Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer stufenloser New Holland Boomer 54D

Info_Box

Artikel eingestellt am:
31.5.2015, 7:29

Quelle:
ltm-ME/Bilder: CNH Deutschland GmbH
www.newholland.com/de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

New Holland überarbeitet den stufenlosen Boomer 54D, das Flagschiff der Boomer Baureihe. Ausgerüstet mit neuem Motor, dem stufenlosen Getriebe EasyDrive und der komfortablen SuperSuite-Kabine soll der Kompakttraktor bei leichteren Aufgaben eine gute Figur machen.

Angetrieben wird der neue Boomer 54D von einem neuen FTP-3-Zylinder-Motor mit 2,2 l Hubraum und 39/53 kW/PS Leistung. Der Common-Rail-Motor mit Turbolader erfüllt die Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 final durch einen New Holland Partikelabschneider zur Verbrennung der Rußpartikel im Abgasstrom und interner Abgasrückführung IEGR zur Stickoxidreduktion. Nach Herstellerangaben ist die Lösung wartungsfrei, da sie ohne DPF-Regeneration auskommt.

Besonders stolz ist New Holland darauf, einen Traktor dieses Segments mit dem stufenlosen EasyDrive-Getriebe auszustatten. Nach Herstellerangaben ermöglicht das Getriebe eine stufenlose Geschwindigkeitseinstellung bis 33 km/h, um die Geschwindigkeit genau den Anforderungen anzupassen; für das Halten der eingestellten Geschwindigkeit sorgt ein Tempomat. Die Bremsen sollen sanft und gleichmäßig ansprechen – zusätzlich lässt sich das Reaktionsverhalten des New Holland Boomer 54d bei Brems- und Beschleunigungsvorgängen an den Fahrstil respektive den aktuellen Arbeitsvorgang anpassen. Der Wendeschalthebel wird ausschließlich mit der linken Hand bedient. Motor- und Getriebeelektronik wirken zusammen, um das Ansprechverhalten zu verbessern. Serienmäßig verfügt der Boomer 54d wie alle Modelle der Baureihe über eine elektrohydraulisch betätigte Heckzapfwelle, optional lässt er sich mit einer Zwischenachszapfwelle ausstatten.

Trotz der geräumigen SuperSuite-Kabine genügt dem New Holland Boomer 54d nach Herstellerangaben eine Durchfahrtshöhe von 2,40 m. Die breite Einstiegsschwelle soll den Kabineneinstieg erleichtern. Bei der Gestaltung der Motorhaube wurde nach Herstellerangaben darauf geachtet, dass die Frontanbaugeräte gut zu sehen sind und mit dem freien Blick nach hinten soll die Montage der Heckanbaugeräte erleichtert werden.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

Neue New Holland Teleskoplader-Baureihe TH [11.3.19]

New Holland stellt die neue Teleskoplader-Baureihe TH vor, die die sechs Modelle TH6.32, TH6.36, TH7.32, TH7.37, TH7.42 und TH9.35 umfasst und sich von den Vorgängern der LM-Baureihe durch ein neues Getriebe, neue Typenbezeichnungen und ein neues Farbdesign unterscheidet. [...]

New Holland Spezialtraktoren: Neuer T4 F ROPS Extra Low Profile und neuer TK4.110 [18.2.19]

New Holland erweitert sein Angebot an Spezialtraktoren und stellt neben dem T4 F ROPS Extra Low Profile, der besonders für den Einsatz in Folienkulturen entwickelt wurde, und dem neuen Flaggschiff der Raupentraktoren, dem TK4.110, den T4 Low Profile mit neuer, breiterer [...]

New Holland stellt neuen T6.180 Dynamic Command vor [13.1.19]

Mit dem neuen T6.180 Dynamic Command rundet New Holland die T6-Baureihe ab und ergänzt den einzigen 6-Zylinder-Traktor der Serie um die Möglichkeit, mit dem effizienten Dynamic-Command-Getriebe mit Doppelkupplungstechnik bestellt zu werden. Nach der Vorstellung des [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Multihog 4WD 90 – das neue multifunktionale Nutzfahrzeug für den Kommunaleinsatz [21.5.10]

Seine Deutschlandpremiere hatte der Multihog 4WD 90 bereits auf der Agritechnica 2009. Jetzt wurde die erste Vorführmaschine an die Firma Fahrzeugtechnik Schäfer in Bodenwerder (www.schaefer-bodenwerder.de), Multihog-Händler für Norddeutschland, ausgeliefert und dort im [...]

Fendt Pflanzenschutz: Feldspritze Rogator 300 und Selbstfahrer Rogator 600 [18.3.18]

Die Entscheidung, Challenger Produkte in Europa zukünftig unter der Marke Fendt zu vertreiben, beinhaltet naturgemäß nicht nur die Challenger Raupentraktoren sondern auch die Baureihen der angehängten und selbstfahrenden Feldspritzen Rogator 300 und 600. Mehr zu der [...]

Köckerling führt neuen Mulchsaatgrubber Vector 900 ein [25.9.17]

Köckerling führt mit dem neuen Vector 900 einen gezogenen Mulchsaatgrubber ein, der trotz der großen Arbeitsbreite von 9,00 m mit kompakten Transportmaßen aufwarten kann: Köckerling nennt eine Transporthöhe von 3,99 m bei 3,00 m Transportbreite. Beim neuen [...]

Joskin stellt neue 3-Achs-Gülle-Transportfässer Tetraliner vor [28.2.14]

Joskin erweitert sein Gülletechnik-Produktsortiment mit der neuen Tetraliner Baureihe. Die Tetraliner sind dreiachsige, für den Straßen- und Feldtransport konzipierte Güllefässer, die laut Joskin insbesondere auf mittellangen Transportwegen optimal und kostengünstig [...]