Anzeige:
 
Anzeige:

Neues limitiertes Sondermodell: Deutz-Fahr legt Agrotron 6215 TTV Warrior auf

Info_Box

Artikel eingestellt am:
19.5.2019, 7:25

Quelle:
ltm-KE, Bild: SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH
www.deutz-fahr.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf Grund des großen Erfolges der beiden 2017 erschienenen Sondermodelle im schwarzen Lackkleid Agrotron 9340 TTV und 7250 TTV Warrior bietet Deutz-Fahr nach eigenen Angaben jetzt mit dem neuen Agrotron 6215 TTV Warrior ein weiteres Traktoren-Modell mit dieser Ausstattungslinie in limitierter Stückzahl an.

Typisch für die Deutz-Fahr Warrior-Sondermodelle, so auch für den neuen Agrotron 6215 TTV Warrior, sind die auf Wunsch brillantschwarze Sonderlackierung, der Warrior-Schriftzug und das Abgasendrohr mit Edelstahlblende, die, so Deutz-Fahr, dem Design des Traktors eine „individuelle und dominante Ausstrahlung“ verleihen. Darüber hinaus verfügt der Agrotron 6215 TTV Warrior nach Herstellerangaben serienmäßig über das so genannte Warrior-LED-Lichtpaket, einen Evolution Active Komfortsitz, Klimaautomatik und eine Deutz-Fahr Fußmatte in schwarz. Für alle, denen die schwarze Lackierung nicht zusagt, bietet Deutz-Fahr den Agrotron 6215 TTV Warrior auch im klassischen Deutz-Fahr-Grün an.

Angetrieben wird der Agrotron 6215 TTV Warrior wie das Serienmodell von einem 6-Zylinder Deutz-Motor der Abgasstufe V mit nach Herstellerangaben (nach ECE R120) 148/201 kW/PS Nennleistung und 156/212 kW/PS Maximalleistung beziehungsweise 166/226 kW/PS Boost-Maximalleistung. Das stufenlose Getriebe vom Typ ZF S-Matic 180+ bietet eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h und stellt die vier Heckzapfwellen-Drehzahlen 540/540E/1000/1000E bereit. Die Hydraulik im 6215 TTV Warrior arbeitet mit einer Load-Sensing-Verstellpumpe mit laut Deutz-Fahr 120 l/min respektive optional 160 l/min Förderleistung und kann mit bis zu sieben elektronischen Zusatzsteuergeräten bestellt werden. Der Heckkraftheber dieses Schleppers bietet nach Herstellerangaben eine maximale Hubkraft von 10.000 kg, der optionale Frontkraftheber 5.480 kg.

Tipp: Weitere ausführliche Informationen zu den (technischen) Merkmalen des Deutz-Fahr Agrotron 6215 TTV gibt es im Artikel „Große Modellvielfalt bei den neuen Deutz-Fahr Serie 6 Agrotron 6-Zylinder-Traktoren“ hier auf landtechnikmagazin.de.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Deutz-Fahr auf landtechnikmagazin.de:

MTO GmbH erhält A-Händler-Status von Deutz-Fahr im Märkischen Oderland und Barnim [26.7.22]

Wie Deutz-Fahr mitteilt, übernimmt die MTO GmbH das ehemalige Vertriebsgebiet der ESB Agrartechnik GmbH & Co. KG im märkischen Oberland, Barnim und Teile der Uckermark und erhält dafür von Deutz-Fahr den A-Händler-Status. Die 2019 mit 5 Mitarbeitenden gegründete [...]

Meyer Agrartechnik eröffnet neue Filiale in Sottrum [18.6.22]

Nach langer Planungs- und Bauphase eröffnete die Firma Meyer Agrartechnik am 8. Mai 2022 ihren zweiten Standort in Sottrum. Mit der neuen Filiale der Rudolf Meyer Agrartechnik GmbH & Co. KG in Sottrum baut Deutz-Fahr nach eigenen Angaben das Vertriebs- und Servicenetz im [...]

Deutz-Fahr mit AGROSHOW 2022 in Deutschland unterwegs [17.5.22]

Deutz-Fahr kündigt eine einzigartige Show an und tourt durch Deutschland. Die große Deutz-Fahr Agroshow22 macht an verschiedenen Locations in ganz Deutschland mit einer Liveshow Station. Geboten wird laut Veranstalterin ein unterhaltsames Programm, das einen Blick in [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Oldtimer-Traktorentreffen im Salzburger Freilichtmuseum – ein Fest für die ganze Familie [16.8.09]

Es gibt wohl kaum einen Ort, der eine bessere Kulisse für ein Treffen historischer Traktoren abgeben würde als ein Bauernhofmuseum. So dachten wohl viele und sorgten für einen regelrechten Ansturm auf das 5. Oldtimer-Traktorentreffen im Salzburger Freilichtmuseum am 12. [...]

Fendt Pflanzenschutztechnik 2019: Neues bei Spritzen Rogator 600 und 300 [26.8.19]

AGCO / Fendt erweitert zur Agritechnica 2019 die selbstfahrenden Feldspritzen Rogator 600 mit dem RG665 nach oben, ergänzt die gezogenen Spritzen Rogator 300 um eine hydropneumatische Einzelradfederung und stellt für beide Baureihen die neue Düsensteuerung OptiNozzle [...]