Anzeige:
 
Anzeige:

Sauerburger kündigt neuen Zweiachs-Hanggeräteträger Grip4-50 an

Info_Box

Artikel eingestellt am:
22.10.2017, 7:25

Quelle:
ltm-KE, Bild: F.X.S. Sauerburger Traktoren und Gerätebau GmbH
www.sauerburger.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Sauerburger kündigt zur Agritechnica 2017 die Vorstellung eines Prototypen des neuen Zweiachs-Hanggeräteträgers Grip4-50 an. Als leichtes und kompaktes Fahrzeug mit etwa 50 PS Motorleistung soll er sich überall dort für den Einsatz eignen, wo handgeführte Einachser zu schwach oder unbequem in der Handhabung, Zweiachsmäher ab 75 PS jedoch zu teuer oder zu schwer sind.

Der neue Zweiachs-Hanggeräteträger Grip4-50 wurde laut Sauerburger speziell für den Einsatz mit leichten Doppelmessermähwerken, Heuwendern, Bandrechen oder Mulchern auf Deichen, anmoorige Flächen und Feuchtgebieten sowie am Hang entwickelt. Hier sieht Sauerburger eindeutigen Bedarf für ein Fahrzeug der 50-PS-Klasse, die vom Neumaschinenmarkt praktisch nicht bedient wird. Mit einem attraktiven Preis will Sauerburger den neuen Grip4-50 deshalb auch für bisherige Gebrauchtmaschinenkäufer interessant machen.

Angetrieben wird der komplett neu entwickelte Sauerburger Grip4-50 von einem im Heck der Maschine angeordneten Perkins Motor des Typs 404D22. Der Motor erfüllt laut Sauerburger die aktuelle Abgasnorm und bietet bei 3.000 U/min eine Leistung von ca. 38/49 kW/PS sowie ein maximales Drehmoment von 147 Nm bei 1.600 U/min (Herstellerangaben ohne Angabe einer Norm). Der Fahrantrieb erfolgt hydrostatisch stufenlos. Der Radstand wird laut Sauerburger 2,20 m und die Außenbreite ca. 2,01 m betragen. In Verbindung mit der Allradlenkung, die die drei Lenkmodi Vorderrad-, Allrad- und Hundeganglenkung bietet, soll sich so ein wendiges Fahrzeug ergeben. Für Stabilität am Hang sorgen nach Herstellerangaben der patentierte 240 mm über der Achsmitte liegende Vorderachspendel, der niedrige Schwerpunkt und nicht zuletzt die günstige Gewichtsverteilung, die der Heckmotor in Verbindung mit dem am häufigsten verwendeten Frontanbauraum ermöglicht. Darüber hinaus soll die optimale Gewichtsverteilung auch für eine sehr gute Traktion in unebenem Gelände sorgen. Stichwort Gewicht: Laut Sauerburger wird der Grip4-50 leer etwa 2.200 kg wiegen und über eine Zuladung von 1.000 kg verfügen. Die Hubkraft der Kraftheber in Front und Heck wird mit etwa 1.900 daN angegeben.

Der Heckmotor ermöglicht beim Grip4-50 eine mittig montierte Kabine. Durch die mittige Position der ROPS und FOPS geprüften Komfortkabine soll sich gemeinsam mit den schmalen Kabinenholmen eine hervorragende Rundumsicht ergeben. Ergonomisch angeordnete Bedienelemente und ein niedriger Geräuschpegel ermöglichen Fahrer*Innen laut Sauerburger entspanntes Arbeiten auch an langen Tagen.

Auf der Agritechnica 2017 zeigt Sauerburger den neuen Zweiachs-Hanggeräteträger Grip4-50 in Halle 26, Stand E14.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Sauerburger auf landtechnikmagazin.de:

Sauerburger Hangtraktor Grip4-70 mit Innovationspreis „Alp Innovation Trophy 2020“ ausgezeichnet [24.11.20]

Der neue Sauerburger Grip4-70 bekam vor kurzem den Innovationspreis „Alp Innovation Trophy 2020“ der Zeitschriften „Schweizer Landtechnik“ und „Landwirt“ (Österreich) in der Kategorie „Industrie“. Das jüngste Mitglied der Grip4-Familie erfüllt die [...]

Sauerburger stellt neuen Krautschläger WM 3300 vor [3.7.20]

Sauerburger führt mit dem WM 3300 einen neuen Krautschläger zur mechanischen Krautabtötung im Kartoffelanbau ein. Der Hersteller reagiert damit auf eine entsprechende Nachfrage, hervorgerufen durch das Verbot des krautabtötenden Herbizids „Reglone“. Um eine [...]

Maisstoppeln unmittelbar mulchen mit dem neuen Sauerburger Pegasus 8000 Autark [15.11.19]

Sauerburger zeigt mit dem neuen Pegasus 8000 Autark auf der Agritechnica 2019 einen Mulcher, der ein sofortiges Mulchen der Maisstoppeln direkt hinter dem Häcksler ermöglicht. Der Maiszünsler ist ein Problem und stellt eine der großen Herausforderungen der modernen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Silageballen effizient bergen mit dem neuen selbstladenden Anderson Ballentransporter RBM2000 Pro [14.11.17]

Der kanadische Landmaschinen-Hersteller Anderson stellt auf der Agritechnica 2017 den neuen selbstladenden Ballentransporter RBM2000 Pro vor. Der neue RBM2000 Pro wurde insbesondere dafür konstruiert, gewickelte Silage-Rundballen schonend und ohne Beschädigung der Folie [...]

New Holland führt neue Traktorenserie T4 Low-Profile mit niedrigem Schwerpunkt ein [31.3.15]

New Holland führt mit der neuen Traktoren Serie T4 Low-Profile (LP) eine Baureihe ein, die sich durch ihre niedrige Bauform und den niedrigen Schwerpunkt vor allem für den Einsatz in Plantagen sowie in Hanglagen eignet. Die vier Modelle T4.75 LP, T4.85 LP, T4.95 LP und [...]

Reiter präsentiert neue Bandschwader Respiro R6 rd und R7 rd [7.2.22]

Mit den neuen Respiro R6 rd und R7 rd stellt Reiter Bandschwader vor, die mit Traktoren mit Rückfahreinrichtung in Schubfahrt eingesetzt werden können — ein Überfahren des Futters wird so vermieden. Der neue Bandschwader Reiter Respiro R6 rd verfügt über eine [...]

Neue Raupentraktoren-Baureihe Challenger MT700E: MT755E, MT765E und MT775E [15.4.14]

Challenger stellt mit den drei Modellen der MT700E Baureihe eine Weiterentwicklung seiner „kleineren“ Raupentraktoren vor, wobei klein hier relativ ist. Tatsächlich leistet der MT775E, das Flagschiff der MT700E Serie, maximal 431 PS und damit fast 50 PS mehr als der [...]