Anzeige:
 
Anzeige:

Steyr stellt 6250, 6270 und 6300 TERRUS CVT mit Stufe-V-Motoren vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
20.11.2018, 7:24

Quelle:
ltm-ME, Bild: CNH Industrial Österreich GmbH
www.steyr-traktoren.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die aus den Modellen 6250 TERRUS CVT, 6270 TERRUS CVT und 6300 TERRUS CVT bestehende Steyr TERRUS CVT Baureihe erhält Motoren, die der neuen Abgasnorm der EU Stufe V entsprechen. Neben der saubereren Motoren stellt Steyr außerdem S-Turn II, Steyr S-Brake und serienmäßige S-Fleet Telematics für die TERRUS CVT vor.

Obwohl die Abgasnorm der EU Stufe V erst ab 01.01.2019 gilt und Übergangsfristen bis Ende 2020 vorgesehen sind, hat Steyr die Terrus CVT Baureihe schon auf die neue Norm gebracht. Steyr unterstreicht eine Senkung der NOx-Emissionen um rund 95 % – und das ohne konstruktive Änderungen am 6-Zylinder-Motor mit 6,7 l Hubraum. Realisiert wird diese Reduktion der Stickoxid-Emissionen sowie die Verminderung von Partikelmasse und Partikelzahl nach Unternehmensangaben durch 13 FPT-eigene Patente. Dementsprechend bietet der stufenlose 6250 TERRUS CVT unverändert eine Nennleistung (Herstellerangabe nach ECE R120) von 184/250 kW/PS, der 6270 TERRUS CVT von 199/271 kW/PS und der 6300 TERRUS CVT von 221/300 kW/PS. Die neuen Stufe-V-Modelle verfügen außerdem über ein verlängertes Serviceintervall – Motoröl sollte nun nach 750 Stunden gewechselt werden, Getriebeöl nach 1.500 Stunden. Steyr betont die dadurch und durch den geringeren Verbrauch resultierenden geringeren Gesamtbetriebskosten.

Die neuen Stufe-V-TERRUS-CVT können außerdem optional mit S-Turn II ausgerüstet werden, bei dem die automatische Lenkung am Vorgewende Easytronic II und Vorgewende-Management S-Turn kombiniert wurden. Im Ergebnis soll S-Turn II für vollständig automatisierte, entspannt ablaufende Wendevorgänge sorgen, die den Fahrer deutlich entlasten. Ein weiterer positiver Aspekt ist nach Herstellerangaben die effektivere Schonung des Bodens am Vorgewende.

Eine weitere neue Ausstattungsoption der TERRUS-CVT-Stufe-V-Traktoren ist S-Brake, eine Funktion, die Gespanne stabilisiert, indem der Anhänger über seine Betriebsbremse so abgebremst wird, dass Traktor und Anhänger gleichstark verzögern.

Steyr unterstreicht, dass die neuen Modelle 6250, 6270 und 6300 TERRUS CVT Stufe V bereits ab dem zweiten Quartal 2019 bei den Steyr Händlern bereitstehen werden. Diese neuen Modelle werden serienmäßig übrigens mit der S-Fleet Telematik ausgerüstet sein.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Steyr auf landtechnikmagazin.de:

Steyr erweitert stufenlose Traktoren-Baureihe um 6145 Profi CVT [10.12.18]

Mit dem neuen 6145 Profi CVT, der seit November verfügbar ist, präsentiert Steyr den ersten 6-Zylinder-Motor in der Profi CVT Serie, die neben dem neuen Modell auch die 4-Zylinder-Traktoren 4135 Profi CVT und 4145 Profi CVT umfasst. Der neue Steyr 6145 Profi CVT wird [...]

Europäische Galileo Satelliten ergänzen GPS und GLONASS Signale bei Steyr S-GUIDE [2.12.18]

Wie Steyr mitteilt, soll RTK+ ab Januar 2019 in den ersten europäischen Märkten noch zuverlässiger und mit einer besseren räumlichen Abdeckung arbeiten, indem Signale der aktuell 26 europäischen Galileo Satelliten GPS und GLONASS ergänzen. Steyr betont, für [...]

Steyr 6185 bis 6240 CVT mit neuer S-Brake-Option [18.10.18]

Das neue, optionale Anhängerbremssystem Steyr S-Brake bietet jetzt mehr Stabilität und Sicherheit für die Modelle Steyr 6185 CVT, 6200 CVT, 6220 CVT und 6240 CVT. Wird der Traktor nur durch Treten des Gaspedals oder den Multi-Controller verzögert, sorgt Steyr S-Brake [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr präsentiert neue 4-Zylinder-Modelle der Serie 6 und neue Warrior Sondermodelle [12.11.17]

Mit großer Geheimniskrämerei bereitete Deutz-Fahr seinen Messeauftritt vor – heute wurden die Neuheiten enthüllt. Gezeigt werden die Modelle 6120, 6130 und 6140 PS/TTV, die neuen Sondermodelle 7250 und 9340 TTV WARRIOR, der neue Mähdrescher C9306 TS sowie eine neue [...]

Kuhn erweitert Futtermischwagen EUROMIX I um Modelle mit drei Vertikalschnecken [20.1.15]

Zur EuroTier 2014 erweiterte Kuhn seine Futtermischwagen-Baureihe EUROMIX I um vier Modelle mit drei Vertikalschnecken. Die Modelle EUROMIX I 2870, 3370, 3970 und 4570 verfügen über Behältervolumen von 28 m³ für die Fütterung von nach Unternehmensangaben 140 bis 225 [...]

John Deere führt neue Feldhäcksler-Baureihe 9000 ein und erweitert Serie 8000 nach oben [7.1.19]

John Deere führt die neue selbstfahrenden Feldhäcksler-Baureihe 9000 mit den vier Modellen 9600, 9700, 9800 sowie 9900 mit Motor-Maximalleistungen bis zu 970 PS ein und erweitert die bekannte Serie 8000 mit dem neuen Modell 8600 nach oben. John Deere verspricht für [...]

Neuer Maisvorsatz Krone XCollect für Feldhäcksler BiG X [21.10.18]

Der neue dreiteilige Maisvorsatz Krone XCollect, der ab sofort alternativ zu den EasyCollect-Baureihen für die Feldhäcksler BiG X zur Verfügung steht, ist in drei Arbeitsbreiten erhältlich und zeichnet sich durch getrennte Antriebsstränge für Schneiden und Fördern [...]

Amazone rüstet selbstfahrende Feldspritze Pantera 4502 mit neuem Motor aus [13.4.17]

Für das Modelljahr 2017 stattet Amazone den Selbstfahrer Pantera 4502 mit einem anderen Motor aus, steigert die Saugleistung und erweitert die LED-Beleuchtungspakete, das Tankvolumen von 4.500 l bleibt unverändert. Auch zukünftig treiben 6-Zylinder-Deutz-Motoren [...]

ArmaTrac präsentiert Traktoren der Lux Serie auf der Agritechnica 2015 [3.2.16]

Das türkische Unternehmen Erkunt Traktör Sanayi A.S., das unter der Marke ArmaTrac seit 2003 Traktoren baut und vertreibt, stellte auf der Agritechnica 2015 seine Lux Serie vor. Die ArmaTrac Lux Serie besteht aus den drei Modellen 904 Lux, 1004 Lux und 1104 Lux, die einen [...]