Anzeige:
 
Anzeige:

New Holland erneuert T4 PowerStar Traktoren und erweitert Baureihe T4

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.9.2014, 7:29

Quelle:
ltm-ME

5 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

New Holland hat das Segment seiner Mittelklasse-Traktoren überarbeitet und stellt viele Neuerungen vor. So wurde die New Holland Baureihe der T4 PowerStar Traktoren mit neuen Motoren ausgestattet und die Serie T4 wurde nach oben und nach unten durch neue Modelle ergänzt.

Die 2011 vorgestellten New Holland T4 PowerStar Traktoren erfreuen sich nach Unternehmensangaben bei Familienbetrieben und Hobbylandwirten nicht zuletzt wegen ihrer geräumigen Kabine und des gepolsterten Beifahrersitzes großer Beliebtheit. Ab sofort werden in der T4 PowerStar Serie neue Common-Rail-4-Zylindermotoren mit 3,4 l Hubraum von FPT, die nach Herstellerangaben die Abgasnorm Tier 4 interim/EU Stufe 3B erfüllen, verbaut. Damit hat der New Holland T4.55 PowerStar eine maximale Leistung von 43/58 kW/PS und ein maximales Drehmoment von 244 Nm, der T4.65 PowerStar eine maximale Leistung von 48/65 kW/PS und ein maximales Drehmoment von 275 Nm und der T4.75 PowerStar eine maximale Leistung von 55/75 kW/PS und ein maximales Drehmoment von 309 Nm (alle Leistungsangaben sind Herstellerangaben nach ISO TR 14396 respektive ECE R120). Die maximale Hubkraft des Heckkrafthebers beziffert New Holland jetzt bei allen drei T4 PowerStar Modellen mit 2.715 kg, also knapp 600 kg mehr als bislang.

Bei den auf der SIMA 2013 vorgestellten New Holland T4 Traktoren wurde die Baureihe sowohl nach oben als auch nach unten um jeweils ein Modell erweitert und umfasst nun fünf statt bisher drei Modelle. Dabei handelt es sich um den neuen, nun Kleinsten der Baureihe T4.75 mit einer Nennleistung von 55/75 kW/PS und einem maximalen Drehmoment von 309 Nm und dem nun größten Modell T4.115 mit einer Nennleistung von 84/114 kW/PS und einem maximalen Drehmoment von 457 Nm. Die Nennleistungen der drei bestehenden Modelle sind 63/86 kW/PS beim T4.85, 73/99 beim T4.95 und 79/107 kW/PS beim T4.105. Alle Leistungsangaben sind Herstellerangaben nach ISO TR 14396 respektive ECE R120. Wie gehabt kommen als Motoren die 3,4-l-F5C-Motoren mit CEGR zum Einsatz.
Upgegradet wurden die Getriebeoptionen: Neben dem mechanischen 12x12-Shuttle-Command-Getriebe und dem hydraulisch geschalteten Powershuttle-Getriebe, können die New Holland T4 Traktoren jetzt auch mit dem 24x24-Dual-Command-Getriebe ausgestattet werden, das optional mit Kriechgang kombiniert werden kann. Neu ist auch die mechanischen Parkbremse als Wunschausstattung. Da nach Firmenangaben viele Kunden Interesse an der SuperSteer-Vorderachse zeigten, ist auch diese nun für die T4 Traktoren bestellbar.
Die Fronthydraulik kann zukünftig entweder mit einer konventionellen „mechanischen“ Regelung über das Zusatzsteuergerät bedient werden oder optional mit einer elektronischen Lageregelung bestellt werden, die eine Bedienkonsole in der Kabine beinhaltet, auf der mit Drehreglern die obere und untere Lage eingestellt werden kann. Somit wird die obere und untere Lage mittels Schnellaushubschalter elektronisch geregelt angefahren.
Nach wie vor sind die T4 mit der VisionView-Luxuskabine ausgestattet, weisen jetzt aber eine um 40 mm niedrigere Bauhöhe auf (Mitte Hinterachse bis Oberkante Dach).

