Anzeige:
 
Anzeige:

New Holland erneuert T4 PowerStar Traktoren und erweitert Baureihe T4

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.9.2014, 7:29

Quelle:
ltm-ME

5 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

New Holland hat das Segment seiner Mittelklasse-Traktoren überarbeitet und stellt viele Neuerungen vor. So wurde die New Holland Baureihe der T4 PowerStar Traktoren mit neuen Motoren ausgestattet und die Serie T4 wurde nach oben und nach unten durch neue Modelle ergänzt.

Die 2011 vorgestellten New Holland T4 PowerStar Traktoren erfreuen sich nach Unternehmensangaben bei Familienbetrieben und Hobbylandwirten nicht zuletzt wegen ihrer geräumigen Kabine und des gepolsterten Beifahrersitzes großer Beliebtheit. Ab sofort werden in der T4 PowerStar Serie neue Common-Rail-4-Zylindermotoren mit 3,4 l Hubraum von FPT, die nach Herstellerangaben die Abgasnorm Tier 4 interim/EU Stufe 3B erfüllen, verbaut. Damit hat der New Holland T4.55 PowerStar eine maximale Leistung von 43/58 kW/PS und ein maximales Drehmoment von 244 Nm, der T4.65 PowerStar eine maximale Leistung von 48/65 kW/PS und ein maximales Drehmoment von 275 Nm und der T4.75 PowerStar eine maximale Leistung von 55/75 kW/PS und ein maximales Drehmoment von 309 Nm (alle Leistungsangaben sind Herstellerangaben nach ISO TR 14396 respektive ECE R120). Die maximale Hubkraft des Heckkrafthebers beziffert New Holland jetzt bei allen drei T4 PowerStar Modellen mit 2.715 kg, also knapp 600 kg mehr als bislang.

Bei den auf der SIMA 2013 vorgestellten New Holland T4 Traktoren wurde die Baureihe sowohl nach oben als auch nach unten um jeweils ein Modell erweitert und umfasst nun fünf statt bisher drei Modelle. Dabei handelt es sich um den neuen, nun Kleinsten der Baureihe T4.75 mit einer Nennleistung von 55/75 kW/PS und einem maximalen Drehmoment von 309 Nm und dem nun größten Modell T4.115 mit einer Nennleistung von 84/114 kW/PS und einem maximalen Drehmoment von 457 Nm. Die Nennleistungen der drei bestehenden Modelle sind 63/86 kW/PS beim T4.85, 73/99 beim T4.95 und 79/107 kW/PS beim T4.105. Alle Leistungsangaben sind Herstellerangaben nach ISO TR 14396 respektive ECE R120. Wie gehabt kommen als Motoren die 3,4-l-F5C-Motoren mit CEGR zum Einsatz.
Upgegradet wurden die Getriebeoptionen: Neben dem mechanischen 12x12-Shuttle-Command-Getriebe und dem hydraulisch geschalteten Powershuttle-Getriebe, können die New Holland T4 Traktoren jetzt auch mit dem 24x24-Dual-Command-Getriebe ausgestattet werden, das optional mit Kriechgang kombiniert werden kann. Neu ist auch die mechanischen Parkbremse als Wunschausstattung. Da nach Firmenangaben viele Kunden Interesse an der SuperSteer-Vorderachse zeigten, ist auch diese nun für die T4 Traktoren bestellbar.
Die Fronthydraulik kann zukünftig entweder mit einer konventionellen „mechanischen“ Regelung über das Zusatzsteuergerät bedient werden oder optional mit einer elektronischen Lageregelung bestellt werden, die eine Bedienkonsole in der Kabine beinhaltet, auf der mit Drehreglern die obere und untere Lage eingestellt werden kann. Somit wird die obere und untere Lage mittels Schnellaushubschalter elektronisch geregelt angefahren.
Nach wie vor sind die T4 mit der VisionView-Luxuskabine ausgestattet, weisen jetzt aber eine um 40 mm niedrigere Bauhöhe auf (Mitte Hinterachse bis Oberkante Dach).

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

New Holland stellt neuen T7.340 HD mit PLM Intelligence vor [26.5.24]

Mit dem neuen T7.340 HD ergänzt New Holland die Baureihe T7 HD um ein drittes Modell. Die bestehenden Modelle T7.290 HD und T7.315 HD sind nach Herstellerangaben weiterhin erhältlich, allerdings mit mehr Leistung bei gleichen Abmessungen und Gewichten. Angetrieben [...]

Neuer New Holland T4.120LP Spezialtraktor [21.4.24]

Mit den neuen T4-LP-Modellen ergänzt New Holland die T4-Spezialtraktoren-Baureihe um eine Version mit niedrigem Schwerpunkt (LP – Low Profile), mit der sich New Holland an Obstbaubetriebe und Betriebe mit niedrigen Durchfahrtshöhen. Erst 2022 erneuerte New Holland [...]

New Holland mit neuer Website [13.7.23]

New Holland hat neue Websites für alle seine Märkte weltweit erstellt. Die Version für Deutschland steht unter https://agriculture.newholland.com/de-de/europe zur Verfügung. Heutzutage ist das Internet, so New Holland, für die meisten Menschen die erste Anlaufstelle [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Schwadbänder für Krone Triple Mähwerke EasyCut B 870 und EasyCut B 1000 [15.4.19]

Krone führt für die Mähwerksbaureihen mit Aufbereiter EasyCut B 870 CV/CR Collect und EasyCut B 1000 CV/CR Collect ein neues Querförderband ein. Schwadformung und -ablage insbesondere bei großen Futtermassen sollen sich mit dem neuen Querförderband deutlich [...]

Aebi präsentiert Universal-Geräteträger der MT-Serie [21.3.16]

Mit der neuen Baureihe der MT-Geräteträger, die die drei Modelle MT720, MT740 und MT750 umfasst, erweitert Aebi sein Produktsortiment um einen Geräteträger für den Kommunaleinsatz der sich trotz schmaler, kompakter Bauweise durch die höchste Nutzlast seiner Klasse [...]

90 Jahre Hürlimann Traktoren: Zwei neue Baureihen und Rabatt-Aktion zum Jubiläum [11.5.19]

Am 27. und 28. April 2019 feierte Hürlimann im LWZ-Liebegg sein 90-jähriges Jubiläum. An zwei Tagen präsentierte die 1929 gegründete und heute zur SDF-Gruppe gehörende Schweizer Traditions-Traktoren-Marke mit 14 ausgestellten Traktoren ihr komplettes Produktsortiment [...]

Neuer Motor und Facelift für den Siebkettenroder Dewulf R3060 [7.10.20]

Mehr Komfort und mehr Umweltfreundlichkeit verspricht das Update, mit dem Dewulf die 2-reihige, selbstfahrende Siebkettenroder-Baureihe R3060 ausstattet: Motoren der neuesten Generation sowie HD-Monitore und Kameras. Angetrieben werden die Dewulf Siebkettenroder R3060 [...]