Anzeige:
 
Anzeige:

Überarbeitete John Deere Spezialtraktoren der Serie 5G

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.11.2014, 7:26

Quelle:
ltm-ME/Bilder: John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

John Deere hat die vier Baureihen 5GF (Fruit), 5GN (Narrow), 5GV (Vineyard) und 5GL (Low) der Spezialtraktoren-Serie 5G überarbeitet. Neben anderen Motorleistungen und anderen Ausstattungsoptionen verfügen die Traktoren 5GF, 5GN, 5GV und 5GL jetzt auch über ein neues Design, dass sich an dem der 5G-Allrad-Traktoren orientiert, die zur letzten Agritechnica überarbeitet wurden (mehr dazu erfahren Sie im Artikel „Neue Motoren und neues Modell in der John Deere Traktorserie 5G”). Die Überarbeitung hatte nach Herstellerangaben zum Ziel, Kunden mit Obst- oder Weinbaubetrieben oder bei anderen Anwendungsbereichen, die eine schmale Spurweite erfordern, ein hohes Niveau an Komfort, Leistung, Hydraulikleistung und Wendigkeit zu bieten.

In den John Deere Traktoren 5GV und 5GL werden nach Unternehmensangaben 3,2-l-Motoren der EU Emissionsstufe 3A mit 55/75 oder 62/85 kW/PS verbaut während in den Spezialtraktoren 5GF und 5GN 3,2-l- und 4,5-l-Motoren der EU Emissionsstufe 3A mit Nennleistungen von 55/75, 62/85 oder 74/100 kW/PS zum Einsatz kommen (nach Norm 97/68/EC).

Die John Deere Spezialtraktoren 5GF, 5GN und 5GV lassen sich in vier Getriebevarianten bestellen: Als 12V/12R-Gang-Getriebe mit mechanischer Wendeschaltung, als 24V/24R-Gang-Getriebe mit mechanischer Wendeschaltung und mechanischer Lastschaltung, als 24V/24R-Gang-Getriebe mit mechanischer Wendeschaltung, 40 km/h und elektrohydraulischer Lastschaltung und als 24V/12R-Gang-PowrReverser-Getriebe mit Allradantrieb. Die Baureihe 5GL ist nur mit 24V/12R-Gang-PowrReverser-Getriebe mit Allradantrieb lieferbar. Bei den Baureihen 5GF, 5GN und 5GV hat der Kunde die Wahl zwischen einer Variante mit Hinterradantrieb und einer Allrad-Verion, die Baureihe 5GL ist ausschließlich als Allradversion erhältlich.

Die John Deere Spezialtraktoren der Serie 5G können mit einem Doppelpumpen-Hydrauliksystem mit zwei mechanischen Zusatzsteuergeräten oder einem Dreifachpumpen-Hydrauliksystem mit vier elektrohydraulischen Zusatzsteuergeräten inklusive sieben Zwischenachskupplungen ausgestattet werden. In der Ausstattung mit drei Pumpen fördert das Hydrauliksystem nach Unternehmensangaben bis zu 122,5 l/min. Für erhöhten Bedienkomfort können Anbaugeräte bei Verwendung der elektrohydraulischen Zusatzsteuergeräte-Option per Tastendruck am Joystick bedient werden. Lieferbar für alle Spezialtraktoren der Serie 5G ist eine 540/540E Zapfwelle oder eine 540/1000 Zapfwelle mit Wegzapfwelle.
Der Dreipunkt-Kraftheber bietet laut John Deere serienmäßig eine Hubleistung von 2.590 kg; mit zusätzlichen Hubzylinder kann diese auf 3.100 kg erhöht werden. Neue Bedienelemente ermöglichen die hydraulische seitliche Steuerung des Krafthebers, wodurch der Einsatz heckmontierter Anbaugeräte auf engem Raum vereinfacht werden soll, zudem kann der Fahrer das Anbaugerät manuell parallel zum Boden einstellen, wenn zum Beispiel am Hang gearbeitet wird.

Die John Deere Traktoren der Serien 5GF, 5GN und 5GV sind mit einer offenen Fahrerplattform oder einer neu gestalteten, breiten Kabine mit laut John Deere bester Sicht und höchstem Fahrkomfort erhältlich. Die von John Deere kurioserweise als Niedrigdach-Version bezeichneten Traktoren der Serie 5GL, die speziell für den Weinbau mit Spalieren entwickelt wurden, verfügen immer über eine offene Fahrerplattform – gänzlich ohne Dach.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere erweitert 6R Serie um vier Modelle 6R 140, 6R 150, 6R 165 und 6R 185 [15.11.21]

John Deere präsentierte heute die neuen Modelle 6R 140 und 6R 150 mit 2.580 mm Radstand sowie 6R 165 und 6R 185 mit 2.765 mm Radstand online. Die neuen Traktoren sind ab sogort bestellbar und sollen in der Mitte des Sommers 2022 ausgeliefert werden. John Deere wird nicht [...]

Doppelsieg für John Deere beim Tractor of the Year Award 2022 [28.10.21]

Im Rahmen des diesjährigen Tractor of the Year Award (TOTY) wurde John Deere zweimal ausgezeichnet: Der 7R 350 AutoPowr belegte Platz 1 in der Kategorie Tractor of the Year und der 6120M AutoPowr punktete in der Klasse Best Utility. Bei den sehr strengen Anforderungen [...]

Autonome Landmaschinen: John Deere übernimmt Bear Flag Robotics [21.9.21]

John Deere hat nach eigenen Angaben das Silicon-Valley-Startup-Unternehmen Bear Flag Robotics für 250 Mio. US-$ übernommen und steigt damit noch stärker in die Bereiche Automatisierung und Autonomisierung ein. Bear Flag entwickelt Technologien für das autonome Fahren, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Lemmer-Fullwood kündigt kompakten Nachschiebe-Roboter FeedRover 400 an [13.11.18]

Auf der EuroTier 2018 wird Lemmer-Fullwood mit dem FeedRover 400 eine Kompaktversion des Nachschiebe-Roboters vorstellen, die gezielt für kleine und mittlere Futtertische entwickelt wurde und durch geringen Energieaufwand überzeugen soll. Der neue FeedRover 400 eignet [...]

Neue Ausstattungsoptionen erweitern Einsatzspektrum beim Strautmann Rollbandwagen Aperion [2.3.18]

Strautmann präsentierte auf der Agritechnica 2017 als neue Ausstattungsoptionen für den Rollbandwagen Aperion ein Überladeschnecke für Getreide und Körnermais sowie verschiedene Laderaumabdeckungen. Der Aperion lässt sich so noch besser für individuelle Zwecke [...]

Steyr stellt neuen Profi 4135 Natural Power mit (Bio-)Erdgasantrieb vor [20.11.11]

Auf der Agritechnica 2011 präsentierte Steyr mit dem Profi 4135 Natural Power einen Traktor mit (Bio-)Erdgasantrieb der sich nicht nur in der Schlepper-Basis grundlegend von dem 2009 erstmals vorgestellten Konzept Steyr 6195 CVT mit Biogasantrieb unterscheidet (siehe [...]

Horsch hackt und striegelt! [19.7.19]

Horsch präsentierte diese Woche seine Neuheiten zur Agritechnica 2019. Mit dem Striegel Cura ST, dem Hackgerät Transformer VF und dem Finer LT zeigte das Unternehmen erstmals eine neue Produktline, die insbesondere auf die Bedürfnisse der Hybrid- und Biolandwirtschaft [...]