Anzeige:
 
Anzeige:

Neue New Holland T4S Kleintraktoren

Info_Box

Artikel eingestellt am:
16.4.2018, 7:26

Quelle:
ltm-ME, Bilder: CNH Deutschland GmbH
www.newholland.com/de

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der neuen T4S Baureihe, die aus den Modellen T4.55S, T4.65S und T4.75S besteht, zeigt New Holland vielseitige Traktoren im Leistungssegment von 55 bis 75 PS mit neuen Motoren und neugestalteter Vier-Pfosten-Kabine.

In der neuen New Holland T4S-Traktorenserie kommen FPT-3-Zylindermotoren mit 2,9 l Hubraum zum Einsatz, die die Abgasnorm der EU Stufe IIIB/Tier 4i erfüllen. New Holland unterstreicht die hohe Leistung und das hohe Drehmoment (bis zu 32 % Drehmomentreserve) in Verbindung mit äußerst sparsamem Kraftstoffverbrauch der Motoren. Die verwendeten S8000 Motoren verfügen über Turbolader und Ladeluftkühler und erreichen laut New Holland im T4.55S eine Nennleistung von 40/55 kW/PS, von 48/65 kW/PS im T4.65S und 55/75 kW/PS im T4.75S.

Das serienmäßige Schaltgetriebe der neuen New Holland T4S-Kompakttraktoren bietet 8 Vorwärts- und 8 Rückwärtsgänge, wobei vier synchronisierte Gänge auf eine hohe und eine niedrige Ganggruppe verteilt sind. Auf Wunsch können die T4S-Traktoren auch mit einem 12/12-Getriebe mit hydraulischer Wendeschaltung ausgestattet werden, der Wendeschalthebel ist an der Lenksäule montiert. Ein ebenfalls optionales Kriechgetriebe ermöglicht nach Herstellerangaben sehr geringe Geschwindigkeiten von bis zu 0,108 km/h.
Die Serienausstattung der T4S-Traktoren umfasst eine 2fach-Zapfwelle (540/540E) mit zwei Drehzahloptionen, die mit einem servounterstützten Hebel betätigt wird. New Holland betont die modulierte Sanftanlauf-Einkupplung, die für den Schutz von Traktor und Anbaugeräten sorgen soll. Eine Wegzapfwelle ist als Sonderausstattung erhältlich.

Besonders stolz ist New Holland auf die Heckhubkraft der T4S von 3.000 kg, die durch zwei Zusatzhubzylinder realisiert ist und die höchste dieser Traktorenklasse sein soll. Der T4S kann mit bis zu drei Zusatzsteuergeräten und mit einer Pumpe mit einer Ölförderleistung von bis 48 l/min ausgestattet werden, um auch bei Frontladerarbeiten, Futter- und Heuwerbung genügend Hydraulikleistung zur Verfügung zu haben.

New Holland beziffert den Radstand der neuen T4S Traktoren mit 2.130 mm und die Gesamthöhe mit nicht mehr als 2.520 mm. Die Außenbreite am Heck variiert je nach Reifen und Felgen zwischen 1.440 und 1.950 mm.

Die speziell für die neuen T4S-Traktoren entwickelte 4-Pfosten-Kabine empfängt den Fahrer mit einem bequemen Einstieg und einem flachen Kabinenboden. Eine Dachluke, die sich öffnen lässt verbessert die Sicht bei Frontladerarbeiten und eine leistungsstarke Heiz- und Klimaanlage steigert den Komfort bei jedem Wetter.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

Mehr Sicherheit beim Bremsen mit Anhänger durch neues New Holland IBS [26.9.18]

New Holland stellt mit IBS ein intelligentes Anhängerbremssystem vor, das die Sicherheit beim Fahren mit pneumatisch oder hydraulisch gebremsten Anhängern oder Anbaugeräten deutlich erhöht, indem es, basierend auf der Traktorverzögerung, die Schubkräfte des Anhängers [...]

Maissilage Rundballen mit der New Holland Presswickelkombination Role Baler 125 pressen [18.9.18]

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Raufutter bedingt durch die Trockenheit und Dürre haben bereits einige Lohnunternehmer ihre New Holland Presswickelkombination Role Baler 125 zum Pressen und Wickeln von Maissilageballen mit 1,25 Meter Durchmesser eingesetzt. Die Maschine [...]

Änderungen im New Holland-Vertriebsnetz an der Rheinschiene [10.9.18]

Wie verschiedentlich bereits publiziert, plant die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG mit Sitz in Köln und Herr Johannes Peter Clev (Pechtheyden Landtechnik e.K.) mit Hauptsitz in Rath Anhoven-Wegberg ein Joint Venture und wollen zu diesem Zweck das [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Schuitemaker: NIR-Sensor im Ladewagen mit neuen Funktionen [11.5.18]

Bereits seit 2015 bietet Schuitemaker für seine Lade- beziehungsweise Mehrzweckwagen einen NIR-Sensor zur Trockenmassebestimmung jeder einzelnen Fuhre an. Jetzt wird das Schuitemaker NIR-System um weitere Funktionen und die Möglichkeit der Nutzung unabhängig vom [...]

Landini Serie 6 und 7 T4i mit neuen Varianten und Stufenlos-Modellen sowie neuem 6-Zylinder 7-160 [14.2.16]

Zwei Jahre nach Einführung der Serie 6 und 7 T4i präsentierte Landini im vergangenen Jahr eine erste Überarbeitung dieser Traktoren und führte neben den neuen V-Shift Stufenlos-Modellen sowie dem neuen 6-Zylinder Lastschalt-Schlepper 7-160 Roboshift auch die beiden [...]

Fendt 200 Vario – stufenlos ab 60 PS [1.11.09]

Nachdem zur SIMA 2009 bereits die Fendt 200er Schmalspurtraktoren mit stufenlosem Getriebe vorgestellt wurden, folgen zur Agritechnica 2009 nun auch die 200er Standardschlepper mit Vario-Getriebe. Die Einführung des neuen 200 Vario ist damit der letzte Schritt zum vor [...]

Steyr führt neue Traktoren-Serie Multi ein [24.10.12]

Mit der neuen Multi-Serie führt Steyr die Nachfolger der Baureihe 9000 MT ein. Die komplett neu entwickelte Steyr Traktoren-Serie besteht aus den drei Modellen 4095 Multi, 4105 Multi und 4115 Multi. Angetrieben wird der neue Steyr Multi von einem 3,4 Liter [...]

Neue Deutz-Fahr Serie 5G [18.7.14]

Die neue Deutz-Fahr Traktoren-Baureihe 5G löst mit zunächst drei Modellen in der Ausführung „HD“ (Heavy Duty) die Serie Agrofarm ab. Die Typen 5090.4 G, 5105.4 G und 5115.4 G decken einen Nennleistungsbereich von 84 bis 103 PS ab. Zukünftig soll es in der Serie 5G [...]

Neue gezogene Feldspritze Kuhn LEXIS 3000 und Gestänge MEA2 und MTA2 [29.5.16]

Die neue gezogene Feldspritze LEXIS 3000 erweitert das Kuhn Pflanzenschutzprogramm um ein Einsteigermodell, bei dem der Fokus neben der Effizienz und dem Preis-Leistungs-Verhältnis vor allem auf der einfachen Bedienung liegt. Zusammen mit der neuen LEXIS 3000 präsentiert [...]