum, die nach Unternehmensangaben jetzt per DOC und DPF die EU-Abgasnorm der Stufe V erfüllen. Die Maximalleistung (ohne Angabe einer Norm) beziffert Landini mit 40/55 kW/PS für den REX3-060 F, mit 50/68 kW/PS für den REX3-070 F und mit 55/75 kW/PS für den REX3-080 F. Der Drehmomentanstieg beträgt Landini zufolge 50, 45 respektive 32 %. Besonders effizientes Arbeiten verspricht der Engine Memo Switch Taster, mit dem Motordrehzahlen gespeichert und abgerufen werden. Der Dieseltank fasst nach Unternehmensangaben 50 l.

Das mechanische Argo-Getriebe SPEED FOUR mit Wendeschaltung am Lenkrad verfügt über 12 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge, die sich durch eine Kriechgang-Option (Geschwindigkeitsbereich von 0,4 bis 40 km/h)auf jeweils 16 erhöhen lassen.
Die 2-fach Zapfwelle mit mechanischer Betätigung ist mit den Geschwindigkeiten 540/540E ausgestattet, kann auf Wunsch aber auch mit 540/1000 geliefert werden.

Der Hydraulikkreis der neuen Landini REX3 F bietet nach Herstellerangaben eine Ölleistung von 30 l/min für die Lenkung und von 50 l/min für bis zu 3 Steuergeräte. Zudem besteht die Möglichkeit, zur Unterstützung des hinteren hydraulischen Krafthebers mit mechanischer Steuerung, ELS (Ergonomic Lift System), Anti-Dumping-System und einer Kapazität von 2.700 kg auch in der Front einen Hydraulikanschluss zu installieren. Ein Frontkraftheber mit 1.000 kg maximaler Tragfähigkeit ist ab Werk erhältlich. Landini betont die Fahrgestellgeometrie unter der Kabine, die speziell für die Installation unterschiedlicher Ausrüstungen mit Mittelaufhängung entwickelt wurde.

Die Wendigkeit des Spezialtraktors Landini REX3 F wird durch eine Argo-Vorderachse mit elektrohydraulischer Schaltung mit 55° Einschlagwinkel unterstützt. Die 20-Zoll- (Niedrigkabine) und 24-Zoll-Hinterräder sind mit Waffle-Felgen ausgestattet, die Vibrationen minimieren sollen, um den Komfort bei Straßenfahrten mit zugehöriger Ausrüstung zu maximieren. Landini unterstreicht die Einhaltung des maximal zulässigen Gesamtgewichts von 4.000 kg eingehalten wird.

Optimiert für den Einsatz in Obst- und Weinanbau, sind die Landini REX3 F mit Niedrigkabine oder mit offener Plattform erhältlich. Den Radstand gibt Landini mit 1.950 mm, die Mindestbodenfreiheit mit 213 mm und die Außenbreite mit 1.350 mm bis 1.617 mm an. Die Low-Profile-Kabine verfügt über eine 1,16 m breite, selbsttragende Struktur, die sich zum Dach (Gesamthöhe: 1,87 m) auf 0,86 m verjüngt. Trotz der kompakten Abmessungen soll der Komfort in der Niedrigkabine nicht zu kurz kommen, weshalb Landini auf eine breite Türöffnung, ein kippbares Lenkrad, ein Multifunktions-Armaturenbrett, einen Mitteltunnel ohne Hebel, eine Klimaanlage und eine optionale Rückfahrkamera setzt.

Die neuen Spezialtraktoren REX3 F können mit dem Landini-Flottenmanagementsystem überwacht werden, das Telemetriedaten, Ferndiagnose und eine effiziente Integration in das After-Sales-System, also eine direkte Verbindung mit der Service-Abteilung, bietet.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Landini auf landtechnikmagazin.de:

Landini zeigt neue Serie 5-T4i Standardschlepper [26.5.19]

Die neue Landini-Baureihe Serie 5-T4i, die aus den drei Modellen 5-100, 5-110 und 5-120 besteht, rangiert im Maximal-Leistungssegment von 99 bis 113 PS, bietet (wie die Baureihen-Bezeichnung vermuten lässt) neue Motoren und ersetzt die vormalige Serie 5D. Angetrieben [...]

Landini zeigt Sondermodell des Spezialtraktors Rex4 [25.3.19]

Auf der SIMA 2019 präsentierte Landini das metallic-blaue Sondermodell „Model YEAR 2019“ des Rex4 Spezialtraktors mit mattschwarzen Felgen. Die sechs Modelle 070, 080, 090, 100, 110 und 120 des Landini Rex4 agieren im Maximalleistungssegment von 70 bis 112 PS und sind [...]

Landini erweitert Serie 2 um Kabinenmodelle [13.2.17]

Landini zeigt die erst im Februar 2016 vorgestellte Serie 2 ergänzt um neue Kabinenmodelle; die Serie 2 ersetzte damals die Baureihe Mistral. Die Serie 2 umfasst im Gegensatz zu den Mistral-Traktoren nur drei Modelle im Leistungsbereich von 44 bis 55 PS. Bei der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere stattet Kompakttraktoren der 5R Serie mit neuen Motoren aus [2.4.18]

Die von John Deere als echte Bauernschlepper konzipierte Kompakt-Traktorenserie 5R wurde 2016 mit Motoren vorgestellt, die lediglich die Abgasnorm IIIB erfüllten – nicht unerwartet folgt daher für den 5090R, 5100R, 5115R und 5125R jetzt die Umrüstung auf [...]

Vertikale Bodenbearbeitung mit dem Great Plains Turbo-Chisel [1.4.12]

Der Turbo-Chisel von Great Plains ist ein flexibles Bodenbearbeitungsgerät, das bis zu 300 mm tief arbeitet und beispielhaft für das von der Firma verfochtene Prinzip der vertikalen Bodenbearbeitung (Vertical Tillage) ist. Dem europäischen Fachpublikum wurde der [...]

FPT Industrial präsentiert neuen Hybridmotor F28 [1.4.20]

FPT Industrial zeigte auf der CONEXPO 2020 (Las Vegas, USA, 10. bis 14.3.) den Hybridmotor F28 vor, der im November schon als Diesel- und Erdgas-Variante gezeigt wurde. FPT Industrial konzipierte den F28 mit integriertem Schwungrad als modularen, leistungsstarken Motor vor [...]

Neue New Holland Teleskoplader-Baureihe TH [11.3.19]

New Holland stellt die neue Teleskoplader-Baureihe TH vor, die die sechs Modelle TH6.32, TH6.36, TH7.32, TH7.37, TH7.42 und TH9.35 umfasst und sich von den Vorgängern der LM-Baureihe durch ein neues Getriebe, neue Typenbezeichnungen und ein neues Farbdesign unterscheidet. [...]