Anzeige:
 
Anzeige:

New Holland präsentiert neuen stufenlosen Traktor T6.180 Auto Command

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.9.2018, 7:31

Quelle:
ltm-ME

6 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen T6.180 Auto Command ergänzt New Holland den einzigen 6-Zylinder der T6-Baureihe um eine Getriebeoption, womit nun ein kompakter Stufenlos-Traktor mit geringem Eigengewicht und 6-Zylindermotor angeboten wird, der schon ab Mitte bis Ende September verfügbar sein soll.

Die T6-Baureihe mit ihren sechs Modellen T6.125, T6.145, T6.155, T6.165, T6.175 und T6.180 bleibt, abgesehen von der neuen Getriebeoption für den T6.180, unverändert. So können nach wie vor alle Modelle mit dem Electro Command Teillastschaltgetriebe bestellt werden, vom 8-stufigen Teillastschaltgetriebe Dynamic Command bleiben die Modelle T6.125 und T6.180 ausgenommen und alle T6 außer dem T6.125 können jetzt mit dem stufenlosen Auto Command Getriebe ausgerüstet werden.

Angetrieben wird der New Holland T6.180 wie gehabt von einem 6-Zylinder FPT-Motor mit 6,75 l Hubraum und 107/145 kW/PS Nennleistung und 129/175 kW/PS maximaler EPM-Leistung (Leistungsangaben sind Herstellerangaben nach ECE R120), der durch den Einsatz der HI-eSCR-Technologie ohne Abgasrückführung und ohne Partikelfilter die Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4f erfüllt. Der 6-Zylindermotor des T6.180 erzielt zwar dieselbe Nennleistung wie das 4-Zylindermodell T6.175, bietet aber im unteren Drehzahlbereich mehr Drehmoment, wodurch der 6-Zylinder laststabiler ist. Das maximale EPM Drehmoment bei 1.500 U/min beträgt nach Herstellerangaben beim T6.175 700 Nm und beim T6.180 740 Nm.

Der neue New Holland T6.180 Auto Command wurde vor allem als wendige Alternative zum T7.175 Auto Command konzipiert. So bietet der T6.180 AC ein wenig mehr Nennleistung (145 PS vs. 140 PS), ist deutlich leichter (5.600 kg vs. 6.800 kg), hat einen kürzeren Radstand (2.694 mm vs. 2.789 mm) und verfügt über eine niedrigere Motorhaube (1.750 mm vs. 1.950 mm) als der T7.175 AC. Das zulässige Gesamtgewicht beziffert New Holland für den T6.180 AC mit 10,5 t etwas niedriger als das des T7.175 AC (11 t), allerdings ergibt sich durch das geringere Leergewicht mit 4,9 t mehr mögliche Zuladung als beim T7.175 AC (4,2 t).

Der neue T6.180 Auto Command verfügt serienmäßig über die ergonomische SideWinder-II-Bedienarmlehne und den IntelliView-IV-Farbmonitor – beides Features, die den Auto Command Modellen vorbehalten sind und dementsprechend bis dato für den T6.180 nicht erhältlich waren. Elektronische Hecksteuergeräte und elektronische Zwischenachssteuergeräte komplettieren die Ausstattung des T6.180 Auto Command.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

New Holland stellt neuen T6.180 Dynamic Command vor [13.1.19]

Mit dem neuen T6.180 Dynamic Command rundet New Holland die T6-Baureihe ab und ergänzt den einzigen 6-Zylinder-Traktor der Serie um die Möglichkeit, mit dem effizienten Dynamic-Command-Getriebe mit Doppelkupplungstechnik bestellt zu werden. Nach der Vorstellung des [...]

New Holland präsentiert neue, stufenlose T5 AutoCommand Traktoren und T5.140 AC Blue Power [30.12.18]

Die neue New Holland T5-AutoCommand-Traktoren-Baureihe umfasst die vier Modelle T5.110 AC, T5.120 AC, T5.130 AC und T5.140 AC, die in einem Nennleistungsbereich von 100 bis 130 PS agieren, und neben dem stufenlosen Getriebe auch größere Motoren bieten. Mit der Erweiterung [...]

100 Jahre Fiat-Traktor: New Holland zeigt Konzepttraktor und Sondermodelle Fiat Centenario Limited-Edition [17.12.18]

Der erste Fiat-Traktor, das Modell 702, lief vor 100 Jahren vom Band. New Holland feiert dieses Jubiläum mit dem Fiat-Centenario-Konzepttraktor, der durch die Serie 90 inspiriert wurde, mit sechs Sondermodellen (T4.110F mit Kabine, T4.110LP ROPS, T4.110FB ROPS, TK4.110 [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Horsch Joker RT in 5 bis 8 m Arbeitsbreite mit Mittelfahrwerk [9.11.14]

Horsch überarbeitet zur neuen Preisliste (gültig ab Oktober) die gezogenen Kurzscheibeneggen Joker 5 RT, Joker 6 RT und Joker 8 RT. Zum einen wurden die neuen Horsch Joker 5-8 RT mit einem Mittelfahrwerk ausgestattet, zum anderen steht eine neue Packervariante zur [...]

Ziegler jetzt neu mit Abschiebewagen und wieder mit Scheibenmähwerken [8.10.14]

Ziegler Harvesting erweitert seine Transport-Produktfamilie um neue Abschiebewagen in Tandem- und Tridem-Ausführung. Erstmals zu sehen war der Prototyp des neuen Ziegler Abschiebewagens auf dem Fendt-Feldtag 2014 in Wadenbrunn. In den vergangenen Wochen wurde er nun laut [...]

Claas erneuert JAGUAR Feldhäcksler der Baureihe 800 und 900 [9.1.18]

Bei den JAGUAR Feldhäckslern 800 und 900 präsentierte Claas zur Agritechnica 2017 einige Updates und stellte gleichzeitig zwei neue PICK UP Modelle sowie eine weitere DIRECT DISC Variante vor. Für die JAGUAR Feldhäcksler der Baureihe 900 (930, 940, 950, 960, 980) hat [...]

Dewulf führt neue Generation selbstfahrender Klemmbandroder der ZK-Serie ein [19.4.16]

Dewulf erneuert seine selbstfahrenden Zupfroder der ZK-Serie und stellt mit dem zweireihigen ZKIISE und dem dreireihigen ZKIIISE Karotten-Erntemaschinen mit neuen Motoren und verbesserten Funktionen vor. Beide Modelle sind mit einem Ablade-Elevator ausgestattet. [...]

Zetor begeistert mit Pininfarina-Traktor und neuer Baureihe Prototyp 50 [6.12.15]

Nachdem Zetor längere Zeit der Agritechnica fernblieb, kam die Marke zurück nach Hannover – und das mit einem Paukenschlag. Neben der angekündigten Designstudie von Pininfarina, die erwartungsgemäß phantastisch aussieht, zeigte Zetor auch den Prototypen einer neuen, [...]

John Deere erweitert 8R Traktoren um neuen 8400R mit 400 PS [31.10.16]

John Deere baut die 8R Traktoren nicht nur mit dem neuen 8400R nach oben aus, sondern versieht die komplette Baureihe, jetzt sieben Modelle, zusätzlich mit neuen Motoren der aktuellen Abgasnorm. Von den neuen Motoren profitieren auch die drei Raupenschlepper 8RT – nicht [...]