Anzeige:
 
Anzeige:

Same Deutz-Fahr präsentiert neue Motorenbaureihe „Farmotion“

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.3.2013, 18:30

Quelle:
SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH
www.samedeutz-fahr.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Seiner Rolle, als einer der wichtigsten Player im Motorenmarkt, wird Same Deutz-Fahr nach eigenen Angaben durch die Entwicklung und Produktion von Motoren für die verschiedensten Plattformen seiner Traktorenbaureihe gerecht. Das aktuelle Programm von 3-, 4- und 6-Zylindermotoren, das unter der Bezeichnung Serie 1000 läuft, ist in den Produktplattformen von 40 bis 170 PS in weltweit verkauften Traktoren nach Abgasstufe I, II, IIIA (für den europäischen Markt), Tier 1, 2, 3 (für den US-Markt) und Trem IIIA (für den indischen Markt) verbaut.

Von diesem soliden Knowhow ausgehend, haben die Same-Deutz-Fahr-Motorentechniker einen neuen Motor entwickelt, der sich durch Erfüllung der Abgasstufe IIIB beziehungsweise Tier 4i und Stufe IV respektive Tier 4 final, so Same Deutz-Fahr, erfolgreich am künftigen technologischen Szenario behaupten kann. Auf der SIMA wurde der 4-Zylindermotor dieser neuen Serie „Farmotion“ kürzlich vorgestellt.

Als Kernaspekte dieser neuen Serie gelten das optimierte Hubraum-Downsizing, das elektronische Hochdruck-Einspritzsystem Common-Rail, die Abgasrückführung sowie der DOC (Diesel-Oxidationskatalysator). In der Version Stufe IV beziehungsweise Tier 4 final wird ein zusätzlicher Katalysator zur Senkung der NOx-Emissionen (SCR) angeboten. Dank der ausgeklügelten Entwicklung soll der Motor höchste Performance bei konstanten Drehmoment- und Leistungskurven (schon ab niedrigen Drehzahlen) und geringem Verbrauch bieten.

Die speziell für das Traktorensegment entwickelte „Farmotion“ Serie überzeugt laut Same Deutz-Fahr durch kompakte Bauweise, Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit. Die Einzel-Zylinderköpfe und herausziehbaren Laufbuchsen sollen optimale Kühlung und geringen Wartungsaufwand garantieren. Die neuen Motoren sind zudem mit einem automatischen Ventilspielausgleich ausgestattet, so dass während der gesamten Lebensdauer des Motors keinerlei Wartung erforderlich ist.

Der gegenüber der Serie 1000 leicht verkleinerte Hubraum (962 cm³ pro Zylinder) stellt nach Herstellerangaben ausreichend Leistung zur Verfügung und sorgt zugleich für einen sparsameren und leiseren Motorlauf.

Das Common-Rail-System, mit dem ein Einspritzdruck von 2.000 bar erreicht wird, bietet laut Same Deutz-Fahr in jeder Situation souveräne Performance, mehr noch, es trägt in Verbindung mit dem DOC außerdem zu einer signifikanten Reduzierung der Schadstoffemissionen bei. Die externe, gekühlte Abgasrückführung rundet die Palette der von „Farmotion“ angebotenen Innovationen ab.

Aus all diesen Features resultieren Höchstleistungen der 3-, 4- und 6- Zylindermotoren von jeweils 100, 140 und 200 PS.

Mehr über SAME DEUTZ-FAHR auf landtechnikmagazin.de:

Sebastian Pugge verstärkt Same Deutz-Fahr Vertrieb in Norddeutschland [13.3.21]

Der Vertriebsaußendienst der Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH (SDF) hat Verstärkung: Seit Anfang des Jahres betreut Sebastian Pugge nach Unternehmensangaben als Regionalleiter den Vertrieb von Traktoren und Mähdreschern der Marken Deutz-Fahr, Same und Lamborghini in [...]

SDF sagt Teilnahme an EIMA 2021 und Agritechnica 2021 ab [12.3.21]

Wie SDF soeben mitteilte, wird der Konzern, zu dem die Marken Same, Deutz-Fahr, Lamborghini, Hürlimann und Gregoire gehören, im Jahr 2021 nicht an internationalen Messen teilnehmen. SDF erklärt, dass die Ereignisse des vergangenen Jahres großen Einfluss auf die Arbeit [...]

SDF veröffentlicht Geschäftsergebnisse 2019 [20.6.20]

Wie SDF mitteilt, standen die Geschäftsergebnisse der internationalen Same Deutz-Fahr-Gruppe (SDF) im Geschäftsjahr 2019 trotz der rückläufigen Situation an den Märkten und beim Umsatz im Zeichen des Wachstums. Das betrifft nach Konzernangaben sowohl das Ergebnis vor [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer John Deere Mähdrescher der Kompaktklasse W330 PCT [8.12.14]

John Deere erweitert mit dem neuen W330 sein Mähdrescher-Sortiment in der Kompaktklasse. Der neue W330 wurde nach Firmenangaben für Landwirte entwickelt, die nach einer leistungsstarken, aber dennoch kompakten Erntemaschine suchen. John Deere erläutert, es gäbe Bedarf [...]

Die NEUE Quaderballenpresse LB436 HD von Case IH [9.11.19]

Mit der neuen LB436 HD stellt Case IH eine komplett neue Quaderballenpresse vor, die nicht nur als optisches Highlight fungiert, sondern durch eine deutlich höhere Pressdichte und ein völlig neues Antriebskonzept überzeugt. Die neue Case IH LB436 HD produziert (wie [...]

Selbstfahrende Pflanzenschutzspritze Challenger RoGator 600C mit bis zu 30 km/h Feldgeschwindigkeit [1.3.15]

Auf der SIMA 2015 zeigte Challenger mit den überarbeiteten RoGator 600C selbstfahrende Pflanzenschutzspritzen, die nach Unternehmensangaben mit bis zu 30 km/h applizieren können. Die wesentlich höhere Feldgeschwindigkeit der RoGator 635C, 645C und 655C (die 2014-Modelle [...]

Bärige Stimmung beim 6. Schlüter Feldtag in Hallbergmoos [17.10.17]

Welche Faszination Schlüter Traktoren auch heute noch – mehr als 20 Jahre nach Einstellung ihrer Produktion – ausüben ist immer wieder erstaunlich. Einmal mehr erleben konnte man das am 16. und 17. September 2017 beim 6. Schlüter Feldtag des 1. Schlüter Club [...]