Anzeige:
 
Anzeige:

Massey Ferguson führt Global Series Traktoren mit neuen Modellen MF 5710 und MF 5711 in Deutschland ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
28.8.2016, 7:27

Quelle:
ltm-KE, Bilder: AGCO Deutschland GmbH/Massey Ferguson
www.masseyferguson.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kürzlich präsentierte Massey Ferguson seinen Vertriebspartnern die nun komplette Global Series Kabinen-Schlepper-Produktpalette mit den Baureihen MF 4700, MF 5700 sowie MF 6700 und gab damit den Startschuss für die Vermarktung dieser im Leistungsbereich von 75 bis 130 PS angesiedelten Traktoren in Deutschland.

Neben den bereits auf der Agritechnca 2015 vorgestellten Baureihe MF 4700 mit den drei Modellen MF 4707, MF 4708 und MF 4709 mit 55/75 kW/PS, 63/85 kW/PS und 70/95 kW/PS Maximalleistung sowie den auf der Techargo 2016 in Brünn präsentierten zwei Typen der Serie MF 6700 mit 88/120 kW/PS und 96/130 kW/PS Maximalleistung (alle Leistungsangaben sind Herstellerangaben nach ISO TR14396), ergänzt seit diesem Jahr die neue Baureihe MF 5700 die Global Series. Über die MF 4700 und die MF 6700 Traktoren haben wir auf landtechnikmagazin.de in den Artikeln „Massey Ferguson präsentiert Kabinenmodelle der MF 4700 Baureihe für Deutschland“ sowie „Massey Ferguson komplettiert mit neuer Baureihe MF 6700 die Global Series“ bereits ausführlich berichtet.

Die neue Baureihe MF 5700 füllt mit den zwei Modellen MF 5710 und MF 5711 exakt die Lücke zwischen diesen beiden Massey Ferguson Traktoren-Serien. Wie die MF 6700 werden auch die neuen MF 5700 von einem AGCO Power 4-Zylindermotor mit 4,4 l Hubraum angetrieben, der die Abgasnorm der EU Stufe IV/Tier 4f mittels SCR-/AdBlue-Technik in Kombination mit einem wartungsfreien Diesel-Oxidationskatalysator (DOC) erfüllt. Die Maximalleistung des Motors beziffert Massey Ferguson (nach ISO TR14396) im MF 5710 mit 74/100 kW/PS und mit 81/110 kW/PS im MF 5711.

Dem Grundgedanken der Global Series – einfache aber robuste Traktoren aus einem Baukasten kostengünstig zu fertigen und zu attraktiven Preisen anzubieten – folgend, entspricht die übrige Ausstattung der neuen MF 5700 Traktoren, inklusive der in Beauvais entwickelten und montierten Kabine, der der Schwestermodellen aus den Serien MF 4700 und MF 6700. So kommt auch in den MF 5700 das mechanische Getriebe mit 12 Vorwärts- sowie 12 Rückwärtsgängen und 40 km/h Höchstgeschwindigkeit zum Einsatz. Dieses kombiniert Massey Ferguson im MF 5700 allerdings mit der Hinterachse der Serie 5600 in schwerer Ausführung, so dass hier im Heck nach Herstellerangaben 4,3 t Hubkraft möglich sind, während im MF 4700 die leichte Version der 5600er-Hinterachse (3 t Heck-Hubkraft) und im MF 6700 die Hinterachse aus dem MF 5700SL (5,2 t Heck-Hubkraft) Verwendung findet. Das Hubwerk im Heck wird bei den MF 5700 Traktoren per EHR bedient und wie bei den MF 4700 Schleppern per Oberlenker geregelt (MF 6700: Unterlenkerregelung). Analog zum MF 6700 sind beim MF 5700 im Heck bis zu drei Zahpfwellendrehzahlen (540/540E/1000) möglich, die elektrohydraulisch vorgewählt werden (MF 4700: zwei Drehzahlen mit mechanischer Vorwahl).

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Massey Ferguson auf landtechnikmagazin.de:

Massey Ferguson stellt neue MF 3 Spezialtraktoren-Baureihe vor [8.5.22]

Massey Ferguson löst mit der neuen, aus den fünf Grundmodellen MF 3.75, MF 3.85, MF 3.95, MF 3.105 und MF 3.115 bestehenden Baureihe MF 3 die bisherigen MF 3700 Spezialtraktoren ab. Neben der Erweiterung am oberen Ende unterscheidet sich die Serie 3 von den Vorgängern [...]

Massey Ferguson präsentert neue Traktoren-Baureihen MF 3 und MF 1700 E [20.4.22]

Auf einer Presseveranstaltung im südfranzösischen Orange präsentierte Massey Ferguson heute die neuen Traktoren-Serien MF 3 und MF 1700 E. Während die Baureihe MF 1700 E das Massey Ferguson Programm im Kompaktsegment um zwei Traktoren erweitert, handelt es sich bei der [...]

Massey Ferguson stellt neue MF 6S Traktoren vor [10.4.22]

Mit den neuen MF 6S präsentiert Massey Ferguson die fünf Modelle (MF 6S.135, MF 6S.145, MF 6S.155, MF 6S.165 und MF 6S.180) umfassende Baureihe von 4-Zylinder-Traktoren im Maximalleistungssegment von 135 bis 180 PS, die die 2019 vorgestellten MF 6700 S ersetzt und sich [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer Universalgrubber Horsch Terrano GX [27.9.17]

Der neu vorgestellte gezogene Universalgrubber Horsch Terrano GX zeichnet sich nach Herstellerangaben vor allem durch seine Vielseitigkeit aus. Lieferbar mit verschiedenen Strichabständen, vier Scharvarianten, sechs Packervarianten und zwei Einebnungswerkzeugen sollen sich [...]

Neue gezogene Kartoffel-Legemaschine Ceres 450 von AVR [16.5.17]

Der belgische Hersteller AVR kündigt mit der Ceres 450 eine 4-reihige, gezogene Kartoffel-Legemaschine an, die sich mit verschiedenen Bodenbearbeitungsgeräten kombinieren lässt. Der Öffentlichkeit wird die neue Ceres 450 erstmals auf der PotatoEurope 2017 vorgestellt. [...]

Neue Ausstattungsoptionen für Pöttinger Ladewagen [4.6.17]

Für die laufende Saison 2017 bietet Pöttinger im Zuge der kontinuierlichen Weiterentwicklung eine Reihe neuer Ausstattungsoptionen für die Ladewagen der Baureihen EUROBOSS, PRIMO, EUROPROFI, TORRO (COMBILINE) und JUMBO (COMBILINE) an. Als neue Wunschausstattung für [...]

Joskin erweitert Plattformanhänger-Baureihe Wago um Tiefbett-Modelle [6.1.19]

Joskin hat die Plattformanhänger-Baureihe Wago komplett überarbeitet und um vier Tiefbett-Varianten ergänzt. Die Überarbeitung der gezogenen Anhänger betrifft die Höhe der Plattform, die Festigkeit derselben, das Gittersystem an Stirn- und Heckseite und den Einsatz [...]