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

New Holland stellt T6 Traktoren mit 8-stufigem Teillastschaltgetriebe Dynamic Command vor [30.11.17]

New Holland erweitert die Getriebeoptionen der T6 Traktoren um das neue, eigenentwickelte Teillastschaltgetriebe mit 8 Lastschaltstufen Dynamic Command und bietet damit für vier (T6.145, T6.155, T6.165, T6.175) der sechs Modelle drei Getriebe zur Auswahl: Electro Command, [...]

New Holland optimiert T7 LWB Traktoren [12.11.17]

New Holland unterzieht die vier T7 LWB Traktoren T7.230, T7.245, T7.260, T7.270 einem Update, das eine neue Vorderachse, die Einführung einer neuen TerraGlide-Vorderachsfederung, der CustomSteer-Lenkfunktion und die Erhöhung des zulässigen Gesamtgewichtes auf 13.600 kg [...]

New Holland präsentiert neue Festkammer-Pressen-Baureihe BR 100 Utility [24.9.17]

Mit der neuen Festkammer-Pressen-Baureihe BR 100 richtet sich New Holland vor allem an kleinere Betriebe, die es satt haben, auf den Lohnunternehmer zu warten. Die beiden neuen Pressen BR 120 und BR 150 wurden zusammen mit dem italienischen Hersteller Mascar zur [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Bauer führt neue Zapfwellen-Exzenterschneckenpumpen Helix ein [31.8.17]

Für die Ausbringung von Jauche und Gülle in steilen Hanglagen und extrem unwegsamem Gelände direkt ab Grube mittels Verschlauchung hat Bauer die neue Zapfwellen-Exzenterschneckenpumpen-Baureihe Helix mit den drei Modellen Helix 85, 85-2 und 101 entwickelt. Als rotierende [...]

Bergmann mit neuem Silierwagen SHUTTLE 490 S auf der Agritechnica 2017 [30.9.17]

Bergmann kündigt als Neuheit zur Agritechnica den SHUTTLE 490 S an, der das Silierwagen-Programm des Landtechnik-Herstellers aus Goldenstedt nach oben erweitert. Mit einem Ladevolumen von 49,5 m³, respektive 89,1 m³ bei mittlerer Pressung, erfüllt der neue SHUTTLE 490 S [...]

Kotte stellt neuen garant Gülleaufbau mit GFK-Behälter für den Claas XERION 4000 SADDLE TRAC vor [2.7.14]

Die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste präsentiert jetzt den neuen garant Gülleaufbau XST 16.000 für den Claas XERION 4000 SADDLE TRAC. Erstmals setzt Kotte bei seinem Claas-XERION-Gülleaufbau auf einen Behälter aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). Gegenüber [...]

Reichhardt stellt neue automatische Anbaugerätelenkung PSR SLIDE vor [2.9.14]

Insbesondere, aber nicht nur, für den Einsatz im ökologischen Landbau sowie in Sonderkulturen hat Reichhardt die neue automatische Lenkung für Anbaugeräte PSR SLIDE entwickelt. PSR SLIDE arbeitet mit einem zwischen Traktor und Maschine gekoppelten Verschieberahmen, der [...]

Challenger präsentiert CH1700 Scheibeneggen für den europäischen Markt [4.9.14]

Auf dem Fendt Feldtag in Wadenbrunn 2014 zeigte Challenger mit den CH1700 Scheibeneggen erstmals Bodenbearbeitungsgeräte für den europäischen Markt. AGCOs Programm für Aussaat und Bodenbearbeitung beinhaltet neben Scheibeneggen auch Grubber, pneumatische Sämaschinen [...]

Kverneland Group stellt neuen Grubber CLC pro Cut vor [18.3.15]

Der neue Kverneland Grubber CLC pro Cut wurde speziell für den den Einsatz auf Böden mit größeren Ernterückständen wie Maisstoppeln oder Lagergetreide konzipiert. Für diese Verwendung verfügt der Anbaugrubber über eine Schneidscheibenreihe und zwei Zinkenreihen. [...]