Anzeige:
 
Anzeige:

New Holland überarbeitet TD5 Traktoren

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.4.2015, 7:30

Quelle:
ltm-ME/Bilder: CNH Deutschland GmbH
www.newholland.com/de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

New Holland lässt den größeren Modellen der TD5 Traktoren ein umfassendes Update angedeihen: Neben neuen Motoren, die mehr Drehmoment bieten, und einer neuen Hydraulikanlage, wurde die Hubkraft des Heckhubwerkes sowie die des Frontladers gesteigert. New Holland sieht die sechs TD5 Traktoren eher als Zweittraktor am Futtermischwagen oder Frontlader.

In den Modellen TD5.65 und TD5.75 kommen nach wie vor S8000 3-Zylinder-Motoren mit 2,9 l Hubraum und mechanischer Einspritzung zum Einsatz, die die Abgasnorm EU Stufe 3A/Tier 3 erfüllen. Die Nennleistung beziffert New Holland nach ECE R120 mit 48/65 kW/PS für den TD5.65 und mit 53/72 kW/PS für den TD5.75; das Höchstdrehmoment soll bei 261 respektive 295 Nm liegen. Bei den vier größeren Modellen TD5.85, TD5.95, TD5.105 und TD5.115 werden neue F5C 4-Zylinder Common-Rail-Motoren mit 3,4 l Hubraum verbaut, die die Abgasnorm EU Stufe 3B/Tier 4i durch gekühlte Abgasrückführung erreichen. Die Nennleistung gibt New Holland für den TD5.85 mit 63/86 kW/PS, für den TD5.95 mit 73/99 kW/PS, für den TD5.105 mit 79/107 kW/PS und für den TD5.115 mit 84/114 kW/PS an. Als Höchstdrehmoment nennt New Holland für den TD5.85 351 Nm, für den TD5.95 407 Nm, für den TD5.105 444 Nm und für den TD5.115 457 Nm. New Holland unterstreicht die niedrigere Nenndrehzahl von 2.300 U/min (die Modelle TD5.85 und TD5.95 sollen bis zu 11 % weniger als die Vorgänger verbrauchen) und die längeren Ölwechselintervalle von jetzt 600 Betriebsstunden.

Überschaubar bleibt die Getriebeausstattung der neuen New Holland TD5 Traktoren. Bei den Modellen TD5.65, TD5.75, TD5.85 und TD5.95 wird serienmäßig das Synchro Shuttle Getriebe mit mechanischer Wendeschaltung und 12 Vorwärts- sowie 12 Rückwärtsgängen verbaut. Optional lassen sich die Vorwärtsgänge mit Kriechgängen ausstatten, wodurch sich die Anzahl der Vorwärtsgänge auf 20 erhöht. Die Modelle TD5.105 und TD.515 verfügen serienmäßig über das Power Shuttle Getriebe, das ebenfalls 12 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge besitzt – im Unterschied zum Synchro Shuttle allerdings eine lastschaltbare hydraulische Wendeschaltung bietet. Optional sind auch die Modelle TD5.85 und TD5.95 mit diesem Getriebe lieferbar.

Die New Holland TD5.85, TD5.95, TD5.105 und TD5.115 verfügen über eine neue Hydraulikanlage, die insgesamt bis zu 100 l/min Gesamt-Ölvolumenstrom bereitstellen kann. Die 100 l/min setzen sich aus 63 l/min, die eine optionale Hochleistungspumpe fördern kann, und 37 l/min, die die separate Lenkhydraulik-Ölpumpe zur Verfügung stellt, zusammen.
Die Hubkraft des Heckhubwerks der Kategorie II wurde nach Herstellerangaben bei den beiden kleineren Modellen auf 3.000 kg und den anderen Modellen auf 3.565 kg erhöht. Als Wunschausstattung sind für die Modelle TD5.95, TD5.105 und TD5.115 Doppelhilfszylinder erhältlich, die die maximale Hubkraft auf 4.700 kg steigern. Ebenfalls nur für die größeren Modelle lieferbar ist das Lift-O-Matic Plus System, womit lediglich der Bedienhebel betätigt werden muss, um das Hubwerk am Vorgewende auszuheben und nach dem Wenden wieder auf die vorgewählte Arbeitstiefe abzusenken. Die optional erhältlichen Heckhubwerks-Schnellkuppler sollen ein schnelles Ankuppeln der Geräte vom Fahrersitz aus ermöglichen.

New Holland betont, dass die Traktoren der TD5 Baureihe eine umfassende Integration des Frontladers bieten und mit den New Holland Frontladern 500TL und 700TL perfekt kompatibel sind. Die Hubkräfte betragen nach Herstellerangaben 1.509 kg bis 2.539 kg bei Hubhöhen zwischen 3 und 3,7 Metern. Durch die niedrigen Anlenkpunkte des Frontladers wurde der Schwerpunkt des Traktors weiter gesenkt, was für mehr Stabilität beim Transport schwerer Lasten in voll ausgehobener Stellung sorgen soll.

In der Kabine der neuen New Holland TD5 Traktoren findet sich ein neues Armaturenbrett mit Anzeigen für Zapfwellendrehzahl und Fahrgeschwindigkeit und durch eine neue Auspuffposition am A-Holm soll sich das Blickfeld signifikant verbessert haben.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

New Holland kündigt neue Pro-Belt Premium-Ballenpresse an [30.5.22]

New Holland kündigt eine Programm-Erweiterung im Bereich der Rundballenpressen in Form der neuen Pro-Belt-Baureihe mit variabler Presskammer an. New Holland bezeichnet die Pro-Belt als Premium-Rundballenpresse, die „bei jedem Erntegut und unter allen Erntebedingungen [...]

Neues vollautomatisches Strohmanagement System für Mähdrescher von New Holland gewinnt Agritechnica 2022 Silbermedaille [17.1.22]

New Holland Agriculture hat für sein neues vollautomatisches Strohmanagement für Mähdrescher mit 2D-Radar und patentiertem Regelungsalgorithmus im Rahmen des Innovation Award Agritechnica 2022 eine Silbermedaille erhalten (siehe Artikel „Innovation Award Agritechnica [...]

New Hollands Automatisierungssystem für Ballenpressen mit Agritechnica 2022 Silbermedaille ausgezeichnet [22.12.21]

Das Automatisierungssystem für Ballenpressen von New Holland ist eine Branchenneuheit und stellt, so der Hersteller, einen wichtigen Schritt hin zu einem autonomen Betrieb dar. Das System verbindet automatische Spurführung entlang der Schwade mit Lenkautomatik und einer [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Joskin erweitert Plattformanhänger-Baureihe Wago um Tiefbett-Modelle [6.1.19]

Joskin hat die Plattformanhänger-Baureihe Wago komplett überarbeitet und um vier Tiefbett-Varianten ergänzt. Die Überarbeitung der gezogenen Anhänger betrifft die Höhe der Plattform, die Festigkeit derselben, das Gittersystem an Stirn- und Heckseite und den Einsatz [...]

Mini-Update für Fendt Traktoren-Serie 500 Vario [16.10.16]

Die Leidensfähigkeit der Fendt-Fangemeinde wird derzeit arg auf die Probe gestellt. Zuerst die Absage des Feldtages in Wadenbrunn und jetzt präsentieren die Marktoberdorfer als Traktor-Neuheit 2016 ein Update für den Fendt 500 Vario, das so minimalistisch ausfällt, dass [...]